Forum für schnelle Hilfe bei Fragen zu Studio One
6 posts
Page 1 of 1
Hi würde gern einige Macros erstellen weiß jedoch nicht ob das überhaupt geht.
Deshalb hier ne Frage in die Runde!

1. Arrangerbereich & Marker
Das Macro sollte den markierten Loopbereich den gewünschten Namen im Arranger inkl. Marker setzen & Farbe für Arrangerbereich.
Erläutert...
Loopbereich wählen dann z. B. Macro Chorus drücken -
Arrangerbereich Chrorus wird erstellt Farbe Rot gewählt, Marker wird gesetzt.

Dann würde ich mir dieses gerne für alle Parts im Song anlegen.

2. Colorcoding Selektierte Tracks & Bus mit Namen anlegen
Erläutert...
Das Macro sollte die selektierten Tracks z.B. Drums in gelb machen dann davon einen Bus
mit den Namen Drums anlegen.

Dann würde ich diese Funktionen gern über das Ipad (Studio Remote) abrufen
Ist das möglich!?
Freue mich über euer Feedback! :D

Jürgen Baumgart - Composer, Arrangeur, Distribution, Label

AMD 6 Kern 16 GB, Win 10 64 Bit, UAD Apollo, UAD 4-710D, Avalon 437, D-Box, Contoller qcon pro & EX, JBL L90, Event 20/20

Korg PAX 76, Korg Microstation, Roland JV1010, Roland Fantom XR, Nexus, Native instruments Komplete 9, Presonus Studio one 3
User avatar
by AriAhrendt on Mon Oct 24, 2016 5:09 am
Hier im Bild schon mal der Automatisch erzeugte Arrangerpart plus Marker.
Einfärben muss man aber selbst.

Es funktioniert so, dass man irgendwas im Song selektieren muss, und daraus wird dann ein Arranger Part gemacht. Plus Marker, wenn es im Makro so angelegt wurde.

Attachments
ArrPart1.PNG

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 3 Professional 64-Bit
User avatar
by jrgenbaumgart on Tue Oct 25, 2016 5:44 pm
Aah Danke Ari habs hinbekommen, also die Prammierung.
Mit den Farben wäre schön gewesen wenn das alles in einem Rutsch gegangen wär.

Werde mich mal mehr damit befassen.
Danke erst mal!
Grüße JB

Jürgen Baumgart - Composer, Arrangeur, Distribution, Label

AMD 6 Kern 16 GB, Win 10 64 Bit, UAD Apollo, UAD 4-710D, Avalon 437, D-Box, Contoller qcon pro & EX, JBL L90, Event 20/20

Korg PAX 76, Korg Microstation, Roland JV1010, Roland Fantom XR, Nexus, Native instruments Komplete 9, Presonus Studio one 3
User avatar
by philippmller2 on Sun Dec 02, 2018 11:25 am
Hallo,
Ich habe auch Probleme mit dem Erstellen von Makros.

Ich würde gerne für einen Audio-Ausgang ein Makro erstellen um nur diesen (grün markierten) Mono switch zu bedienen.

Image
(Bild zum vergrößern anklicken)

Leider bekomme ich es nicht hin.

Das Problem ist, wenn ich den Mono Schalter im Main Out bei mir „PRINT BUS“ betätige kein Mono Signal im „MONITOR BUS“ ankommt. Das liegt wohl am Sonarworks Reference 4. Leider ist der Mono Button dieses Plugins nicht automatisierbar ☹

Ich hoffe hier kann mir jemand von euch Weiterhelfen. Was Makro-Programmierung angeht bin ich absoluter Anfänger. Oder kennt jemand eine gute Anleitung fürs Programmieren von Makros? Was es mit dem State-Parameter auf sich hat, habe ich auch nicht verstanden, geschweige den welche Kommandos da programmiert werden können.

Lg
Phil
Last edited by philippmller2 on Tue Dec 04, 2018 11:29 am, edited 1 time in total.

Image Image Image

Betriebssystem: Windows 10 Pro 64-bit, CPU: Intel Core i7 6800K @ 3.40GHz, RAM: Kingston 32,0GB DDR4-2132 (1066 MHz), Motherboard: Gigabyte Technology Co. Ltd. X99P-SLI-CF, Grafik: 4095 MB Inno3D iChill Nvidia GeForce GTX 1070, Audio: Steinberg UR44, Software: Studio One 4 Professional, Notion 6, Hardware: Faderport 1, Faderport 16, Akai MPD 26, Studiologic Acuna 88
User avatar
by gottfriedbergmair on Mon Dec 03, 2018 12:56 pm
Also die zwei Mono Befehle sind:

Console | Mono:
Ich glaube dieser Befehl schaltet nur den MAIN-Kanal in der Konsole auf Mono, nicht jedoch einen spezifischen/selektierten Bus oder Kanal.

Audio Device | Mono:
Dieser Befehl ist für Geräte (Audio Interfaces wie Studio 192) und schaltet den physischen Main Ausgang auf Mono, um die Mono-Kompatibilität zu überprüfen.

State:
Der State ist einfach nur ein Schalter mit EIN oder AUS. Du kannst einfach eine 0 oder eine 1 als Argument eintragen. Wenn gar nix als Argument angegeben wird, so verhält er sich in den meisten Fällen wie ein Umschalter: AUS zu EIN oder EIN zu AUS. Natürlich kommt es manchmal auf dem Kontext an, also ob etwas sinnvoll ist oder nicht.

Beispiel (Automation auf selektierten Spuren AUS oder EINschalten):

Automation | Show/Hide: "1" --> Automationsanzeige EINschalten
Automation | Show/Hide: "0" --> AUS
Automation | Show/Hide: "" ---> Automation wird eingeschalten weil sie ja zuvor auf AUS gewesen ist

Eine Dokumentation kenne ich nicht, man kann sich jedoch auf PreSonus Exchange Macros herunterladen und diese dann anschauen, wie die programmiert sind. Ich selbst habe mir eine Übersicht in Word gemacht, wo alle Befehle auf Deutsch und Englisch gegenübergestellt sind.

Poste einfach eine Frage in das Forum hier, möglicherweise kenne(n) ich(wir) ja den Befehl.

Gottfried

Macros - State-1.JPG
Macros State Argument
Macros - State-1.JPG (16.05 KiB) Viewed 83 times

Win 10 64 i7-7K 4x4,2 GHz 32GB, Presonus :D Studio One Pro 4.1 + Notion 6 + Studio 192 Mobile + Eris E8 + New Faderport 1; Mackie Big-Knob P, 402VLZ4; Akai MPD232, Some Arturia Equipment, Rode Mics, Roland VT-3, Zoom H5; SW: Arturia V Collection, Melodyne :D 4.2 STUDIO, iZotope RX
User avatar
by philippmller2 on Tue Dec 04, 2018 11:26 am
Hallo Gottfried,
ich danke dir recht herzlich für deine ausführliche Antwort.

Leider bringt sie mich aber nicht weiter.

Was ich vergessen hatte zu schreiben ist, dass ich dieses Makro „brauche“ um den User1 Button auf meinem Faderport 16 so zu Programmieren diesen grün Markierten Mono-Schalter zu bedienen.

Das Problem mit meinem Song Tempelate ist, dass ich den Mono-Schalter per rechtsklick nicht dem User1 Button zuweisen kann. Diese Auswahl ist ausgegraut. Sobald ich aber einen Synth-Geladen habe. Kann ich diesen Befehl dem „User1“ Button auf dem Faderport zuweisen.

Ich würde aber sehr gerne mit einem komplett leeren Tempelate arbeiten. Jedes Mal den Button neu zu Programmieren geht natürlich schon leicht und schnell. Ich hätte es aber lieber dauerhaft und etwas eleganter.

Liebe grüße

Phil

Image Image Image

Betriebssystem: Windows 10 Pro 64-bit, CPU: Intel Core i7 6800K @ 3.40GHz, RAM: Kingston 32,0GB DDR4-2132 (1066 MHz), Motherboard: Gigabyte Technology Co. Ltd. X99P-SLI-CF, Grafik: 4095 MB Inno3D iChill Nvidia GeForce GTX 1070, Audio: Steinberg UR44, Software: Studio One 4 Professional, Notion 6, Hardware: Faderport 1, Faderport 16, Akai MPD 26, Studiologic Acuna 88

6 posts
Page 1 of 1

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest