Forum für schnelle Hilfe bei Fragen zu Studio One
4 posts
Page 1 of 1
Hallo zusammen,
ich bin erst seit kurzem mit Studio One unterwegs und habe gestern mein Mikrofon mal probieren wollen.
Also bei den Songeinstellung konrolliert ob da auch ein Eingang ist und er ist da und aktiviert. Aber bereits hier ist der Pegelbalken komplett blau.
Wenn ich dann eine Audiospur, Mono oder Stereo ist egal, aufmache und "R" aktiviere brummt es nur.

Hab in Audacity probiert mit dem Mikrofon aufzunehmen. Hier funktioniert es ohne Probleme. Auch Windows selbst kann ohne jegliche Brummgeräusche damit umgehen und alles funktioniert.

Nur eben in Studio One (4.61) ist eben nur ein Vollausschlag zu sehen und ein Brummgeräusch zu hören.

Ich mache wahrscheinlich nur irgendwas falsch oder es ist ein Häckchen irgendwo zu setzen. Aber ich suche jetzt schon zwei Tage und finde den Fehler nicht.

Vielleicht hatte ja schon mal jemand sowas und kann mir helfen.

Danke
Rudi

AudioInterface: Behringer Xenyx 302USB
Ausgewählter Ein/Ausgang: USB Audio Codec / Windows Audio



Achja, ich möchte eigentlich nicht ASIO4ALL verwenden da ich auch andere Sachen am PC mache und die Umschalterei nervt. Wenn man dann Musik hören will kommt wieder das ActiveX ein Problem hat (wenn parallel noch Studio One läuft) oder wenn man ein Lernvideo parallel anschauen will und das gleich probieren will haut das mit ASIO (zumindest bei mir) auch nicht hin. Die Latenz (wegen derer ja viele ASIO verwenden) ist bei mir nicht relevant und auch nicht wirklich spürbar.
User avatar
by manfredscherner on Mon Jun 22, 2020 6:24 am
Servus Rudolf.
Du erzeugst dir eine Rückkopplung In deinem System, die das verursacht.
Versuche folgendes:
1. Windows Sytemsteuerung
2. Sound
3. Eigenschaften
4. Aufnahme
5. Das Mikrofon auswählen
6. Hier wieder Eigenschaften Wählen
7. Im Registerreiter Abhören, darf bei Dieses Gerät als Wiedergabegerät verwenden der Haken nicht gesetzt sein! Das war z.B. bei mir der Fall, hatte ein ähnliches Problem!
8. Im Registerreiter Pegel schauen ob die Verstärkung voll hochgefahren ist. Diesen Regler auf 0 setzen, hier war der Regler bei mir voll aufgedreht und auch die Ursache!
9. den Mikrofonregler aber auf 100% stehen lassen. Übernehmen nicht vergessen!
Da S1 100% auf den Windowstreiber zugreift, und der läuft dann noch mit der gefühlt 50 fachen Verstärkung das ist natürlich viel zu viel für den Eingangstreiber von S1! Audacity verwendet wahrscheinlich einen eigenen Treiber, deswegen hats funktioniert, und Windows selbst regelt das ohne das du es merkst runter, deswegen lief es auch da richtig.
Hier ist irgendwo die Lösung deines Problems zu suchen. Studio One ist da ohne Schuld.
Viel Erfolg!
Grüße Manfred
User avatar
by rudolfscherb on Tue Jul 07, 2020 2:43 am
Hallo Manfred!

Sorry, erst jetzt gesehen das Du geantwortet hast.

Hatte ja schon im Mai geschrieben und da ich den Fehler nicht fand (und sowieso etwas umbauen wollte), hab ich das Behringer Xenyx 302USB wieder weggebaut und mir ein Presonus 16.0.2 geholt und hingebaut.
Da ging alles von haus aus sofort.

Trotzdem vielen Dank für Deine tolle und ausführliche Antwort. :+1

Weiterhin viel Spaß beim Musik machen.

Rudi
User avatar
by manfredscherner on Wed Jul 08, 2020 12:25 am
Hallo Rudi. Ist gern geschehen, wenn auch spät. Ich warte immer bis die Profis hier was zum besten geben. Evtl. ein Fehler von mir, aber ich möchte nicht im Vordergrund stehen.
Glückwunsch zu deinem 16.0.2 (könnte man fast neidech werden)
Ich bin mit S1 auch Anfänger und habe das eine oder andere Problem damit.
Das ich so ausführlich schreibe liegt daran, weil ich echt User kenne die mit Software die tollsten Dinge anstellen können, aber von Windows selbst nicht die geringste Ahnung haben, so versteht das glaube ich jeder. ;)

Gruß Manfred

4 posts
Page 1 of 1

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest