Forum für schnelle Hilfe bei Fragen zu Studio One
1 post
Page 1 of 1
studio one sendet zuerst die tiefen noten dann die höheren. cubase und reaper und andere machen es andersrum und senden zuerst die hohen noten, dann die tiefen(wenn die startzeit der noten identisch ist). daher funktionieren instrument nicht richtig in s1 4 die key switches nutzen. Ich habe das mit dem MUX Midi event viewer geprüft. mit dem kontakt instrument riffendium z.b wird bei 1.1.0 c1(ist der sequenz A trigger key) und b1(für root key b) ausgegeben. da der root key bei S1 aber erst nach dem sequenz trigger key gesendet wird, wird die sequenz kurz mit dem alten root key weitergespielt. erst wenn der nächte slice(1/4 oder 1/2 später) wird die root note genommen

damit es geht muss man in studio one immer die trigger note ein klein wenig nach hinten setzen damit zuerst die note für den root key gesetzt wird.

nur bei S1 ist mir das Problem aufgefallen(auch bei anderen instrumenten die keyswitches nehmen). könnt ihr das ändern so dass das Noten senden mit cubase und co kompatibel ist ?

Das Problem könnte vermutlich auch im kontakt script gelöst werden, aber extra wegen s1 werden die sicherlich nicht das kontakt script ändern. ausserdem betrifft es auch mehr instrumente. daher wäre es gut wenn s1 beim noten senden kompatibel mit cubase, reaper usw wäre.

win 10 64 I5 8600K(6*4.1 GHZ) studio one V 4 pro studio live ar8

1 post
Page 1 of 1

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest