Ideen für zukünftige Funktionen in Studio One
57 postsPage 3 of 3
1, 2, 3
Seh ich das richtig, daß bei einzeiliger Spurhöhe nur noch die Titelzeile angezeigt wird von der Farbe her?
Wenn man sich dran gewöhnt hat, sollte das gut funktionieren, denke ich. Die Farbabstufungen sind deutlich wahrnehmbar.

Cheers

Specs? What Specs? :reading: :roll:
Intel i5 2,7 ghz, AMD Radeon R7, 256 ssd, 1tb hdd, win 10 64, 32 mb ram, Sonar Platinum, Cakewalk by Bandlab, Studio One pro 3.5.6, Quadcapture
User avatar
by Voodoo99 on Wed Jul 11, 2018 4:10 pm
Ja, Inhalte werden erst ab 2 Zeilen Spurhöhe angezeigt.
Bei einer Zeile sieht man nur den Titel. Die Inhalte sind aber auch erst ab 2 Zeilen bearbeitbar. Die Spur ist dann quasi ausgeklappt. Mit einer Zeile kann man nur auf Containerebene bearbeiten.

Allerdings ist die Selektion bei einer Zeile auch hier ggf. schwer sichtbar, wenn die benachbarten Events genau die Selektionsfarbe hätten. Weiß gar nicht, ob das möglich ist, oder durch die Themes unterbunden wird.
User avatar
by Voodoo99 on Wed Jul 11, 2018 4:13 pm
Habe mir gerade auch noch Reason angeguckt.
Die haben bei allen Events oben und unten etwas dickere Ränder (in einer vorgegebenen Farbe), die a) die Spuren vertikal optisch trennen und b) bei Selektion invertiert werden.
User avatar
by matthiaskerl on Wed Jul 11, 2018 4:54 pm
Mixcraft ist auch interessant. Selektierte Clips werden weiß umrandet, das ist nicht zu übersehen. Zusätzlich werden Wellen und z.T. auch Midibalken ebenfalls weiß umrandet. Midi-inhalte für Drums wechseln einfach die Farbe, also die Balken jetzt. Darüberhinaus wird die Farbe der Clips (die Kästen sind farbig) noch aufgehellt. Alle Clips haben Titelleisten mit Funktionsbuttons (Play, Mute, Loop), wird die Spur schmal gestellt ist trotzdem noch Titelleiste und Inhalt (Welle) zu sehen.
Wie auch immer - was das selektieren angeht gehen die das Thema gleich von mehreren Seiten an, wie es scheint. Eine Selektion ist auf jeden Fall nicht zu übersehen.

Cheers :)

Specs? What Specs? :reading: :roll:
Intel i5 2,7 ghz, AMD Radeon R7, 256 ssd, 1tb hdd, win 10 64, 32 mb ram, Sonar Platinum, Cakewalk by Bandlab, Studio One pro 3.5.6, Quadcapture
User avatar
by AriAhrendt on Thu Jul 12, 2018 2:44 am
Hi Jungs,

da ich mir grad Cakewalk angucken möchte (Download und Installation war eine Torture!), kann mir dazu jemand sagen, ob oder wo man dort 4k bzw. HDPI Support einschaltet? Oder kann das das gar nicht?

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 3 Professional 64-Bit
User avatar
by AriAhrendt on Thu Jul 12, 2018 3:00 am
Also wie ich das sehe, macht Mixcraft es ähnlich, wie Studio One. Clipumrandung hier in weiß. Aber sonst auch jetzt nicht den Super-Gegensatz-Kontrast des ganzen Kastens. (kleines Bild unten. Da kann man bei der Auflösung hier auch kaum erkennen, was da selektiert ist.) Dann noch das Melodyne-Event. Dort sieht man, dass sie auch wie Studio One die Clipfarbe bei Selektion aufhellen, zusätzlich zur Umrandung.

Image

Mixcraft8.PNG

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 3 Professional 64-Bit
User avatar
by sebastianholtzer on Thu Jul 12, 2018 4:29 am
Ändert doch gleich noch die Form vom ausgewählten Clip. Z.B. an den oberen Ecken, so dass eine Einkärbung wie bei Logic entsteht.

Dann die Zeile wo die Clibbeschriftung steht, die ja auf einem dunklen Untergrund steht, könnte man z.B. lang machen - wurde hier glaube ich aber schon gesagt.

***
Da hier das "Kopieren" angesprochen wurde: Sicherlich niemand möchte mit solchen Vorwürfen leben, aber selbst der Intervallscheibenwischer wurde von Ford kopiert.
Es muss ja nicht gleich schlecht sein, sondern kann auch bedeuten dass sich etwas wirklich bewährt hat, weil es gut ist wie z.B. wie das fahren auf Gummireifen.
User avatar
by AriAhrendt on Thu Jul 12, 2018 4:55 am
sebastianholtzer wroteÄndert doch gleich noch die Form vom ausgewählten Clip. Z.B. an den oberen Ecken, so dass eine Einkärbung wie bei Logic entsteht.

Ähm nein? :D Die haben ihr Design, Studio One hat das Seine. Also Kerben und fette durchgehende Balken sind schon tiefgreifende Designentscheidungen und haben jetzt nicht wirklich etwas mit ergonomischen Kontrastproblemen zu tun. Bei Letzterem haben wir sicherlich ein offenes Ohr! Aber das grundlegende Design muss schon der Abteilung dafür überlassen werden. Ist ja nicht so, dass mir persönlich diese furchtbaren Kerben oder abgerundete Ecken gefallen würden. Zumal sich dort unsere Fade-Händels befinden. Oder riesige unnötige zusätzliche Beschriftungsbalken. Ich will das gar nicht. (aber ich bin auch nicht die Designabteilung)

Ari

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 3 Professional 64-Bit
User avatar
by matthiaskerl on Thu Jul 12, 2018 6:13 am
AriAhrendt wroteHi Jungs,

da ich mir grad Cakewalk angucken möchte (Download und Installation war eine Torture!), kann mir dazu jemand sagen, ob oder wo man dort 4k bzw. HDPI Support einschaltet? Oder kann das das gar nicht?

Moin,
ööhm, kann ich dir leider nicht sagen, da ich keinen 4K.Monitor habe :oops:
ich guck mal ins Forum . . .

cheers ;)

Edit: Ein extra Schalter wie in S1 um HDPI zu aktivieren ist mir in Cakewalk noch nicht aufgefallen.
Last edited by matthiaskerl on Thu Jul 12, 2018 7:07 am, edited 1 time in total.

Specs? What Specs? :reading: :roll:
Intel i5 2,7 ghz, AMD Radeon R7, 256 ssd, 1tb hdd, win 10 64, 32 mb ram, Sonar Platinum, Cakewalk by Bandlab, Studio One pro 3.5.6, Quadcapture
User avatar
by matthiaskerl on Thu Jul 12, 2018 6:19 am
AriAhrendt wroteAlso wie ich das sehe, macht Mixcraft es ähnlich, wie Studio One. Clipumrandung hier in weiß.


Darum fand ich das erwähnenswert. Wobei ich die Farbe Weiß als guten Kontrast empfand, auch in Verbindung mit gleichzeitiger Umrandung von Wellenform / Midibalken


Cheers :)

Edit: aber sag mal, wie bekommst du deine Bilder so groß hier ins Forum? Wenn ich über Anhang upload gehe muss ich die Datei schrumpfen - wie geht der Trick? URL?
Last edited by matthiaskerl on Thu Jul 12, 2018 9:11 am, edited 1 time in total.

Specs? What Specs? :reading: :roll:
Intel i5 2,7 ghz, AMD Radeon R7, 256 ssd, 1tb hdd, win 10 64, 32 mb ram, Sonar Platinum, Cakewalk by Bandlab, Studio One pro 3.5.6, Quadcapture
User avatar
by danam2 on Thu Jul 12, 2018 9:03 am
matthiaskerl wrote
AriAhrendt wroteHi Jungs,

da ich mir grad Cakewalk angucken möchte (Download und Installation war eine Torture!), kann mir dazu jemand sagen, ob oder wo man dort 4k bzw. HDPI Support einschaltet? Oder kann das das gar nicht?

Moin,
ööhm, kann ich dir leider nicht sagen, da ich keinen 4K.Monitor habe :oops:
ich guck mal ins Forum . . .

cheers ;)

Edit: Ein extra Schalter wie in S1 um HDPI zu aktivieren ist mir in Cakewalk noch nicht aufgefallen.


Die Frage hab ich eher rhetorisch bzw. als kleine Provokation verstanden. Es sollte mehr oder weniger subtil (eher weniger) zum siebenhundertdreiunfünfzigsten Mal auf die geniale Optik von Studio One auf hochauflösenden Displays hingewiesen werden ;-) Vergleichbar mit dem häufig zu beobachtenden Reflexverhalten bzw. Ablenkungsmanöver von Supportlern/Vertrieblern etc, die sich viele Vergleiche mit Konkurrenzprodukten anhören müssen: Aber kann Produkt X auch dies, kann es auch jenes?

Aber das Problem mit der Erkennbarkeit von selektierten Objekten ist schon ein vertracktes. In Samplitude oder Mixbus bspw. wird einfach eine bestimmte Farbe für den Hintergrund von selektierten Objekten verwendet. Beispielsweise ein Übelkeit erregendes Orange oder ein recht aggressives Rot. Zusammen mit der jetzigen leichten Umrahmung wäre das zwar nicht schön, aber wirksam. Wenn man die Auswahl-Farbe einstellen könnte, müsste dennoch irgendwie sichergestellt werden, dass diese Signalfarbe anderweitig nicht verwendet wird. Für neue Songs wäre das Software-seitig leicht machbar, aber bei alten, die diese Farbe eventuell schon verwenden? Da wirds schwierig.

S1 wishlist - Songs: (multiple) punch markers, better RX support, list editor, event fx automation, automation events, varispeed while preserving pitch, global record button. preselected preset for track-creation, Projects: automation, cue outs
User avatar
by AriAhrendt on Thu Jul 12, 2018 9:11 am
Wow was für eine Interpretation einer einfachen Frage. Also wenn ICH mal eine Supportfrage für eine andere DAW stelle, dann kommt so eine Reaktion bei raus. Interessant. Dabei ging es eher darum, dass ich mir gerade selbst versuche spezielle diese Software anzusehen zu diesem Thema hier. Und da ich nunmal seit Jahren schon ausschließlich auf allen Arbeitsplätzen und privat nur mit 4K Bildschirmen arbeite, ist das für mich eine ganz normale Frage, wie man welche Software auf HDPI stellt.

Du musst dir vorstellen, ich habe genau dasselbe 2 Monate zuvor auch mit dem Steuererklärungsprogramm WISO gemacht. Warum ich das erwähne? Weil ich möchte explizit auf die geniale Optik von WISO hinweisen, was es mir ergonomisch erleichtert, meine Steuererkärung auf einem 4k Bildschirm zu machen. WISO Steuersparbuch 2018. Bei Ihrem Softwarehändler. (22,95€) Kann IHRE Software das auch?

Ok, Mixbus hat ebenfalls einen Fokusrahmen (immer hellrot - bei S1 immer hellblau), eine einheitliche Selektionsfarbe (immer dunkelrot), und invertierte immer schwarze Wellenform. Dass man jetzt einzelne Events unterschiedlich färben könnte, hab ich jetzt nicht gefunden, aber wenn man halt rote Tracks hat, dann ist rote Selektion ähnlich wirkungsvoll, wie das Problem um das es hier bei Studio One geht.

Es bleibt spannend.

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 3 Professional 64-Bit
User avatar
by matthiaskerl on Thu Jul 12, 2018 9:27 am
A propos 4K: also ein Schnellcheck im CW-Forum hat mir gezeigt, ja es gibt Leute die 4K Monitore verwenden, die scheinen aber keine Probleme damit zu haben, bzw HDPI scheint da nicht das Thema zu sein . . . nun schlagen im Forum naturgemäß vor allem Problemfälle auf und die gibt's vor allem bei Verwendung von 4K TV-Geräten.

Gruss

Specs? What Specs? :reading: :roll:
Intel i5 2,7 ghz, AMD Radeon R7, 256 ssd, 1tb hdd, win 10 64, 32 mb ram, Sonar Platinum, Cakewalk by Bandlab, Studio One pro 3.5.6, Quadcapture
User avatar
by AriAhrendt on Thu Jul 12, 2018 9:31 am
4K Monitor oder TV macht für die Software keinen Unterschied. Es gibt aber tatsächlich nach wie vor viele Anwender, die überhaupt die Hardware nicht richtig ans OS angepasst haben. Es muss natürlich eine 1zu1 Pixelübertragung stattfinden. Das muss man schon am TV Gerät einzustellen wissen. Und ggf. auch den richtigen HDMI Input dafür verwenden. Aber das hat alles wiegesagt nichts mit der Anwendersoftware oder DAWs zu tun.

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 3 Professional 64-Bit
User avatar
by sebastianholtzer on Thu Jul 12, 2018 12:30 pm
AriAhrendt wrote
sebastianholtzer wroteÄndert doch gleich noch die Form vom ausgewählten Clip. Z.B. an den oberen Ecken, so dass eine Einkärbung wie bei Logic entsteht.

Ähm nein? :D Die haben ihr Design, Studio One hat das Seine. Also Kerben und fette durchgehende Balken sind schon tiefgreifende Designentscheidungen und haben jetzt nicht wirklich etwas mit ergonomischen Kontrastproblemen zu tun. Bei Letzterem haben wir sicherlich ein offenes Ohr! Aber das grundlegende Design muss schon der Abteilung dafür überlassen werden. Ist ja nicht so, dass mir persönlich diese furchtbaren Kerben oder abgerundete Ecken gefallen würden. Zumal sich dort unsere Fade-Händels befinden. Oder riesige unnötige zusätzliche Beschriftungsbalken. Ich will das gar nicht. (aber ich bin auch nicht die Designabteilung)

Ari


Schade. Bis auf das Grau war es für mich persönlich vielleicht sogar das hübscheste Design. Dass ich das Dunkle aus SO3 absolut liebe brauche ich hier ja nicht zu schreiben.

Ich habe gerade mal spaßeshalber einen Screenshot gemacht und meine Clips, bis auf den selektierten, transparent abgedunkelt so wie Mathias sagte. Was Mathias also vorgeschlagen hatte macht durchaus Sinn.

Wenn der blaue Rahmen bleiben soll hier vielleicht zwei Ideen:
1.z.B. Rahmen 3 Pixel breit machen und in der Mitte 1Pixel Rot
2.der Rahmen könnte Leuchten bzw. eine Schatten werfen bzw. an den Konturen glänzen z.B. Rot.
User avatar
by matthiaskerl on Thu Jul 12, 2018 10:19 pm
AriAhrendt wrote4K Monitor oder TV macht für die Software keinen Unterschied. Es gibt aber tatsächlich nach wie vor viele Anwender, die überhaupt die Hardware nicht richtig ans OS angepasst haben. .


Genau, das sind die Kandidaten.

Und? Ist Sonar in 4K brauchbar? Ich kann's ja leider (noch) nicht checken - Investments erst zum Jahresende . . . das Leben ist halt eine einzige Prüfung ;)

Cheers :)

PS: ich liebe ja Fangfragen . . . . ;)

Specs? What Specs? :reading: :roll:
Intel i5 2,7 ghz, AMD Radeon R7, 256 ssd, 1tb hdd, win 10 64, 32 mb ram, Sonar Platinum, Cakewalk by Bandlab, Studio One pro 3.5.6, Quadcapture
User avatar
by AriAhrendt on Fri Jul 13, 2018 12:09 am
Ich habs leider noch nicht rausgefunden Matthias. Aber wenn du die Frage so einfach wie möglich stellst, ob es brauchbar ist. Natürlich ist es das. Man kann arbeiten, wenn du das meinst. :)

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 3 Professional 64-Bit

57 postsPage 3 of 3
1, 2, 3

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest