Forum für schnelle Hilfe bei Fragen zu Studio One
5 posts
Page 1 of 1
Hallo zusammen,

habe aktuell auf Studio One Version 4.1 geupgradet.

Wenn ich nun ein mit v3.5 erstelltes Template in v4.1 aufrufe und - sagen wir - von ganz rechts ein neues Instrument nach ganz links unter die bereits vorhandenen Spuren ziehe, öffnet sich üblicherweise eine neue Spur mit Record-/Mithören-/Mute-/Solo-Button.

In v4.1 sieht nach dem Rüberziehen dieser Spurenkopf aber anders aus. Es sind nur ein M- und ein S-Button zu sehen.

Durch Ausprobieren bin ich darauf gekommen, wie man die Standardansicht mit Record-/Mithörenbutton wiederherstellen kann:
Man ruft im Kanalkopf das Kontextmenü auf und etwa auf der Mitte hat es dort einen Eintrag zur Automation (Automation ein-/ausblenden). Hier ist ein Haken gesetzt. Entfernt man diesen Haken, ist die Standardansicht mit Record-/Mithörenbutton wieder da.

Ist das ein Bug? Übersehe ich hier etwas? Liegt es an dem Versionssprung hinsichtlich der Templates aus v3.5?

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Update:
Habe versucht, das Verhalten mit/in anderen Templates aus v3.5 zu reproduzieren, doch der genannte Effekt scheint nur mit diesem einen Template aufzutreten.

Attachments
01.jpg
User avatar
by AriAhrendt on Tue Oct 09, 2018 4:28 am
Hallo,

ich sehe im Bild, dass du eine Mischversion aus Automationsspur und Normalspuransicht hast. Drücke doch einfach mal oben auf den Automationsschalter. Einmal hin- und herschalten und alle Spuren sehen wieder gleich aus. Du hast im Template einfach die eine Spur auf Automationsansicht gestellt. Das ist kein Bug und auch nicht merkwürdig.

Gruß
Ari

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 3 Professional 64-Bit
User avatar
by unclepi on Tue Oct 09, 2018 4:46 am
Hallo Ari,

umgestellt (auf Automationsansicht) habe ich nichts.

Den Zebra2 habe ich aus dem Instrumentenbrowser nach links unter die bereits vorhandenen 4 Spuren gezogen. Dort erscheint die Zebra-Spur dann ohne weiteres Zutun in der Automationsansicht.

Sicher eine Kleinigkeit und umstellen lässt es sich in der Zebra-Spur via Kontextmenü (Automation ein-/ausblenden) ja auch ohne Weiteres.

Deinen Tipp mit dem Automationsschalter ganz oben probiere ich heute nach dem Spätdienst mal aus.
User avatar
by AriAhrendt on Tue Oct 09, 2018 4:57 am
Doch, du hast es umgestellt, denn der default-Zustand ist ein anderer. Da würdest du überhaupt keine Automationsspuren sehen. Du siehst oben an dem Automationszeichen die hellen, weißen Punkte. Das hast du selbst irgendwann auf irgendeiner Spur selbst so eingestellt. Das Programm hat das nicht von allein getan. Ist aber kein Problem. Einfach einmal hin- und zurückschalten und alles sieht wieder gleich aus.

Gruß
Ari

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 3 Professional 64-Bit
User avatar
by unclepi on Tue Oct 09, 2018 1:26 pm
Also:
Rufe ich das Template lediglich auf, ist das Automations-Icon ganz oben über den vier vorhandenen Spuren komplett blass.

Ziehe ich den Zebra2 rüber unter die vier vorhandenen Spuren, erscheint die Zebra2-Spur im Automations-Look und es werden die 4 Punkte im Automations-Icon hervorgehoben.

Schalte ich nun mittels Automations-Icon hin und her, wechseln zuerst die vier vorhandenen Spuren in die Automationsansicht. Beim zweiten Anklicken des Icons wechseln alle - auch die Zebra2 Spur - in die Normalansicht. Und so weiter und so fort. Das Automations-Icon wird nun entweder komplett hervorgehoben oder komplett blass.

Es ist sicher nur eine Kleinigkeit, doch warum springt die Zebra2-Spur sofort in die Automationsansicht (vier hervorgehobene Punkte im Automations-Icon), wenn im Template in Sachen Automation/Automations-Icon zuvor nichts aktiv ist?

Noch ein Szenario:
Ich öffne das Template mit den vier von Haus aus vorhandenen Spuren.
Nun schalte ich das komplett blasse Automations-Icon 1x ein und 1x aus.
Die vier vorhandenen Spuren verhalten sich korrekt und wechseln von der Normal- in die Automationsansicht und zurück.
Anschließend ziehe ich Zebra2 rüber unter die vier vorhandenen Spuren.
Wiederum öffnet sich diese neue Spur in der Automationsansicht.

Danke für Deinen Support, Ari.

Update:
Ein neues in S1 v4.1 erstelltes, weitgehend identisches Template, zeigt das Verhalten mit der Zebra2 Spur nicht.

5 posts
Page 1 of 1

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests