Ideen für zukünftige Funktionen in Studio One
9 posts
Page 1 of 1
Bei der Automationen bzw. Parameter Auswahl >> siehe Bild, such ich mir hin und wieder ein Wolf bei umfangreichen Instrumenten. Vielleicht kann man eine Suchfeld für das Feld einbauen, wo man z.B. mit " *gain " schnell seine Suchergebnis eingrenzen kann.

lg Felix

Attachments
Automation.JPG
User avatar
by sebastianholtzer on Sat Mar 09, 2019 4:04 pm
Finde ich gut. Lass das doch gleich an jedem Sidechain-fähigen Plugin einbauen. Dann hätten wir die optimale Lösung für den einen Thread (erinnerst Dich bestimmt) parat und alle wären bestimmt happy.

Edit:
Rechts neben dem Sidechain-Button ein Receive-From-Button und dann gibst du beispielsweise den Kanalnamen (z.B. Drum-Bus) ein oder die Nummer (z.B. 12) und er listet dir alle Geräte die verknüpft werden können auf und klickst drauf und fertig die Kiste Sidechain steht und as andere über den Mixer kann man doch für den Touchscreen machen.
User avatar
by felixgrenzemann on Wed Mar 13, 2019 2:10 pm
Ja das mit dem "sidechain" ist bei mir immer noch keine gute Lösung, hab es dann aufgegeben, weil ich nie richtig zufrieden war. Hab mir jetzt angewöhnt iwie mit meiner Schrift es deutlich zu machen wie z.B. "BASSLINE-SC". Ich hoffe da kommt dann iwann mal eine Lösung in V4 bzw. verbesserter Workflow. Vielleicht auch noch ein Tool, für mehrere Arten von Sidechain. Bei mir ist es immer noch so, das ich mich in S1 am besten zurecht finde und diese DAW, als Main-DAW verwende. Hab echt alles versucht. Abwarten was kommt... will S1 nicht missen..
User avatar
by sebastianholtzer on Wed Mar 13, 2019 4:57 pm
Also ich weiß nicht ob Steinberg hier im Forum Deinen Vorschlag gesehen hatte das am Gerät selbst einzubauen, aber zumindest haben die das ja gemacht und ich finde es ehrlich gesagt auch gut und wenn Cubase das kann, wollte es PreSonus bis jetzt halt nur noch nicht oder hatte einfach noch keine Zeit dazu und Mick war ja auch voll angepisst deshalb. Kann natürlich auch Zufall gewesen sein und man hat sich das dort schon lange gewünscht, was natürlich realistischer anzunehmen wäre, wenn man sich nicht auch noch an den Thread über einen Werbetext erinnern müsste. :mrgreen:
Ich schätze aber auch, dass das irgendwann mal kommen wird. Ich würde sagen, dass das die optimalste Lösung wäre mit der Suchfunktion am PlugIn. Ich glaube auch nicht, dass man das noch irgendwie besser machen könnte und da oben neben dem Sidechainknopf wäre es wohl auch am Besten.
User avatar
by felixgrenzemann on Thu Mar 14, 2019 2:22 am
Hab ich auch gesehen bei cubase im letzten Update. Vielleicht tüftelt S1 noch an etwas durchdachteren. :) Ein "All in One - Tool" direckt fürs genaue Sidechain gedacht. Wir können nur hoffen :)
User avatar
by sebastianholtzer on Thu Mar 14, 2019 3:12 pm
felixgrenzemann wroteHab ich auch gesehen bei cubase im letzten Update. Vielleicht tüftelt S1 noch an etwas durchdachteren. :) Ein "All in One - Tool" direckt fürs genaue Sidechain gedacht. Wir können nur hoffen :)

Ich glaube die werden eher im Augenblick an MPE und dem Keyswitch arbeiten. Gerade, weil ja jetzt auch Midi 2.0 ansteht. Schätze ich eher. Was interessant ist, ist ja, dass sie jetzt mit iZotope zusammenarbeiten. Ich denke mal spätestens RX 8 usw. werden dann wohl in SO laufen. Da hatten sich welche gemeldet im US-Forum, weil das noch nicht ging als RX 7 kam, meine ich. Vielleicht machen die das dann auch gleich über ARA.

Vielleicht aber sind sie auch auf den Geschmack gekommen und bauen eine virtuelle Bühne ein. Grafisch in etwa so wie der „Visual Mixer“ in „Neutron“ nur eben ausgefeilter weil von Haus aus "All in One" und sogar für das 3D Mixing kompatibel. Stell Dir vor du hättest irgendwo am Main einen Knopf, wo du dieses Bühnenfeld einblenden könntest, was in etwa so wie das in Neutron aussehen würde. Wenn du jetzt einen Schritt geiler und innovativer sein willst machst du daraus einfach per zusätzlichen „Connect Tracks to Reverbs“ Knopfdruck eine 3D-Mix-Bühne in denen du alles auch noch im Raum positionieren könntest.

Ich stelle mir das so vor:
Jede Spur aus deinem Mix die du in diesem Feld positionieren kannst, ist ja meistens auch mit einem Reverb verbunden. Bei DearVR und so gibt es ja immer nur einen Reverb, wo man leider PreDelay und Lenght nicht einstellen kann, was es somit bestimmt auch wieder für sehr viele, die den Hall lieber timen, unbrauchbar macht.
Wenn also diese Information, der mit welchen Spuren verknüpften Reverbs (z.B. über Abfrage der Sends oder so) in dieses Feld einfließen würde, hättest du dann halt einfach nur mehrere Räume die mit Stage One verbunden wären, in denen aber auch nur dann das Instrument, das auch tatsächlich im Mix damit verknüpft ist, auf dieser Bühne im Raum positioniert werden könnte.
Du könntest dann selbstverständlich immer noch in Stereo und zusätzlich natürlich auch in Stereo 3D abmischen, ohne das sich was zwischen/in den Räumen in die Quere kommen würde.
Ein weiterer Vorteil wäre, dass es unabhängig davon funktionieren würde ob du ein PreSonus Hall oder ein 3rd Party Hall nehmen würdest. Raum bleibt ja Raum.
Das wäre doch geil oder nicht? Ich schätze mal irgend so ein Killer-Feature wird es schon sein. Oder sie machen neue Grafiken für die PlugIn`s was auch geil wäre. Oder sie reparieren das, was Admiral BumbleBee meint gerade ankreiden zu müssen. Weiß nicht ob du den Thread gelesen hast? Bestimmt aber werden ne Menge FR`s abgearbeitet werden.
User avatar
by AriAhrendt on Fri Mar 15, 2019 7:20 am
Hallo,

wenn iZotope ARA machen möchte, dann können sie das tun. Das SDK ist seit Jahren auf dem Markt. Studio One hat da wenig mit zu tun, weil es das ja eh schon kann. Also muss in erster Linie mal die entsprechende Pluginfirma aktiv werden.

Das mit dem Parametersuchfeld halte ich für eine gute Sache. Muss man sich mal genauer und themenübergreifender überlegen.

Gruß
Ari

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 4 Professional 64-Bit
User avatar
by sebastianholtzer on Fri Mar 15, 2019 5:35 pm
AriAhrendt wroteHallo,

wenn iZotope ARA machen möchte, dann können sie das tun. Das SDK ist seit Jahren auf dem Markt. Studio One hat da wenig mit zu tun, weil es das ja eh schon kann. Also muss in erster Linie mal die entsprechende Pluginfirma aktiv werden.

Hallo. Bei weiß genau arbeitet PreSonus eigentlich nochmal mit iZotope eigentlich nochmal zusammen? Nur Shopmäßig oder auch in Sachen Softwareentwicklung?

AriAhrendt wroteDas mit dem Parametersuchfeld halte ich für eine gute Sache. Muss man sich mal genauer und themenübergreifender überlegen.

Gruß
Ari

Wäre dringend anzuraten. Ich glaube da kann es nur Gewinner geben.

Edit:
Mir fällt da noch gerade was ein, was auch BumbleBee in seinen Blog bemängelt hatte: Die darstellung der Waveform.
Ich habe keine Ahnung wie das letztendlich funktioniert, aber würde das nicht gehen, wenn die Engine z.B. eine Vectorgraphik erzeugt? Wenn du mal Adobe oder Photoshop ausprobiert hast wirst Du wissen dass es dort das .svg Format gibt. Egal wie du das skalierst bleibt das immer scharf. Ich glaube bei den frei skalierbaren VST3 PlugIns wird das Format oder zumindest ein ähnliches auch verwendet. Ich glaube ein Foto wird ja im Augenblick nicht erzeugt aber könnte man nicht einfach eine Bilddatei erzeugen die man dann letztendlich bearbeitet oder muss man sowas erst erforschen ob das überhaupt geht? Im Augenblick bearbeitet man ja eigentlich mit den Bend Markern ja eigentlich auch ein künstlich erzeugtes Bild oder nicht?
User avatar
by AriAhrendt on Fri Mar 15, 2019 6:10 pm
Du weiß doch, ich gebe hier gern Hilfestellung zu Dingen, die da sind und nicht welche, die fehlen. Zu künftigen Dingen oder Nicht-Dingen werde ich keine Auskunft geben. ;)

Das mit dem Wort "dringend" ist sone Sache. :D Ich glaube, für ganz viele Menschen, sind ganz viele Dinge unterschiedlich ganz dringend.

Danke für den Ausflug zu Photoshop und Grafikdesign. Es ist jetzt nicht so, dass wir noch nie von diesen Programmen und Formaten gehört hätten. Ich meine, das worauf du schaust, ist pure Grafik. Das weitere Anliegen kannst du gern in einem FR deutlich machen.

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 4 Professional 64-Bit

9 posts
Page 1 of 1

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest