Ideen für zukünftige Funktionen in Studio One
5 posts
Page 1 of 1
Guten Tag,

da wir in unserem Studio viele Sprachaufnahmen schneiden, wäre es wünschenswert, dass man alle Events innerhalb einer Spur oder auch aller Spuren miteinander koppeln kann, so dass, wenn man einen Bereich ausgeschnitten hat, alle nachfolgenden Events automatisch die entstandene Lücke schließen (nachziehen). Dadurch würde ein händisches Markieren und Ziehen aller Folgeevents wegfallen.

Zur Information: Uns ist diese Funktion aus Samplitude bekannt.

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.
User avatar
by Andy C. Hagen on Tue Jul 25, 2017 8:36 am
thomasmskens wroteGuten Tag,
...... dass man alle Events innerhalb einer Spur .... miteinander koppeln kann ....


Moin :-)
Die selektierten Events einer Spur vebindest du, indem du die Taste "G" drückst.
Guggst du da:
https://youtu.be/K9kL4vmI6kQ

thomasmskens wrote.... oder auch aller Spuren miteinander koppeln kann, so dass, wenn man einen Bereich ausgeschnitten hat, alle nachfolgenden Events automatisch die entstandene Lücke schließen


Den Rest verstehe ich nicht so recht. Du möchtest, dass S1 automatisch alle Events bis zur Schnittstelle nach vorne zieht?
Wenn ich also in einer Spur einen Schnitt mache, sollen alle anderen Spuren vorgezogen werden?

Studio One 2.6.5 & V3 Professional, ASUS P9X79, i7 3930K, 16 GB RAM, EVGA GeForce GT 630 Grafikkarte, Win7 Professional 64 Bit, Motu 424 PCIe & 24 i/o
Gretsch Drums, Keys, 4,5,6,7 strings
User avatar
by thomasmskens on Tue Jul 25, 2017 9:38 am
Ja, vielen Dank für die Antwort.

Die Selektion über die Taste G ist bekannt. Ich suche aber eher einen Modus, in dem ständig alle Events selektiert sind, auch nachdem ein Schnitt gemacht wurde.
Meines Wissens muss ich aber, nachdem ich ein Event in einer Spur geschnitten habe, wieder alle Events hinter diesem Schnitt manuell (über G) selektieren, um sie dann gemeinsam nach vorne zu ziehen (also zum Schließen der Schnittlücke).

Dieses Prozedere würde ich gerne automatisieren, d.h. alle nachfolgenden Events sollen immer verbunden sein und nach Schnitt bzw. Löschen eines Bereichs sollen alle nachfolgenden Events nach vorne gezogen werden. Dadurch kann sehr viel schneller gearbeitet werden.

Wenn es nicht verständlich ist, lade ich gerne ein kurzes Video aus Samplitude hoch, dann wird es sofort deutlich.

Danke sehr schonmal für die Hilfe.
User avatar
by AriAhrendt on Tue Jul 25, 2017 10:52 am
Such mal nach ripple edit oder shuffle edit in der answers base. Dann kannst du ja ebenfalls dafür voten.😉

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 3 Professional 64-Bit
User avatar
by thomasmskens on Tue Jul 25, 2017 11:02 am
Vielen Dank, Ari!

Das werde ich tun!

Herzliche Grüße

Thomas

5 posts
Page 1 of 1

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest