Ideen für zukünftige Funktionen in Studio One
3 posts
Page 1 of 1
Hey Fellas,
ich würde es als wirklichen Zugewinn empfinden, wenn es möglich wäre, den automatischen Bildlauf so einstellen zu könnten, daß der "Seitensprung" nicht erst am Seitenende vollzogen wird. Bei Samplitude ist es möglich verschiedene Modi einzustellen, auch, dass das Event läuft und die aktuelle Abspielposition immer in der Mitte des Bildschirmes bleibt.....
zB. würde ich gern die Möglichkeit haben eine Snare als Midi Event unten sichtbar laufen zu lassen (sehr taktungrade /Shuffle) diese mit einer Gitarrenaufnahme zu doppeln und als Hilfe die Snare Hits mit ein paar Sekunden Vorlauf unten zu sehen (wann sie kommen).
So wie es ist, sehe ich dann am Seitenende die nächsten Snare Hits zu spät...
Ich weiss, dass ich mit zoomen gegen halten kann, aber auch nicht wirklich....
Wird bei einem ganzen Song zu klein...
Habe leider keine Option gefunden.

Gruss
User avatar
by AriAhrendt on Wed Nov 27, 2019 5:42 pm
Hallo,

da bisher Wert auf Audiopriorität gelegt wurde und dessen flüssiger Ablauf, ist solch ein Feature bislang noch nicht dran gekommen. Es ist wirklich nicht trivial, wie man als Anwender glauben mag. Es geht dabei nicht nur um einen einzigen Strich (Songpositions-Cursor), der bewegt und von der Grafikkarte berechnet werden muss, sondern es geht um das gesamte Bild, was sich bewegen soll. Je nach Rastereinstellung sind das aberhunderte Striche. Jetzt stell dir vor, die Berechnung des jetzigen Cursors kostet keine messbare CPU last, aber berechnet wirds ja trotzdem. So und jetzt nimmst du diesen Wert und multiplizierst ihn ganz einfach mit.... sagen wir 500?

Ich möchte nur auf die Umstände und potenziellen Performanceverluste aufmerksam machen. Ich selbst fände dieses Feature auch ganz toll. :)

Gruß
Ari

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 4 Professional 64-Bit
User avatar
by Michael1985 on Tue Dec 03, 2019 1:45 am
Da hat Studio One noch viel Potential wenn es um die Songnavigation geht.
Dazu fällt mir ein, dass es neben den Shortcuts für den Zoom auch Shortcuts für einen gesteuerten Bildlauf geben könnte* Das käme dem MIDI/Audio Event Dragging zugute, wo aktuell erst dann ein Bildlauf zustande kommt, wenn man über den Rand dragged. So kann man sich schnell&direkt zu einer anderen Position bewegen und bekommt zusätzlich neben den Zoommöglichkeiten&den Songmarkern eine weitere Möglichkeit der Songnavigation.

Und dazu noch zum Thema Songnavigation: Eine Songnavigationsleiste, mit der man horizontal und vertikal (je nach aktuellen Zoomlevel) mit einem Click auf eine Position auf dieser Navigationsleiste den aktuellen Ansichtsrahmen verschieben kann. Auch könnte man den Rahmen in der Navigationsleiste frei bewegen und seine Position wird direkt in das Hauptfenster übertragen.

Das trägt dazu bei, dass man immer einen guten Überblick über den Song hat und stets fähig ist schnell&einfach jegliche Position zu erreichen.

*(und man dann entweder den Playhead mit einem Shortcut in die Bildmitte oder zum Playhead springen kann, aber dieser Bildlauf unabhängig vom Playhead ist)

Attachments
song navigator.jpg
Das wäre die Songnavigationsleiste, die mit einem Rahmen immer die aktuelle Songposition anzeigt.

Super Feature für Automationen:


Automations Events!


7 Gründe warum dieses Feature sehr sehr nützlich ist:

https://answers.presonus.com/39492/auto ... an-imagine

3 posts
Page 1 of 1

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests