Forum für schnelle Hilfe bei Fragen zu Studio One
7 posts
Page 1 of 1
Hi Leute
ich bin neuer S1 v4 User. Bei meinem aktuellen Track hatte ich massive Probleme mit Stylus RMX. Beim abspielen clippte der Main Channel "sporadisch", rendern war nicht möglich bzw produzierte nach ein paar Miliisekunden Ton eine unhörbare Datei die clickt wenn man darin rumspringt. Selbst nach dem bouncen zu audio und entfernen des Instruments verursachte das Audio den gleichen Fehler. War der Track gemutet funktionierte es.

Ist das ein bekanntes Problem mit Stylus RMX oder kennt jemand einen Fix hierfür?

Vielen Dank und liebe Grüße!
User avatar
by MickMack on Tue Oct 30, 2018 6:00 am
...wollte keinen Thread deswegen aufmachen, habe aber ein ähnliches Problem mit Omnisphere.
Willkürliche Audioknackser und Abstürze (S1 friert ein), dabei liegt die PC Performance im unteren Drittel.
Tippe aber auf Spectrasonics als Übeltäter. :(

AMD Ryzen 5 1600 / 16gb Ram / 500/500gb SSD / Win 10 64bit /GeForce-GTX-1060-Grafikkarte/ Monitor BenQ 2560 x 1440 /Studio One 4.1 / Presonus Studio 192 / Roland JP8000 / Moog Sub 37 / Behringer Neutron / Korg MS-20 / Dynaudio BM5 MkII / Roland/Cakewalk A-500pro / Presonus Faderport
U-he / Arturia V-Collection V6 / Dune 2 / NI Komplete Ultimate 11 / XLN Addictive Drums 2 / Sonic Charge Microtonic u.v.m.
User avatar
by jasonlillebo on Tue Oct 30, 2018 7:16 am
Ich habe ein Ticket aufgemacht und eine Beispieldatei mit beigefügt. Habe auch Omnisphere erwähnt. Ich melde mich wenn ich eine Antwort bekomme.
User avatar
by jazzundso on Tue Oct 30, 2018 8:32 am
jasonlillebo wroteIch habe ein Ticket aufgemacht und eine Beispieldatei mit beigefügt. Habe auch Omnisphere erwähnt. Ich melde mich wenn ich eine Antwort bekomme.

Was für ein Ticket? Du musst das Ticket bei Spectrasonics aufmachen. PreSonus kann doch nichts dafür, wenn ein Spectrasonics-Plugin instabil läuft. Mir sind da ein paar Fälle erkannt, wo sich Omnisphere nicht an Standards gehalten hat und daher in verschiedenen Hosts Probleme gemacht hat.

Ich kann das (leider?) in dem Fall persönlich nicht bestätigen. Ich benutze Omnisphere und Stylus RMX mit Studio One seit Version 2 und habe auch mit Version 4 überhaupt keine Probleme feststellen können, auch nicht beim Exportieren und Transformieren von Loops.

Lukas Ruschitzka - composer, keyboardist, software developer from Mainz, Germany
http://www.lukas-ruschitzka.com || https://soundcloud.com/jazzundso || http://www.recording.de || http://www.youscreen.de

Core i7 3.24 GHz, Windows 7 (64 bit), 24 GB RAM, RME HDSP 9632, PreSonus FaderPort, PreSonus Monitorstation, PreSonus Eris 5

M-Audio Axiom Pro 61 - Clavia Nord Stage 2 - Moog Sub 37 - YAMAHA MoXF6 - Studio One 4 - Notion 6 - Sibelius 7.5 - EWQLSO Gold, EWQLS Choirs, VSL Special Edition, Spitfire Albion One, ProjectSAM Symphobia, Heavyocity Evolve, AEON, Damage, KOMPLETE 9 Ultimate
User avatar
by jasonlillebo on Wed Oct 31, 2018 4:24 am
Support hat geantwortet und mich auf den "666" Fehler aufmerksam gemacht. Dieser Fehler tritt bei mir auf. Liegt wie ich es verstehe daran, dass der Main Bus abstürzt oder so clippt, dass ein Schutzmechanismus greift. Oder ein Plugin und dessen Kommunikation zu S1 stürzt ab.

Werde jetzt mal schauen wie ich damit umgehe.

Support wies aber darauf hin, dass keine Probleme mit den genannten Produkten innerhalb S1 bekannt sind.
User avatar
by MickMack on Wed Oct 31, 2018 4:42 am
jasonlillebo wroteSupport hat geantwortet und mich auf den "666" Fehler aufmerksam gemacht.


"666" !? ...ist das Halloween-Verarsche! :mrgreen:

AMD Ryzen 5 1600 / 16gb Ram / 500/500gb SSD / Win 10 64bit /GeForce-GTX-1060-Grafikkarte/ Monitor BenQ 2560 x 1440 /Studio One 4.1 / Presonus Studio 192 / Roland JP8000 / Moog Sub 37 / Behringer Neutron / Korg MS-20 / Dynaudio BM5 MkII / Roland/Cakewalk A-500pro / Presonus Faderport
U-he / Arturia V-Collection V6 / Dune 2 / NI Komplete Ultimate 11 / XLN Addictive Drums 2 / Sonic Charge Microtonic u.v.m.
User avatar
by MarkusHassold on Fri Nov 09, 2018 1:37 am
Der beschriebene 666-Fehler ist, dass im betreffenden Kanal und im Master der Level-Meter auf Vollausschlag steht. Hölle!
Und es hilft in der Regel nur, den Song nach Deaktivieren aller Plugins (Sichern nicht vergessen!) in den betroffenen Kanälen neu zu laden. Beim Wiedereinschalten der Plugins findet man dann schnell raus, bei welchem der Fehler auftritt. Auf den sollte man dann verzichten. Der Fehler liegt aber nicht bei StudioOne, sondern beim Plugin.

Hatte ich in früheren Versionen von StudioOne öfter - aber mit dem Aussortieren bestimmter Plugins ist das Geschichte: Wenn man die fehlerhaften weglässt, tritt der Fehler nicht mehr auf.

Presonus Firestudio Tube, Firestudio Project with Universal Control 1.7.6, Presonus Faderport, Bluetube DP, HP 4, Bluemax.....

Presonus Studio One Pro 4.1.1
Celemony Melodyne Studio 4.2
Softube Console1 MK II, Volume 2

- Mac Mini 6.2, (2014), internal SSD+HD, 2,3 GHz Core i7 quad, 16 GB RAM, MacOS 10.13.6 High Sierra
(- MacBookPro 4.1, 17" ( late 2008 ) with internal SSD, 2,5 GHz Core2Duo, 4 GB RAM, MacOS 10.11.6 El Capitan),
External harddisc (3.5" - 7200 rpm) (with eSATA connection through a Sonnet express-card on the notebook or USB3 on the Mac Mini).

7 posts
Page 1 of 1

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest