Forum für allgemeine Fragen und Smalltalk
5 posts
Page 1 of 1
Ich habe diese Woche gleich zwei geile Sachen entdeckt:

Von der "Abbey Roads TG Masterchain"bin ich absolut angetan. Nicht unbedingt wegen des Klanges, sondern von dem Aufbau bzw. der einfachen und übersichtlichen Struktur die dieses Plug`In vorzuweisen hat.
Davon mal abgesehen gefällt mir der Spreader allerdings total, wie der Rest natürlich auch und positiv überrascht bin ich vom Tape EQ.

Richtig geflasht bin ich aber vom "Overloud Gem Comp670" der gleich 3 Modelle eines Fairchild liefert und zudem auch noch eine M/S-Funktion parat hat.

Und weil es so schön ist: Overloud benutzt Studio One im Promotionvideo :P
phpBB [video]
User avatar
by AriAhrendt on Wed Oct 24, 2018 2:49 am
Ah, das mit den "3 Geschmacksrichtungen" scheint die Runde zu machen. Nicht nur beim CTC-1 :)
Aber wo hast du das mit M/S-Transformation gelesen?

Wäre außerdem in Studio One total egal, da man dort alle Plugins in einem MS-Setup zusammenstellen kann. Völlig abgedrehte Combis sind da möglich, wie Fairchild auf Mittesignal und LA2A für das reine Stereofeld. Ich habe da vor vielen Jahren ein Preset gebaut im FX-Chains Ordner, was sich "MS-Transform" nennt. Dort ist bereits alles vorbereitet und braucht nur noch die Lieblingsplugins des Users links uns rechts reinzustecken in den Strang.

Ari

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 3 Professional 64-Bit
User avatar
by sebastianholtzer on Wed Oct 24, 2018 4:06 am
allerdings
AriAhrendt wroteAh, das mit den "3 Geschmacksrichtungen" scheint die Runde zu machen. Nicht nur beim CTC-1 :)
Aber wo hast du das mit M/S-Transformation gelesen?

Also er sagt es im Video bei 5:01min als er die Knöpfe erklärt. Du musst die Automated Gain Control auf Lat/Vert stellen um M/S zu aktivieren.
Soweit ich weiß kann der Fairchild von Waves das aber auch. Ob der von UAD das letztendlich auch kann weiß ich jetzt allerdings nicht.
Wer von diesen drei Hübschen denn jetzt am besten abschneidet weiß ich leider auch nicht. Würde mich aber mal echt interessieren. In der Anleitung steht folgendes:

AGC - Selects the Automatic Gain Control mode.
LEFT/RIGHT: The compressor works as two separate compressors with individual controls per
channel.
LAT/VERT: Stereo signal is split by a sum/difference matrix into sum (upper/left channel) and difference
(lower/right channel). The input signal level is controlled after the matrix, so the relation
between sum and difference channels can be controlled. At the compressor output, there is a
second matrix which turns it back into a stereo signal.


Das mit den 3 Modellen habe ich auch schon an der ABL 3 gesehen. Allerdings wurden da nicht ganze drei TB-303 emuliert, wenn ich die Anleitung richtig verstanden habe. Mindestens eine war ein Klon. Dennoch finde ich es eine gelungene Sache dass man solch eine Option hat.

Deine Presets habe ich längst noch nicht alle durchgeschaut weil ich mir meine Sachen selber eingestellt habe. Bei Deinen Mastering Presets habe ich mal ein bisschen gekuckt um zu lernen. War doch recht hilfreich für mich, der keine Ausbildung im Bereich Ton hat und von Reason kam.
Allerdings liebe ich Dich total für deinen Chor, da der ein Pad vollendet hat, bei einem Track an dem ich zur Zeit noch arbeite und dieses Pad ist megageil und ohne deinen Chor wäre es das nicht. Allerdings musste ich den Room Reverb noch angleichen, ansonsten hat es aber gepasst.

Edit:
Also der UAD scheint das auch zu können und hat auch noch mindestens einen Trimmer mehr, so wie ich das sehe. Ich denke mal der UAD wird wohl als Sieger von den 3 hervorgehen und der von Overloud auf dem zweiten Platz landen.

Was ich mich frage ist allerdings ob es sich im Overloud bei dem Londoner Modell und dem aus L.A. auch um solche handelt, wie man sie bei dem Fairchild von Waves mit dem 50/60Hz Schalter austauschen kann bzw. ob dies auch berücksichtigt worden ist.
Allerdings weiß ich ehrlich gesagt nicht ob ich jemals zu UAD greifen würde wenn ich mal richtig dick Kohle haben sollte. Ich hatte in einem Video gesehen dass jedes weitere UAD Plug richtig mies Slots klaut. Ist auch irgendwie doof wenn man dann schon extra so ein DSP System hat um Performance zu sparen aber trotzdem dann wieder Slots bezahlen muss.
User avatar
by AriAhrendt on Tue Oct 30, 2018 6:04 am
Hallo,

da du oben ja so von dem Spreader geschwärmt hast, wollte ich dir noch mal ein paar Hintergrundinfos zu dem Gerät da lassen. Einfach nurmal zum Lesen. :)

http://www.pspatialaudio.com/francinstien.htm
Ari

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 3 Professional 64-Bit
User avatar
by sebastianholtzer on Tue Oct 30, 2018 11:57 am
AriAhrendt wroteHallo,

da du oben ja so von dem Spreader geschwärmt hast, wollte ich dir noch mal ein paar Hintergrundinfos zu dem Gerät da lassen. Einfach nurmal zum Lesen. :)

http://www.pspatialaudio.com/francinstien.htm
Ari

Danke. Werde ich mir morgen oder noch heute Abend mal in Ruhe durchlesen. Habe übrigens gesehen dass das Original das auch schon konnte. Ich muss also einen 660 gesehen habe.
Ist auch nicht so schlimm. So einer steht ja nicht an jeder Ecke und kam weit vor mir auf die Welt.

5 posts
Page 1 of 1

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest