Forum für allgemeine Fragen und Smalltalk
10 posts
Page 1 of 1
Hallo, mir es nun regelmäßig aufgefallen, wenn ich Audioevents zu einem Audiopart zusammenfasse, anschließend diesen Audiopart im Edit Modus unten links (unten bei Edit/Mix/Browse) öffne, das Stummschalten Symbol oben auswähle und einzelne Audioevents stummschalten will, gibt es ca. 20 sek. den kleine blauen sich drehenden Kreis und dann...schwupps S1 komplett abgeschmiert ohne Vorwarnung und sonst was.....wahrscheinlich nicht so im Sinne des Erfinders. Kann man das mal Prüfen? In V.3.5.6 war das nie der Fall...

I7 8700K, Win10 home 64

Viele Güße
svm
Last edited by svm on Mon Jan 14, 2019 6:19 am, edited 1 time in total.
User avatar
by AriAhrendt on Mon Jan 14, 2019 5:52 am
Hallo SVM,

ich habe den Fall eben mit der 4.1.1 unter Windows 10 (neueste Updates) durchgespielt und kann diese Abstürze nicht feststellen. Bekommst du denn crashdumps? Also Dateien. Diese bräuchte ich dann mal.

Gruß
Ari

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 4 Professional 64-Bit
User avatar
by svm on Mon Jan 14, 2019 6:16 am
Hi Ari,

danke schonmal, nein es gibt keine crashdumps, S1 schmiert ohne Vorwarnung ab....hmm ein ich hab das jetzt mal in zwei verschiedenen Songs probiert, einen kleinen Test Song wo ich hin und wieder mal ausprobiere ohne allzu viele Plug Ins drin und einen etwas umfangreicheren....es tritt in beiden auf....was könnte ich noch für Infos liefern? Als Plug Ins benutze ich die üblichen Kandidaten von Softube, NI, UAD und Plug In Alliance, das aber auch schon in V3.5.6.... :roll:
User avatar
by AriAhrendt on Mon Jan 14, 2019 8:56 am
Du könntest einfach mal gar keine Plugins benutzen. Dann könnte es wieder laufen. :D
Das ist sehr sehr (überhaus) oft der Fall, wenn es zu Problemen mit einer DAW kommt.

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 4 Professional 64-Bit
User avatar
by svm on Mon Jan 14, 2019 9:47 am
na ich probier es mal aus, schaun wir mal....ich gebe Bescheid....
User avatar
by svm on Mon Jan 21, 2019 4:07 am
Moin, so ein update hierzu, ich konnte den Fehler eingrenzen, der Fehler tritt auch in reinen S1 Songs ohne Fremdplugins auf:
In einem Song in 4.1.1. fasst man diverse Audio Events in einem Audiopart zusammen, dann öffnet man diesem Audiopart. Wenn man nun mit dem Mute Werkzeug oben einzelne Events anklickt, werden diese stummgeschaltet und S1 schmiert nicht ab, alles noch o.k.. Wenn man allerdings mit dem Stummschaltenwerkzeug über mehrere Audioevents mit gedrückter Maus "drüber fährt", um mehrere zu muten, schmiert S1 ohne Vorwarnung und Crashdump ab, also bitte hier noch mal prüfen. Das ging jedenfalls so bislang immer.

Ich habe allerdings noch einen weiteren (gravierenderen) Bug in Verbindung mit Melodyne Studio gefunden: Man nehme zwei Audio (Vocal) Events und analysiert diese mit Melodyne um das Timing anzugleichen. Track 1 soll die (Timing) Referenz sein, Track zwei wird mit Melodyne angepasst, bei Track 1 wird nichts angepasst, es diente ja nur zum Orientieren in dem Melodyne Studio Fenster, wo man mehrere Spuren sehen kann. Track 2 wird also bearbeitet und das Timing passt nun, soweit so gut. Wenn man nun bei Track 1 Melodyne wieder entfernt (weil braucht man nicht, da die Analyseansicht nur zur Orientierung benötigt wurde) , dann ist das Timing wieder daneben, obwohl in Track 2 Melodyne noch aktiv ist, lediglich in Track 1 wurde es wieder entfernt! Das war bislang definitiv nicht so, da ich ständig so gearbeitet hatte, Tracks zur Orientierung zu analysieren, und Melodyne bei dem nicht benötigten Track wieder entfernen.... :(
Last edited by svm on Mon Jan 21, 2019 8:38 am, edited 1 time in total.
User avatar
by AriAhrendt on Mon Jan 21, 2019 4:22 am
Hallo,

ich kann den Fehler nach wie vor nicht reproduzieren. Weder mit Version 4.1.1 noch mit der neueren 4.1.2 welche letzte Woche rauskam. In beiden Versionen funktioniert das Mute-Tool ganz normal. Ich kann klicken, als auch im Audiopart hin und her wischen, um zu muten. Funktioniert reibungslos. Ich weiß jetzt nicht, wo ich da noch ansetzen soll.

Du sagtest, es gibt einen Unterschied zwischen klicken und wischen.
Beim wischen schmiert es sofort ab. Bei klicken nicht? Gibt es da denn einen Crashdump? Kannst du bitte mal in deinem Ordner schauen?

C:\Users\dein Computername\AppData\Roaming\PreSonus

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 4 Professional 64-Bit
User avatar
by svm on Mon Jan 21, 2019 5:02 am
Hmm...Genau, Klicken geht, wischen nicht.... :roll: Ich schau mal ob im Crashdump Ordner was zu finden ist...

Und hast du mal wegen Melodyne geschaut?
User avatar
by AriAhrendt on Mon Jan 21, 2019 5:08 am
Nein, Melodyne ist ein komplexeres Thema. Und da müsstest du erstmal rausfinden, ob das an der jeweiligen Melodyne-Version liegt. Und ob das in Kombination je anders war. Also da würde ich jetzt sogar noch nichtmal von einem Fehler sprechen, sondern von einem geänderten Verhalten, was vielleicht so sein soll.

Ari

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 4 Professional 64-Bit
User avatar
by svm on Tue Jan 29, 2019 3:43 am
Hallo,

ich bin inzwischen auf S1 V4.1.3 und Melodyne 4.2 und das Problem mit dem Stummschalten und dem Melodyne Timing tritt nun nicht mehr auf.

Viele Grüße
svm

10 posts
Page 1 of 1

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest