Forum für allgemeine Fragen und Smalltalk
121 postsPage 6 of 7
1 ... 3, 4, 5, 6, 7
danam2 wrote
matthiaskerl wroteCakewalk Theme Editor. Und Ruhe is. :roll:


Wesentlich ging es zuletzt um die Farbpalette, mit der man Tracks etc. einfärben kann. Die konnte man sicherlich mit dem Cakewalk Theme Editor nicht ändern. Wobei es nicht nur um die zur Verfügung stehenden Farben geht, sondern auch die Usability könnte noch nen Sprung nach oben machen. Davon abgesehen kann ich mich dunkel an diesen Theme Editor erinnern. Bei Cakewalk hat man es in 25 Jahren nicht geschafft, eine Tempospur bzw. Tempoliste zu implementieren, mit der man (beispielsweise) ohne großes Federlesen einen mit mehreren Tempowechseln versehenen Song insgesamt schneller oder langsamer machen kann. Die Tempo-Editiermöglichkeiten waren "maximal rudimentär", da kommt man mit der Tempospur in Studio One schneller hin. Aber einen Theme Editor, den hatten sie... :hunf:


Na, alles frisch?
Ok, also erstmal, ich bin nicht von cakewalk. Unabhängig davon, wie weitreichend die Möglichkeiten des Theme Editors sind, mir geht es nur um die Idee, dem User eine App an die Hand zu geben, um sich sein Userface bis in Details selbst zu gestalten. Das muss ja auch nicht eins zu eins so umgesetzt werden wie Cakewalk das gemacht hat, wie gesagt, die Idee . . . Ich wollte jetzt auch wirklich kein Bashing betreiben, und hier sinnlos streiten, welche DAW nun wohl was besser macht. Immerhin finden diese Diskussionen um das GUI immer wieder statt, welche Farben und wie das nun alles aussehen soll. Was mich persönlich ehrlich gesagt tierisch abnervt. Ich hab für solche sinnfreien Diskussionen einfach keine Antenne frei, darum wär's doch schön, wenn jeder sich seinen Baukasten selber malen kann. Und ich bitte um Nachsicht, dass ich nicht weiter darauf eingehen mag, was Cakewalk kann oder nicht . . . . ich schätze beide DAWs, und würde ich S1 nicht nutzen, würde ich hier nicht aufschlagen.
HTH

Cheers :)

BTW, die Usability von S1 find ich grandios, ich hab da keine Probleme, um ehrlichzu sein :)

Specs? What Specs? :reading: :roll:
Intel i5 2,7 ghz, AMD Radeon R7, 256 ssd, 1tb hdd, win 10 64, 32 mb ram, Sonar Platinum, Cakewalk by Bandlab, Studio One pro 3.5.6, Quadcapture
User avatar
by danam2 on Thu May 31, 2018 3:10 pm
@matthiaskerl: Sorry, war nicht persönlich gemeint. Deine Bemerkung mit dem Theme Editor passte halt nicht ganz zum Thema Farbpalette bzw. deren Usability. Und wir sind da einer Meinung: Über Themes braucht man in aller Regel eigentlich nicht diskutieren, S1 V3 mal ausgenommen. Aber passt nun für mich alles mit der V4. Der Cakewalk Theme Editor ist bei mir nur ein rotes Tuch, weil ich mal von S1 die Schnauze voll hatte (so um die 3.3) und mir Sonar wieder angeschaut habe. Just zu der Zeit als der Theme Editor rauskam. Und genau da hätte ich auch mehr Brot-und-Butter-Features bei der Tempobearbeitung brauchen können. Aber immerhin hätte ich mir mit dem neuen Theme Editor die Tempoliste rosa streichen können... bei S1 gibts sowas auch zur Genüge, ist auch verständlich, hat ja jeder andere Prios.

S1 wishlist - Songs: (multiple) punch markers, better RX support, list editor, event fx automation, automation events, varispeed while preserving pitch, global record button. preselected preset for track-creation, Projects: automation, cue outs
User avatar
by matthiaskerl on Thu May 31, 2018 3:46 pm
@danam2 Ok, bin da wohl auch etwas unglücklich reingegrätscht. Grundsätzlich find ich, daß die Grafiker (zusammen mit den Entwicklern) bei S1 eine hervorragende Arbeit abgeliefert haben. Ich hab mir im vergangenen halben Jahr nun einige DAWs angeguckt (Wegen dieser Gibson-Geschichte) und das UI von S1 hat mich - Gerade im Vergleich - nachhaltig beeindruckt. Auch ohne Theme Editor. Sicher, wenn mich Tracks unverhofft in Cyan oder Giftgrün anspringen ist das schon ganz schön bunt hier :) , aber mich tangiert das nicht sonderlich. Die Wishlist in deiner Signatur finde ich da weitaus sinnvoller und interessanter.


Cheers :)

Specs? What Specs? :reading: :roll:
Intel i5 2,7 ghz, AMD Radeon R7, 256 ssd, 1tb hdd, win 10 64, 32 mb ram, Sonar Platinum, Cakewalk by Bandlab, Studio One pro 3.5.6, Quadcapture
User avatar
by knarF on Fri Jun 01, 2018 3:53 am
Hier ein weiteres tolles Video zu Studio One 4.
https://www.youtube.com/watch?v=96E2FC0lTNY

Acer Nitro 5, Intel i7, 16 GB RAM, Windows 10 (64 Bit), Studio One 3.5.6 Professional (64 Bit), Sylenth1 v3.041 (64 Bit), Rapid 1.1 (64 Bit), KICK 2 (64 Bit), Ozone 8 Advanced (64 Bit), Neutron 2 (64 Bit), Presonus AudioBox USB.
User avatar
by matthiaskerl on Fri Jun 01, 2018 4:23 pm
Is ja lustig: nach dem letzten Cakewalk-Update kann man Farben einstellen (mit der großen WindowsFarbpalette) für Tracks, channel strips, alles nach belieben. Detailliert und in allen Schattierungen. Sachen gibt's :)

Cheers :)

Specs? What Specs? :reading: :roll:
Intel i5 2,7 ghz, AMD Radeon R7, 256 ssd, 1tb hdd, win 10 64, 32 mb ram, Sonar Platinum, Cakewalk by Bandlab, Studio One pro 3.5.6, Quadcapture
User avatar
by lfo2k on Sat Jun 02, 2018 1:10 pm
knarF wroteHier ein weiteres tolles Video zu Studio One 4.
https://www.youtube.com/watch?v=96E2FC0lTNY


Hä? Warum hat der Typ "Auf Akkordspur extrahieren", und "Akkorde der Akkorspur anwenden"?

Ich hab lediglich "Akkorde erkennen" als Option mit Recchtsklick auf einer Audiospur.
User avatar
by matthiaskerl on Sat Jun 02, 2018 1:49 pm
lfo2k wrote
knarF wroteHier ein weiteres tolles Video zu Studio One 4.
https://www.youtube.com/watch?v=96E2FC0lTNY


Hä? Warum hat der Typ "Auf Akkordspur extrahieren", und "Akkorde der Akkorspur anwenden"?

Ich hab lediglich "Akkorde erkennen" als Option mit Recchtsklick auf einer Audiospur.


Nach Rechtsklick ganz runter Auf "Audio" (Funktionen speziell fürAudio Events), da klappt ein Submenu auf, da hast du alle Befehle, extrahieren, anwenden etc.


Cheers :)

Specs? What Specs? :reading: :roll:
Intel i5 2,7 ghz, AMD Radeon R7, 256 ssd, 1tb hdd, win 10 64, 32 mb ram, Sonar Platinum, Cakewalk by Bandlab, Studio One pro 3.5.6, Quadcapture
User avatar
by lfo2k on Sat Jun 02, 2018 2:15 pm
Ach.... das sind die letzten die er verwendet hatte. Danke : )
User avatar
by lfo2k on Sat Jun 02, 2018 3:22 pm
Funktioniert seltsam:

Image

Akkorde folgen ist an, und in dem Midi Event: Akkord folgen Parallel
User avatar
by matthiaskerl on Sat Jun 02, 2018 4:01 pm
lfo2k wroteFunktioniert seltsam:

Akkorde folgen ist an, und in dem Midi Event: Akkord folgen Parallel


Quinte weggelassen, None spendiert :)
Gm7/9

Ich find's ganz spannend, die verschiedenen Möglichkeiten beim Menu "Akkord folgen" im Inspektor durchzuprobieren

Cheers :)

Specs? What Specs? :reading: :roll:
Intel i5 2,7 ghz, AMD Radeon R7, 256 ssd, 1tb hdd, win 10 64, 32 mb ram, Sonar Platinum, Cakewalk by Bandlab, Studio One pro 3.5.6, Quadcapture
User avatar
by emanuelplaickner on Sat Jun 02, 2018 5:02 pm
hallo erstmal.... ich weis gar nicht ob sie es wussten aber s1 ver.4 ist Top!!!!
Aber ich habe da ein problem wo ich keine Idee habe wie ich es lösen könnte

mein series III 24 DAW funzt nicht in S1-4. bei der version 3 hat alles soweit geklappt und klappt auch immer noch aber bei der neuen version funktionieren zwar die transport Buttons aber die fader machen keinen mucks.. ich habe beim mixer die neueste firmware und auch im UCNET ist studio one ausgewählt. im studio one habe ich 48 kHz ausgewählt.
wie gesagt ist dass komische dass es bei der vers.3 alles geht. daher vermute ich dass irgend eine Einstellung bei der vers. 4 sein kann. bei anderen usern gibt es anscheinend keine Probleme mit ver.4 und den series 3 mixern.

hat vielleicht irgendjemand noch einen tipp???

lg und danke schon mal
Petz
User avatar
by lfo2k on Sat Jun 02, 2018 5:19 pm
matthiaskerl wrote
lfo2k wroteFunktioniert seltsam:

Akkorde folgen ist an, und in dem Midi Event: Akkord folgen Parallel


Quinte weggelassen, None spendiert :)
Gm7/9

Ich find's ganz spannend, die verschiedenen Möglichkeiten beim Menu "Akkord folgen" im Inspektor durchzuprobieren

Cheers :)


Ich kann dir nicht folgen. Als nicht ausgebildeter Musikantus hätte ich einfach erwartet dass S1 mir den erkannten Akkord in mein Midi-Event zaubert. Ich hab ihm vier Noten vorgegeben. Wo liegt der Fehler?
User avatar
by matthiaskerl on Sun Jun 03, 2018 2:14 am
lfo2k wrote
matthiaskerl wrote
lfo2k wroteFunktioniert seltsam:

Akkorde folgen ist an, und in dem Midi Event: Akkord folgen Parallel


Quinte weggelassen, None spendiert :)
Gm7/9

Ich find's ganz spannend, die verschiedenen Möglichkeiten beim Menu "Akkord folgen" im Inspektor durchzuprobieren

Cheers :)


Ich kann dir nicht folgen. Als nicht ausgebildeter Musikantus hätte ich einfach erwartet dass S1 mir den erkannten Akkord in mein Midi-Event zaubert. Ich hab ihm vier Noten vorgegeben. Wo liegt der Fehler?


Offenbar erwartest du, das der Akkord in Grundstellung geschichtet wird? Das muss nicht sein (Stichwort "Voicing", sollte jedem Keyboarder ein Begriff sein). Ich vermute, daß das Menu "Akkord folgen" mit seinen Auswahlmöglichkeiten (parallel, Tonleiter, bass, universell etc) Einfluss darauf hat, wie die Akkordeigenen Töne verteilt werden. Akkorde können umgekehrt, gespreitzt oder eben auch eng gesetzt werden - das ist hier wohl passiert: Grundton und Terz sind vorhanden, ebenso die Septe (7) eine Oktave tiefer als in Grundstellung und zusätzlich die None (9). Das die Quinte fehlt und die None auftaucht - hmm, keine Ahnung wie das programmiert ist, aber der Akkord ist nicht "falsch". Bei der Vorgabe von vier Tönen und der Auswahl "parallel" scheint das die logische Auswahl zu sein.
Gerade was das Voicing angeht, hat so ein Feature natürlich Grenzen.

Cheers :)

Specs? What Specs? :reading: :roll:
Intel i5 2,7 ghz, AMD Radeon R7, 256 ssd, 1tb hdd, win 10 64, 32 mb ram, Sonar Platinum, Cakewalk by Bandlab, Studio One pro 3.5.6, Quadcapture
User avatar
by jazzundso on Wed Jun 06, 2018 5:24 am
@lfo2k: Wesentlich in deinem Screenshot ist eigentlich nicht, was genau ein Gm7-Akkord wäre, sondern welche Noten du vor der Akkord-Anpassung im Editor hattest. Die Chord-Follow-Funktion fügt nicht den Akkord auf die Spur ein, sondern sie passt die Noten, die da sind, auf den aktuellen Akkord an. Und wie das passiert, kann man mit dem Chord-Follow-Modus einstellen (parallel, schmal, Bass).

Im Modus "parallel" werden die vorhandenen Akkordtöne möglichst parallel zueinander verschoben (ich vermute, so, dass es möglichst nah an den Zielakkord rankommt) und dann an den Ziel-Akkord/die Ziel-Skala angepasst. Der Vorteil ist, dass die Intervalle zwischen den Noten weitgehend gleichbleiben sollen.

Im "schmalen" Modus werden alle Noten zum nächstliegenden Ton der Skala verschoben.

In deinem Fall ist der Akkord Gm7 und der Modus "parallel". Zugehörige Skalen (also Skalen, in denen die Töne G Bb D F enthalten sind) wären z.B. F-Dur oder Bb-Dur. Die Akkord-Anpassung hat deinen Akkord also mit seiner Struktur parallel verschoben (= transponiert) und dann an Gm7 angepasst. Raus kam der Akkord in deinem Screenshot: F G A Bb. Passt doch wunderbar nach Gm7. Es ist nicht der Gm7-Akkord, aber es ist ein mögliches Voicing in der passenden Skala :-)

Gm7-Akkord:
Image

Gm7-Skala (eine gängige... gibt mehrere mögliche):
Image

D.h. alle Töne dieser Skala passen zum Gm7-Akkord.
Last edited by jazzundso on Wed Jun 06, 2018 1:39 pm, edited 1 time in total.

Lukas Ruschitzka - composer, keyboardist, software developer from Mainz, Germany
http://www.lukas-ruschitzka.com || https://soundcloud.com/jazzundso || http://www.recording.de || http://www.youscreen.de

Core i7 3.24 GHz, Windows 7 (64 bit), 24 GB RAM, RME HDSP 9632, PreSonus FaderPort, PreSonus Monitorstation, PreSonus Eris 5

M-Audio Axiom Pro 61 - Clavia Nord Stage 2 - Moog Sub 37 - YAMAHA MoXF6 - Studio One 4 - Notion 6 - Sibelius 7.5 - EWQLSO Gold, EWQLS Choirs, VSL Special Edition, Spitfire Albion One, ProjectSAM Symphobia, Heavyocity Evolve, AEON, Damage, KOMPLETE 9 Ultimate
User avatar
by lfo2k on Wed Jun 06, 2018 12:18 pm
@Jazzundso: Vielen Dank für deine Ausführung :)

Ich hatte wohl ein falsches Bild von der Funktion.
Ich war der Meinung ich könne damit direkt den erkannten Akkord "rausziehen".

Es passt also den Akkord "nur" an den erkannten an. Gut. Ist vielleicht auch besser so wenn die DAW einem nicht alles abnimmt : D
User avatar
by matthiaskerl on Wed Jun 06, 2018 12:44 pm
jazzundso wrote Raus kam der Akkord in deinem Screenshot: F A Bb D. .




Hoppla? Also, ich lese da F, G, A, Bb. Also, das was S1 draus macht . . .


Cheers :)

Specs? What Specs? :reading: :roll:
Intel i5 2,7 ghz, AMD Radeon R7, 256 ssd, 1tb hdd, win 10 64, 32 mb ram, Sonar Platinum, Cakewalk by Bandlab, Studio One pro 3.5.6, Quadcapture
User avatar
by jazzundso on Wed Jun 06, 2018 1:40 pm
Hoppla... hab ich wohl im Kopf korrigiert :D Meinte ja F G A Bb. Dafür gilt ja das gleiche. Alles Töne aus Gm7 (G dorisch). Habe es editiert.

Lukas Ruschitzka - composer, keyboardist, software developer from Mainz, Germany
http://www.lukas-ruschitzka.com || https://soundcloud.com/jazzundso || http://www.recording.de || http://www.youscreen.de

Core i7 3.24 GHz, Windows 7 (64 bit), 24 GB RAM, RME HDSP 9632, PreSonus FaderPort, PreSonus Monitorstation, PreSonus Eris 5

M-Audio Axiom Pro 61 - Clavia Nord Stage 2 - Moog Sub 37 - YAMAHA MoXF6 - Studio One 4 - Notion 6 - Sibelius 7.5 - EWQLSO Gold, EWQLS Choirs, VSL Special Edition, Spitfire Albion One, ProjectSAM Symphobia, Heavyocity Evolve, AEON, Damage, KOMPLETE 9 Ultimate
User avatar
by jrgenbaumgart on Fri Jun 08, 2018 12:29 am
Habe mal die Demo probiert,...
soweit so gut. Also klarer von der Darstellung konnte ich jetzt bei meinem 4K Monitor nicht wirklich feststellen wie angepriesen, finde ich persönlich bei der V3 besser. Bei der V4 ist irgendwie alles umrandet. Naja OK.
Gut finde ich die neuen Möglichkeiten beim Impact & Sample one prima

Hätte mal ein Vorschlag für die Verkaufspolitik.
Warum Verkauft ihr eure Software nicht modular?
Also es gibt nur eine Version die Pro Version
Dann kann der User entscheiden welche Module er braucht und benutzen möchte
z.B. die Grundversion kostet 249,-
dann die Optionen - Notendruck 79,-
- Chordtrack 49,-
- Melodyne 39,-
- Instrument pack 99,-
- Plug in pack ,...
Diese Module könnten dann nachträglich aktiviert werden.
usw... Preise sind natürlich nur Beispiele :D

Preisgestaltung upgrade
Finde es auch merkwürdig wieso jemand der Producer Version S1-3 hat
den gleichen update /upgradepreis zahlt wie jemand von der S3 Professional.
Natürlich schön für den S1 Producer besitzer ;)
aber jemand der die S3 für 389,- gekauft hat, kommt man sich schon etwas verarscht vor
Aber das nur mal am rande.
Ob mir das update 150,- also die Professional Version 550,- Wert ist möchte ich jetzt noch nicht entscheiden bin ja noch bei der Demo... (Wie lange geht die eigentlich?)
Ich bin damals von Logic & Apple weg weil die auch etwas auf abwegen waren.
Dort hatte ich Logic gekauft für 1200,- mit Dongle
und etwas später gabs die gleiche Version ohne Dongle für 150,-
Naja da kam man sich auch etwas verarscht vor oder,... :?

So nichts für ungut macht einfach geile Musik
Grüße Mike :punk:

Jürgen Baumgart - Composer, Arrangeur, Distribution, Label

AMD 6 Kern 16 GB, Win 10 64 Bit, UAD Apollo, UAD 4-710D, Avalon 437, D-Box, Contoller qcon pro & EX, JBL L90, Event 20/20

Korg PAX 76, Korg Microstation, Roland JV1010, Roland Fantom XR, Nexus, Native instruments Komplete 9, Presonus Studio one 3
User avatar
by MickMack on Fri Jun 08, 2018 12:41 am
jrgenbaumgart wrotePreisgestaltung upgrade
Finde es auch merkwürdig wieso jemand der Producer Version S1-3 hat
den gleichen update /upgradepreis zahlt wie jemand von der S3 Professional.
Natürlich schön für den S1 Producer besitzer ;)
aber jemand der die S3 für 389,- gekauft hat, kommt man sich schon etwas verarscht vor
Aber das nur mal am rande.
Ob mir das update 150,- also die Professional Version 550,- Wert ist möchte ich jetzt noch nicht entscheiden bin ja noch bei der Demo... (Wie lange geht die eigentlich?)
Ich bin damals von Logic & Apple weg weil die auch etwas auf abwegen waren.
Dort hatte ich Logic gekauft für 1200,- mit Dongle
und etwas später gabs die gleiche Version ohne Dongle für 150,-
Naja da kam man sich auch etwas verarscht vor oder,... :?


Ja das war nicht fair, aber ich glaube das kommt von den Amis!

AMD Ryzen 5 1600 / 16gb Ram / 500/500gb SSD / Win 10 64bit /GeForce-GTX-1060-Grafikkarte/ Monitor BenQ 2560 x 1440 /Studio One 3.54 / Presonus Studio 192 / Roland JP8000 / Moog Sub 37 / Moog Mother-32 / Korg MS-20 / Dynaudio BM5 MkII / Roland/Cakewalk A-500pro / Presonus Faderport
U-he / Arturia V-Collection V6 / Dune 2 / NI Komplete Ultimate 11 / XLN Addictive Drums 2 / Sonic Charge Microtonic u.v.m.
User avatar
by rdigermattausch on Tue Jun 12, 2018 2:01 am
MickMack wrote
jrgenbaumgart wrotePreisgestaltung upgrade
Finde es auch merkwürdig wieso jemand der Producer Version S1-3 hat
den gleichen update /upgradepreis zahlt wie jemand von der S3 Professional.
Natürlich schön für den S1 Producer besitzer ;)
aber jemand der die S3 für 389,- gekauft hat, kommt man sich schon etwas verarscht vor
Aber das nur mal am rande.
Ob mir das update 150,- also die Professional Version 550,- Wert ist möchte ich jetzt noch nicht entscheiden bin ja noch bei der Demo... (Wie lange geht die eigentlich?)
Ich bin damals von Logic & Apple weg weil die auch etwas auf abwegen waren.
Dort hatte ich Logic gekauft für 1200,- mit Dongle
und etwas später gabs die gleiche Version ohne Dongle für 150,-
Naja da kam man sich auch etwas verarscht vor oder,... :?


Ja das war nicht fair, aber ich glaube das kommt von den Amis!


Demo geht 30 Tage!
Ich warte denke mal "Black Friday" oder Weihnachten ab. Da gab es meistens 30% oder gar 50% auf die Updates. 150,- ist schon Happig!

121 postsPage 6 of 7
1 ... 3, 4, 5, 6, 7

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest