Forum für schnelle Hilfe bei Fragen zu Studio One
5 posts
Page 1 of 1
Hallo,
ich hatte vor Studio One die DAW SONOR. Dort gab es die Möglichkeit Instrumente und Effekte zu Kategorien hinzuzufügen. Das fand ich sehr hilfreich. War zwar eine Menge Arbeit, aber wenn die mal getan war, war es echt ein Segen.
Man konnte da also Instrumente nach ihrer Art sortieren (also z.B: Pianos, Streicher, Gitarre, Synthesizer usw) und die Effekte ebenso (z.B: Equalizer, Compressor, Delay usw).
So braucht man nicht durch seine ganzen Effekte suchen, wenn man mal was bestimmtes sucht und ist halt auch Hersteller unabhängig, was sehr praktisch ist.
Vielleicht habe ich das ja noch nicht entdeckt.

Mal nebenbei gefragt: Gibt es bei den Presonus-Effekten eigentlich auch einen Vocoder?

Vielen Dank
User avatar
by gottfriedbergmair on Wed Sep 02, 2020 12:04 pm
Rufe im Browser Instrumente mit [F6] auf.
Darunter sind weitere Ordner sichtbar: Flat, Folder, Vendor und Type.
Klicke Folder an. Jetzt kannst du mit Rechtsklick eigene Ordner anlegen und deine Instrumente dahin verschieben. [siehe Bild]

Tipp: Auf der gleichen Zeile ganz rechts gibt es einen Schraubschlüssel. Darin kannst du Instrumente, aber auch Effekte [F7] konfigurieren: Ausblenden oder als Favoriten kennzeichnen.

Plugin Manager:
Du kannst auch das erste Fenster im Browser aufmachen (ganz links das Fensterdach) und den Plugin-Manager aufrufen. Dieser erlaubt eine umfangreiche Vorsortierung aller deiner Plugin's (Hersteller, Typ)

Vocoder
Studio One hat keinen Vocoder. (wäre aber cool :) )
Aber schau mal bei TAL-Software vorbei, die haben einen Freeware Vocoder. Alle Plugins von TAL sind super, das gilt auch für die Freeware!

Attachments
Instrumente-Ordnen.jpg
Browser - Instruments - Folder

Win 10 64 i7-7K 4x4.2 GHz 32GB, Studio One 5 Pro + Fat Channel XT Suite + Studio 192 + Eris E8 + Faderport 2018 + ATOM + ATOM SQ; Arturia Hardware ..., Mackie ..., Zoom H5; SW: Arturia V Collection 9, Melodyne 5 STUDIO, Voltage
User avatar
by andreaspreuss on Wed Sep 02, 2020 12:13 pm
Danke für den Tip. Werde ich mir mal anschauen.
Auch die TAL Software. Ich war bisher so auf Native Instrument eingeschossen, dass ich nie so recht bemerkt habe, was noch so Existiert. Von daher bin ich für solche Tips immer sehr dankbar.

Ich finde das mit den Effekten oft auch sehr übertrieben. Da werden dann - sag ich mal - fünf verschiedene Compressor-Plugins ins Paket gesteckt, dessen Unterschiede für den "Laien" nicht zu erkennen sind.. Wie soll man da herausfinden, welchen man Benutzen soll :)
User avatar
by AriAhrendt on Thu Sep 03, 2020 7:39 am
andreaspreuss wroteIch finde das mit den Effekten oft auch sehr übertrieben. Da werden dann - sag ich mal - fünf verschiedene Compressor-Plugins ins Paket gesteckt, dessen Unterschiede für den "Laien" nicht zu erkennen sind.. Wie soll man da herausfinden, welchen man Benutzen soll :)

Ist das nicht aber mit allen "Hobby"-Sachen so? Wozu braucht man 3 Angeln, oder 12 Pinsel oder 4 Gitarren oder .... 15 Synthesizer? (Die Frage muss ich mir sehr oft anhören. :mrgreen: ) Also ich will sagen, die Unterschiede lernt man natürlich im Detail kennen, wenn man sich mit jeder Materie tiefer auseinandersetzt. Es ist auch nicht immer nur der einzigartige Sound, sondern oft die Optik/Haptik, es geht darum, womit man persönlich am besten und effizientesten zu dem Ergebnis kommt, was man wünscht. Denn letztlich sind alles nur Werkzeuge, die dir helfen sollen eine Idee umzusetzen. Wie du dort hinkommst, ist ja am Ende egal. Hauptsache der Fisch liegt abends auf dem Grill. ;)

Ari

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 4TB SSD, Studio One 5 Professional
User avatar
by rolfwittmann on Thu Dec 23, 2021 3:52 pm
Hallo zusammen,

gibt es auch einen Weg, verwaiste Effekt-Einträge aus der Liste komplett zu löschen, anstatt nur auszublenden ? In mühevoller Kleinarbeit habe ich z.B. händisch alle "PluginAlliance"-vst's vom PC entfernt, da hier leider keine vernünftigen De-Installations-Programme existieren, habe auch in Studio 1 die Verweise auf die Ordner gelöscht (d.h. die Ordner-Angaben unter Menüpunkt
Studio One -> Optionen -> Ordner -> VST-Plugins entfernt), aber nach wie vor wird der "Plugin-Alliance Ordner" mitsamt den ursprünglichen Effekt-Namen angezeigt.
Oder kann man die ganze Effekte-Liste evtl. auch resetten, z.B. indem man eine bestimmte *ini- oder andere Datei löschen kann, und die vst-Effekte von Grund auf frisch eingelesen werden können ? :)

Danke und schöne Grüße :thumbup:

5 posts
Page 1 of 1

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests