Ideen für zukünftige Funktionen in Studio One
1 post
Page 1 of 1
Ich arbeite sehr viel mit MIDI Daten und somit im Piano Roll Editor.

Das es nur maximal 2 anzeigbare Controller-Lanes gibt, wurde glaub schon öfter angesprochen.

Was ich gerne hätte wäre eine Lösung um die Controller-Events mit den Noten irgendwie auf der Zeitlinie zu verbinden. So das wenn ich eine Note bewege, die verbundenen Controllerpunkte sich mit bewegen.

Oft hat man ja zum Beispiel eine Dynamikkurve via Modwheel direkt zum Ereignis der Note. Verschiebt man nun die Note nach vorne oder hinten, wäre es natürlich nützlich wenn die dazu gemachte Dynamik erhalten bleibt.

Wie man das nun genau praktisch löst habe ich noch keine genaue Vorstellung. Aber vielleicht so, dass man eine Note auswählt und dieser dann die vorhandenen MIDI CC's direkt zuweisen kann. Im Prinzip MIDI-CC's per Note. Natürlich bedarf es dann einer Art Prioritätssystem, bei dem man sagt das eine Noten-MIDI-CC mehr Gewichtung hat als die Track-MIDI-CC. Und bei mehreren sich überschneideten Noten muss es auch da einen Gewichtungsfaktor geben.

Gruss
Markus

1 post
Page 1 of 1

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests