Forum für schnelle Hilfe bei Fragen zu Studio One
17 posts
Page 1 of 1
Hi,
ich versuche das Problem mal auf die Schnelle zu beschreiben.

Der Song ist relativ umfangreich und braucht recht lange zum exportieren, so ca. 1:45 Minuten.
Das Fenster zählt die Zeit runter, sobald etwa 1:00 Minute vergangen ist tut sich da gar nichts mehr, das Fenster wird nicht mehr aktualisiert. Der Song wird trotzdem zuende exportiert, das Phänomen habe ich schonmal gesehen aber mir nie was dabei gedacht.
Jetzt aber das Problem am Ende fehlen komplette Volume Automationen. Der Song hat einen Fade Out am Ende und der fehlt einfach. Der Fade Out ist eine Fader Automation auf meinem Master Bus der noch vor dem eigentlichen Main Out sitzt.
Die Gegenprobe und einfach nur den Loop Bereich auf das Ende gesetzt klappt, der Song wird exportiert mit der Fader Automation.
Ich hab versucht den Song in Echtzeit zu exportieren mit dem selben Ergebnis, es geht nicht, die Automation fehlt. Zum Test habe ich ein Mixtool auf den Bus gelegt und das automatisiert. Das geht auch nicht, deswegen muss ich davon ausgehen, dass sämtliche Automationen am Ende einfach fehlen.
Ich hab es auch nochmal mit Stem Export probiert, das hat auch nichts geändert.

Leider ist es mir vom Label aus nicht erlaubt den Song zur Verfügung zu stellen. Das Problem ist aber für mich gerade richtig übel, ich hoffe es liegt irgendwie an meinem System und es gibt vielleicht eine Lösung es zu fixen.

System ist ein Windows 7 64bit mit der aktuellen S1 v3 Version.

S1Pro V3 (Win7 64bit) - Intel i7 6700k - 16gig RAM - MSI z170 Board - SSDs - no32bitanymore
User avatar
by risotto on Sun Apr 23, 2017 3:29 am
Zum Testen hab ich noch eine weitere Automation in den Song gepackt und auf einer Audio Spur einen Pro EQ automatisiert um zu hören ob es wirklich exportiert wird und das wird auch nicht mit exportiert, also muss ich davon ausgehen, dass alle Automationen ab einem bestimmten Zeitpunkt einfach fehlen und nicht mit geschrieben werden.
Außerdem hab ich auch versucht den Song in die Master Sektion zu importieren, auch dabei fehlen diese Automationen leider vollständig

So, jetzt hab ich folgende Situation... Das Export Fenster mit dem Titel "Bitte Warten" bleibt nach ziemlich genau einer Minute stehen. Bewege ich es mit der Maus läuft es weiter, dann bleibt es nach weiteren anderthalb Minuten erneut stehen, ich bewege es wieder und es läuft erneut weiter und wer hätte es gedacht, die Automationen werden dann auch geschrieben.
Last edited by risotto on Sun Apr 23, 2017 3:50 am, edited 1 time in total.

S1Pro V3 (Win7 64bit) - Intel i7 6700k - 16gig RAM - MSI z170 Board - SSDs - no32bitanymore
User avatar
by sfafranke on Sun Apr 23, 2017 3:32 am
wenn ich das richtig lese hast du doch den Fehler schon selbst erkannt, wenn du schreibst einen eigenen "Master Bus" definiert zu haben! Denn bei "Mix exportieren" ist als Standard ganz unten bei den Optionen als Ausgang "Main" ausgewählt, also wird das Signal so gerendert wie es am Main-out anliegt (Bei den Stems müssen auch die richtigen Haken gesetzt sein). Entweder du automatisierst den Fade-Out am Schluss deines Songs im Main oder du wählst deinen Bus beim exportieren aus. Wirst dir ja sicherlich was bei gedacht haben diesen überhaupt definiert zu haben.

ciao
Tino

User avatar
by risotto on Sun Apr 23, 2017 5:27 am
Hm, nein so ist es nicht. Ich hab das unter Umständen nicht klar ausgedrückt. Mein Master Bus geht anschließend auf den Main Out (dabei hab ich mir natürlich was gedacht ;) ), ich könnte den natürlich auch auf einen anderen Ausgang legen und würde dann natürlich auch beim Export diesen entsprechend auswählen, das ist hier aber nicht der Fall. Und am Main Out liegt dementsprechend das Signal an, welches aus meinem Master (Summen, oder wie man ihn auch nennen will) - Bus kommt und das ist mit sämtlichen Automation.
Beim Abspielen werden die Automationen auch entsprechend richtig abgespielt. Beim Export (Mixdown) werden aber anscheinend alle Automationen ab einem bestimmten Punkt nicht mehr geschrieben, nicht nur der Fade Out. Bei dem ist es mir nur natürlich sofort aufgefallen.
Wenn ich allerdings dieses Export Fenster mit der Maus ein wenig bewege und die entsprechenden Anzeigen dann weiterlaufen wird auch alles mit exportiert.

Edit: Ich habe schon unter Windows alle möglichen Optionen durchgecheckt weil ich irgendwie gedacht hab, dass da vielleicht eine komische Energiespar Option reingrätscht, aber ich stelle das auf meinem Recording System immer auf maximale Leistung und das sich nichts abschalten soll. Es ist schwierig zu schauen ob irgendein Plugin das Problem verursacht, dazu müsste ich wahrscheinlich alle Plugins deaktivieren und versuchen die Systemlast mit Stock Plugins nachzustellen...

Ansonsten noch als Information, es ist ein reines Audio Projekt, also keine VST Instrumente sind daran beteiligt.

S1Pro V3 (Win7 64bit) - Intel i7 6700k - 16gig RAM - MSI z170 Board - SSDs - no32bitanymore
User avatar
by sfafranke on Sun Apr 23, 2017 8:56 am
mmmh, das Phänomen mit der eingefrorenen Statusanzeige kenne ich auch. Ich orientiere mich immer am Mini-Icon in der Task-Leiste, welches ja ebenfalls mittels grünem Füllstand den Fortschritt anzeigt(Win8.1), und dennoch funktioniert.
Was die Automationen angeht wäre es tatsächlich interessant zu wissen ob es da, wodurch auch immer ausgelöst, Ungereimtheiten gibt. Ich nutze sie sehr oft aber den Finalen Mix darauf geprüft hab eich auch nie. Wie du schon selbst festgestellt hast, erkennt man es ja nur beim Offensichtlichen, wie eben drastische Fade-Outs o.ä.
Egal wie ein System konfiguriert oder langsam ist, sollte ja das Programm warten und nicht einfach selbst entscheiden was es mittels Time-Out eliminiert. In der Regel schmieren Programme ja einfach ab, wenn sie auf irgendwelche Ungereimtheiten stoßen...das können aber nur die Programmierer einschätzen.
Na zumindest hast du ja vorerst eine Möglichkeit gefunden das zu umgehen;)

User avatar
by risotto on Sun Apr 23, 2017 11:43 am
Wenn ich das eigentliche Problem nicht finde würde ich wahrscheinlich auf Dauer den Umweg über einen Loopback gehen, also innerhalb der DAW den Mix neu recorden. Dann wäre ich sicher das Ergebnis zu haben das auch abgespielt wird. :)
Leider habe ich allerdings bisher nichts gefunden was mir das Problem erklären würde, ich hab auch doppelt gecheckt ob ich von allem aktuelle Versionen habe.

S1Pro V3 (Win7 64bit) - Intel i7 6700k - 16gig RAM - MSI z170 Board - SSDs - no32bitanymore
User avatar
by danam2 on Mon May 01, 2017 8:06 am
Das Problem kann ich bestätigen. Hatte ich jetzt auch schon mehrmals. Ich mach das mit dem Master-Bus vor dem Main-Out übrigens auch so. Wobei mein auffälligster Fall ein Fade-Out auf einem Audio-Track ist. Aber der Workaround mit dem Bewegen des stehengebliebenen Fensters hilft tatsächlich. Danke dafür.

User avatar
by risotto on Tue May 02, 2017 6:38 am
Konntest du schon mal rauskriegen ob es eventuell an einem speziellen Plugin liegt? Ich hatte noch keine Zeit mir einen Test Song zusammenzubauen. Dafür müsste ich irgendwie an eine ähnliche Performance des Systems kommen nur mit internen Plugins (natürlich ohne Instrumente, weil ich die auch nicht drinnen habe)
Der Workaround mit dem Fenster bewegen ist aber natürlich keine echte Lösung, wenn man mal kurz abgelenkt ist kann man den ganzen Export nochmal machen...
Ich weiß nicht genau was ich damit jetzt machen soll, vielleicht könnte ich für den Support eine Version von dem Song machen in dem ich die Audio Dateien gegen irgendeine beliebige Audio Datei tausche, die Original Spuren darf ich halt nicht rausgeben. Das hilft natürlich nur was wenn die entsprechenden Plugins auch vorhanden sind, sonst flutscht der Song ja im Export einfach so durch.

S1Pro V3 (Win7 64bit) - Intel i7 6700k - 16gig RAM - MSI z170 Board - SSDs - no32bitanymore
User avatar
by AriAhrendt on Tue May 02, 2017 10:26 am
Hi,

könnte ich davon mal einen Testsong haben. Ohne fremdplugins und ohne Audio.
Dann würde ich mir das gern mal angucken. Ist hier soweit noch nicht bekannt.

Ari

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 4 Professional 64-Bit
User avatar
by risotto on Wed May 03, 2017 12:33 am
AriAhrendt wroteHi,
könnte ich davon mal einen Testsong haben. Ohne fremdplugins und ohne Audio.
Dann würde ich mir das gern mal angucken. Ist hier soweit noch nicht bekannt.
Ari


Hi Ari,
danke für die Antwort. Ich versuche das hinzukriegen, das wird allerdings ein klein wenig dauern, dafür muss ich den Testsong erstellen und das Verhalten ohne Fremdplugins nachstellen und dazu muss ich erstmal dafür sorgen, dass das auch so lange zum Exportieren braucht. ;)
Gruß, Sebastian

S1Pro V3 (Win7 64bit) - Intel i7 6700k - 16gig RAM - MSI z170 Board - SSDs - no32bitanymore
User avatar
by danam2 on Wed May 03, 2017 1:44 pm
Also ich hab jetzt mal einiges ausprobiert. In meinem Testsong konnte ich das Problem wegbekommen, indem ich das Presonus-VU-Meter-Plugin in dem Bus deaktiviert habe, in dem eine gerenderte Version eines Mach5-VSTis mündet. Dann habe ich dessen Audio-Transformation rückgängig gemacht und siehe da: Auch mit aktiviertem VU-Meter hat es jetzt wieder funktioniert. Nach einem erneuten Rendern hatte ich das Problem dann nicht mehr. Allerdings bin ich mir auch nicht sicher, ob ich die Fade-Out-Lautstärke-Automation damals nicht erst nach dem Rendern "gemalt" habe,so dass man es jetzt nicht mehr vergleichen kann.

@risotto: Hast Du in Deinem Song auch zu Audio transformierte VSTi? Oder sogar auch das VU-Meter-Plugin? Falls ja, kann man sich eventuell erst mal darauf beim Reproduzieren konzentrieren. Aber auch dann wird es wohl haarig....

User avatar
by AriAhrendt on Wed May 03, 2017 3:53 pm
Erst einmal ALLE Fremdplugins bzw. die Schnittstellen/Schwachstellen VST/AU etc. entfernen.
Und dann sehen wir, ob das Problem noch immer nur in S1 existiert.

Ari

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 4 Professional 64-Bit
User avatar
by risotto on Fri May 05, 2017 12:26 am
danam2 wrote@risotto: Hast Du in Deinem Song auch zu Audio transformierte VSTi? Oder sogar auch das VU-Meter-Plugin? Falls ja, kann man sich eventuell erst mal darauf beim Reproduzieren konzentrieren. Aber auch dann wird es wohl haarig....


Nein, ich hab auch ausschließlich pure Audio Dateien. Das VU Meter Plugin nutze ich, aber nur auf den einzelnen Audio Tracks, das ist da eigentlich immer mein erstes Plugin in der Kette.

S1Pro V3 (Win7 64bit) - Intel i7 6700k - 16gig RAM - MSI z170 Board - SSDs - no32bitanymore
User avatar
by risotto on Fri May 05, 2017 12:31 am
AriAhrendt wroteErst einmal ALLE Fremdplugins bzw. die Schnittstellen/Schwachstellen VST/AU etc. entfernen. Und dann sehen wir, ob das Problem noch immer nur in S1 existiert.
Ari

Wird gemacht :) Nur dann muss ich den Song ja erstmal wieder mehr oder weniger wahllos mit S1 Plugins füllen, sonst ist er bis auf das VU Meter Plugin leer und dann passiert natürlich nichts aufregendes. ;)

S1Pro V3 (Win7 64bit) - Intel i7 6700k - 16gig RAM - MSI z170 Board - SSDs - no32bitanymore
User avatar
by danam2 on Fri May 05, 2017 11:05 pm
@risotto: Viel Glück dabei. Ist mir nicht gelungen :-(

User avatar
by risotto on Mon May 08, 2017 7:49 am
So, ich konnte am Wochenende schonmal ein wenig probieren, bin aber noch nicht so richtig weiter gekommen.
Ich vermute ganz stark ein Zusammenspiel mit einem Plugin oder eine Kombination.
Nachdem ich alle Plugins entfernt und einfach mal ca. 120 S1 Multiband Kompressoren draufgeworfen habe dauerte der Export zwar erwartungsgemäß lange aber ohne irgendwelches Stocken. Der Test mit dem Tone Generator auf meinem Main Summen Bus und einer Fader Automation hat auch geklappt. Das habe ich auch etwas erwartet.
Dann hab ich noch ein paar Versuche unternommen das schuldige Plugin zu finden, war aber bisher nicht erfolgreich. Zumal die Warterei auf den Export die Sache natürlich auch eeeeetwas mühsam macht. :roll:
Ich hoffe, dass ich vielleicht den Übeltäter noch identifizieren kann. :) Eigentlich hatte ich ja ein wenig irgendwas aus dem Hause Slate im Verdacht, das scheint es aber nicht zu sein.

S1Pro V3 (Win7 64bit) - Intel i7 6700k - 16gig RAM - MSI z170 Board - SSDs - no32bitanymore
User avatar
by h.j.doerr@doerr.de on Wed Aug 14, 2019 3:16 pm
Bei mir liegt es am Plugin UAD Neve 1073
Beim Aktualisieren des Songs im Projektfenster, geht die Geschwindigkeit auf 1,2 fach zurück, anschliessend die Exportfehler.
Ohne Neve 1073 alles normal

17 posts
Page 1 of 1

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests