Ideen für zukünftige Funktionen in Studio One
7 posts
Page 1 of 1
Stecken wir hier alle Verbesserungen und Ideen für den "Audio Batch Converter" rein...

das Tool ist neu seid S1 V4.5, also downloaden und ausprobieren...
Last edited by felixgrenzemann on Wed May 29, 2019 5:36 pm, edited 1 time in total.
User avatar
by felixgrenzemann on Wed May 29, 2019 5:35 pm
Ordner mit mehreren Unterordner kann nicht gescannt bzw zusammen geladen werden.

Ich würde gerne eine ganze Bibliothek reinziehen in das Quellendatei-Fenster.

Ich kann derzeit leider nur ein Ordner mit Dateien rein laden.

lg Felix
User avatar
by jrgarzberger on Thu May 30, 2019 2:45 am
Downloaden und ausprobieren?
Gibt es eine Version zum testen, ohne gleich bezahlen zu müssen?
Wenn Du den Batch Converter schon hast, kannst Du mir sagen, ob es bei MP3 Dateien, nach dem anpassen der LUF's, Unterschiede in der Qualität zu vorher gibt und wie schnell das etwa geht? Bleiben alle MP3 Tags in der Datei inkl. Cover erhalten?
User avatar
by felixgrenzemann on Thu May 30, 2019 9:28 am
Ja umsonst ist nichts auf dieser Erde, das wohl klar.. :D

Also wenn du eine mp3 bearbeitest mit der Normalisierung dann im schnitt 10-15sec für 4min Songlänge. Denk das aber auch CPU abhängig! Die Tags werden beibehalten. Ich würde sagen es geht nichts hörbares verloren, wieso auch. In dem Signal findet keine Kompression und so statt. Es wird ja nur die Lautstärke verändert, man kann sich natürlich etwas hinzudichten, aber das ist doch alles nicht hörbar und völlig uninteressant am Ende. Ein Programm wie mp3gain macht nichts anderes. Meine Meinung, ich hab da auch nichts getestet.
User avatar
by markrobotham on Thu Jun 06, 2019 9:08 am
Hier gibt es ein deutsches Review-Video...

phpBB [video]

-------------------------------------------------------------------------------
[ASUS Z97-K 3.30 gigahertz Intel Core i5-4590]
[32 Gig Ram]
[NVIDIA GeForce GTX1050 Ti 1920 X 1080]
[Windows 10 Pro x64]
[Sonar Platinum x64 Lifetime]
[Studio One 4.5.4 Pro]
[Notion 6]
[Waves Mercury + Abbey Road & SSL Collection V10]
[Zoom UAC-8 Audio Interface]


[ YouTube ] [ Rasuresphere Omnisphere Library ] [ 10% Off Waves ]
User avatar
by danam2 on Thu Jun 06, 2019 4:13 pm
Sodele, hab mir das Teil jetzt mal geleistet und auch schon brauchen können für alte Stems. Soweit macht der Konverter erst mal, was man in den verschiedenen Erklärbärvideos auch sehen kann. Positiv aufgefallen sind mir noch die Process Presets und dass sich die Extension die zuletzt gemerkten Prozesse merkt. Sehr schön :-)
Negativ aufgefallen ist mir (wie ich auch befürchtet hatte) die praktisch nicht vorhandene Integration in den Studio One-Workflow. Weder bei Import, Export, Mixdown or Master-Aktualisierung (Song oder Projekt) kann man die Extension oder deren Process-Presets direkt einbinden. Auch im Pool kann man nicht im Rechtsklick-Menü die Dateien an den Batch-Konverter senden und dort quasi wie einen (Batch-)Editor verwenden. Das "Senden an den Batch Konverter" geht lediglich auf dem Files-Tab. Denn: Man kann mit dem Batch-Konverter die Quell-Dateien nicht ersetzen. Nur in neue Konvertieren. Steht auch so im Manual, welches man aber auch erst nach dem Kauf in die Hände bekommt :roll:

@jrgarzberger: Zusammen mit der Tatsache, dass man auch keine Unterordner automatisch mit auswählen kann, ist das Tool deshalb IMO nicht zum Bearbeiten von mp3-Sammlungen geeignet. Was OK ist, da es für den Zweck auch nicht gedacht ist. Trotzdem ist es bedauerlich, dass der Konverter so Einiges kann, was auch im S1-Workflow nützlich wäre. Da ist echt noch ziemlich Luft nach oben.

User avatar
by jazzundso on Fri Jun 07, 2019 8:39 am
- "Show in Explorer" gibt es in der Quelldatei-Liste, "Show in Browser" fehlt

- Reihenfolge der Dateien lässt sich nicht der Drag'n'Drop ändern. Schade, denn für "Join Files" möchte man doch in der Regel eine ganz bestimmte Reihenfolge haben und nicht einfach alphabetisch oder sonstwie sortiert...

- Join Files: Ein Eingabefeld für eine Pause mit beliebiger Länge zwischen den Tracks inklusive der Möglichkeit, einen negativen Wert für mögliche Überlappung einzugeben (-> Crossfade), würde den Nutzen dieser Funktion noch deutlich erweitern (Mixtapes, Showreels etc.)

- Studio One kann ja Audio aus Video-Files (z.B. MP4) extrahieren - Videodateien als mögliche Sourcefiles wären cool

- Bereits angesprochenes Senden von Audioevents im Song (sowohl Arrangement als auch Pool) an den ABC

Lukas Ruschitzka - composer, keyboardist, software developer from Mainz, Germany
http://www.lukas-ruschitzka.com || https://soundcloud.com/jazzundso || http://www.recording.de || http://www.youscreen.de

Core i7 3.24 GHz, Windows 7 (64 bit), 24 GB RAM, RME HDSP 9632, PreSonus FaderPort, PreSonus Monitorstation, PreSonus Eris 5

M-Audio Axiom Pro 61 - Clavia Nord Stage 2 - Moog Sub 37 - YAMAHA MoXF6 - Studio One 4 - Notion 6 - Sibelius 7.5 - EWQLSO Gold, EWQLS Choirs, VSL Special Edition, Spitfire Albion One, ProjectSAM Symphobia, Heavyocity Evolve, AEON, Damage, KOMPLETE 9 Ultimate

7 posts
Page 1 of 1

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest