Forum für schnelle Hilfe bei Fragen zu Studio One
2 posts
Page 1 of 1
Hi, ich stehe auf dem Schlauch.

bisher habe ich nur meine Instrumentenbibliotheken in Kontakt über die Control Knobs meines MIDI Keyboards gesteuert. Die Effektplugins wie Beispielsweise den PRO EQ ganz normal mit der Maus.
Die CC habe ich über Kontakt meinen Instrumenten zugeteilt wie sie mir am besten passen. CC14 (das erste Rädchen am S88) bestimmt z.B. in diesem Fall die Brillianz des Klaviers.

Seit geraumer Zeit versuche ich aber einen Weg zu finden mit den Control Reglern mehr zu steuern, was auch sehr gut klappt. Ich kann den Rädchen die Lautstärke zuteilen, im Pro EQ kann ich den Gain und die Freuqenz zuteilen usw. Bei den Externen Geräten wird dann, wenn ich mit den Reglern CC14-21 die Lautstärke verändere immer "Fokus: Global" angezeigt. Das ist auch einleuchtend. Wechsle ich dann auf den Pro EQ wird angezeigt "Fokus: Pro EQ - Kt. st 1 ..." und alles bewegt sich so wie ich es zugeteilt habe, nur im Pro EQ, nicht bei der Lautstärke (Das soll ja auch so sein).
Wenn ich jedoch jetzt in Kontakt ein Softwareinstrument öffne wo ich bereits meine CC zugeteilt habe und was auch vorher funktioniert hat, bewegt sich gar nichts außer der Regler Control1 (CC14) im Fenster von den Externen Geräten. Obwohl mir "Fokus: Kontakt 5 - Instrumente" angezeigt wird. Erst wenn ich über das Fenster "Externe Geräte" alle CC wieder lösche kann ich das Instrument wieder wie vorher bedienen, aber die Lautstärke und den Pro EQ auch nicht mehr Regeln.

Sobald ich über MIDI Learn die Knobs (CC) wieder einlese, lassen sich die Lautstärke und die Effektplugin nach Zuteilung wieder bedienen, aber die Zuteilung in Kontakt funktioniert nicht mehr.

Wo ist mein Denkfehler? Wie kann die Globalen Funktionen wie die Lautstärke, die Effektplugins und die Instrumentenbibliotheken mit einem zugeteilten Continous Controller unabhängig voneinander steuern ohne über die Externen Geräte meine Eingaben zu löschen und später neu zuzuteilen? So wie die Lautstärke und den Pro EQ.
User avatar
by Raffael Schmalzl on Wed Jul 04, 2018 11:58 am
Diese Antwort dient nur zur Hilfestellung für diejenigen, die ebenfalls auf dieses Problem stoßen und eine Möglichkeit suchen, Plugins und Globale Funktionen mit dem selben CC zu steuern. Es gibt sehr wenig darüber im Internet zu lesen, ich sehe es aber immer wieder das es gemacht wird.
Wer also nichts damit zu tun hat, darf sich die folgenden Zeilen sparen und sich um die wichtigen Sachen kümmern.

Nach vielem Hin und Her mit dem Presonus und Native Instruments Support und Hilfe aus meinem eigenen Bekanntenkreis kann ich sagen: Controller die über MIDI Learn eingelesen wurden fahren in Kontakt gegen die Wand. Das Problem liegt hier nicht bei Presonus. NI kann aber dazu auch nichts sagen.

Ich habe mir den FP8 zugelegt und ein wenig rumprobiert. Mit dem ist es mir möglich, 8 Hostparameter (ich hoffe man darf das so nennen) den Fadern zuzuteilen. Es ist dann also möglich, bei jedem Softwareinstrument, die zugeteilten Hostparameter zu steuern. Das alles aber nurin der Auswahl "EDIT PLUGINS" am Faderport. Ich habe die ersten 7 Hostparameter zugewiesen, das sind bei meinen Plugins auch die wichtigsten Funktionen. Damit komme ich mit all meinen Plugins sehr gut durch und es deckt alles ab was ich während des Einspielens ändern möchte. Man muss halt dann mit dem arbeiten, was der Hersteller einem vorgibt aber es funktioniert ganz gut. Alle mir bekannten Herausgeber von Instrumentenbibliotheken mit denen ich zu tun habe legen die Funktionen nach der Wichtigkeit während des Einspielens fest.
Schaltet man zurück auf TRACK kann man wieder die Lautstärke der einzelnen Spuren/Busse steuern.
Um die Fader mit der Host Automation zu verknüpfen muss man zuerst eine Spur mit einem Softwareinstrument laden und über die Automationsanzeige (A) auf das Dropdownmenü gehen und "Hinzufügen/Entfernen" auswählen. Danach wählt man die Automationsparameter der Reihe nach. Die ersten 8 Parameter gleich den ersten 8 Hostautomationen.

Mit dem Fadermaster Pro von JL Cooper gibt es auch eine Möglichkeit die Plugins und Globalen Funktionen unabhängig zu steuern. JXL macht das zum Beispiel. Leider weiß ich nicht wie. Es ist also auf Umwegen möglich.

2 posts
Page 1 of 1

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests