Forum für schnelle Hilfe bei Fragen zu Studio One
52 postsPage 2 of 3
1, 2, 3
Hi MickMack, und andere.

ich bräuchte mal dringend .nfo Files von eurem System.
Wie man die erstellt, steht hier:

https://support.presonus.com/hc/en-us/a ... in-Windows

Auf alle Fälle war bislang anhand der Daten ersichtlich, dass Microsoft da ständig die Netzwerkadapter ändert. Und darauf reagiert dann die Maschinen-ID und der Fehler ist komplett. Wie ich das jetzt hier im Thread verstanden habe, wurde das bei MS bereits gepatched. Trotzdem wollen wir auf unserer Seite sowas natürlich künftig versuchen zu umgehen. Daher bitte die .nfo Files.

Vielen Dank!
Ari

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 3 Professional 64-Bit
User avatar
by MickMack on Wed Nov 15, 2017 9:49 am

Gruss Mick
AMD Ryzen 5 1600 / Mainboard Asus Prime B350 Plus / 16gb Ram / NVidia 1060 6GB / 500/500gb SSD / Win 10 64bit / Cubase 9 pro / Studio One 3.51 / RME HDSP Hammerfall / Roland JP8000 / Moog Sub 37 / Moog Mother-32 / Korg MS-20 / Dynaudio BM5 MkIII / Roland/Cakewalk A-500pro / Presonus Faderport
U-he / Dune 2 / NI Komplete Ultimate 11 / XLN Addictive Drums 2 / Sonic Charge Microtonic u.v.m.
User avatar
by syscam on Thu Nov 16, 2017 3:41 am
Moinsen MickMack, und andere ..

ich habe mein offline Aktivierungsproblem durch eine erneute Installation über dem Mediatool behoben. Das Mediatool installiert sämmtliche neuen updates zum update v1709 "fall creators update" Die Updates in der alten Installation einspielen brachte keinen Erfolg.

greeetz with friendly grooves and beatz

Windows 10 pro 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, nv 1060gtx 6gb, 2 x 120GB SSD, 1 x 1 TB, 1 x 2 TB HDD, Studio One 3 Professional 64-Bit
User avatar
by AriAhrendt on Thu Nov 16, 2017 3:50 am
Wir haben auf unserer Seiten ebenfalls einen Rechner platt gemacht und komplett neu bespielt mit dem, was Microsoft aktuell zur Verfügung stellt. Keinerlei Probleme.

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 3 Professional 64-Bit
User avatar
by syscam on Thu Nov 16, 2017 4:48 am
Hi ari, ich hab bisher nur die offline Aktivierung getestet.
Funktioniert die online auch ohne Problem ?

bzw. wenn ethernet komplet an ist. Von Anschalten bis zum installieren,aktivieren und mehrfachen neustarten ?

Edit:
Hab es gerade noch mal selbst getestet aber vorher ein imagebackup erstellt. ;) besser is

Aktivierungscode/id bleibt gleich und die Aktivierung funktioniert wieder wie vorher.

Windows 10 pro 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, nv 1060gtx 6gb, 2 x 120GB SSD, 1 x 1 TB, 1 x 2 TB HDD, Studio One 3 Professional 64-Bit
User avatar
by AriAhrendt on Thu Nov 16, 2017 10:50 am
Hallo,

also bisher ist die Sache von der technischen Seite unklar. Auch unklar, wer da jetzt was auf welcher Seite zu tun haben könnte. Trotz Zusendung von MickMacks .nfo - danke dafür! Dazu hab ich gleich eine Frage und Bitte: Du hast in der Maschine die Netzwerkkarte komplett deaktiviert. Also nicht einfach nur offline oder no WLAN, sondern komplett den Netzwerkadapter deaktiviert. Frage: Warum? Bitte: Könntest du den mal ganz normal anlassen, wie das bei Systemdefault der Fall ist und dann gucken, ob du weiterhin in den ID-Erkennungsfehler rennst?

Gruß
Ari

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 3 Professional 64-Bit
User avatar
by MickMack on Thu Nov 16, 2017 11:10 am
Ich glaube das ging an mich!
Ich habe weiter oben geschrieben (12 Nov 2017, 19:34), das ich das Problem seit dem Update (KB4043961) vom Fall Creators Update, nicht mehr habe.
Die Netzwerkkarte habe ich im Bios deaktiviert, weil diese auf meinen alten Rechnern immer für Audio-Kracher verantwortlich war, ich bin quasi ein gebranntes Kind:roll:
...das mache ich jetzt immer vorsorglich, da ich eh mit W-Lan Stick unterwegs bin.

P.S:: hat nicht hier oder wars woanders? :roll: :oops:
...jemand geschrieben, das er hinsichtlich der Netzwerkkarte alles ausprobiert hat, und das Problem immer noch bestand?

Gruss Mick
AMD Ryzen 5 1600 / Mainboard Asus Prime B350 Plus / 16gb Ram / NVidia 1060 6GB / 500/500gb SSD / Win 10 64bit / Cubase 9 pro / Studio One 3.51 / RME HDSP Hammerfall / Roland JP8000 / Moog Sub 37 / Moog Mother-32 / Korg MS-20 / Dynaudio BM5 MkIII / Roland/Cakewalk A-500pro / Presonus Faderport
U-he / Dune 2 / NI Komplete Ultimate 11 / XLN Addictive Drums 2 / Sonic Charge Microtonic u.v.m.
User avatar
by syscam on Sun Nov 19, 2017 4:25 pm
Hi all - hi ari,

Neue Info:

Nach dem ich das Komplete Elements MKII Packet für Presonus installiert hatte, war das Aktivierungscode Problem wieder da. Das Service Center lässt sich auch nicht mehr ohne weiteres deinstallieren. Kurz vorher hab ich noch das kostenlose VUMeter installiert.

Werd ich aber morgen mal checken.
Image vor der installation zurückgespielt. Läuft.

Edit: Ich hab doch gerade noch mal probiert und nur das Komplete Elements MKII Packet für Presonus installiert. Beim Einscannen der Plugins in S1 öffnet sich noch ein Tool von Native Instruments "NIHelperUAC" oder so. Danach musste ich erneut aktivieren und bekomme nach jedem Neustart wieder einen neuen Aktivierungscode.
Last edited by syscam on Mon Nov 20, 2017 2:13 am, edited 1 time in total.

Windows 10 pro 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, nv 1060gtx 6gb, 2 x 120GB SSD, 1 x 1 TB, 1 x 2 TB HDD, Studio One 3 Professional 64-Bit
User avatar
by syscam on Mon Nov 20, 2017 1:37 am
Guten Morgen,

weiter im Text.

Info:

Legt man vor dem Installieren ein Wiederherstellungspunkt von den Installationsfestplatten an, schafft es Winzigweich auch diesen ordentlich wiederherzustellen und S1 ändert nicht mehr den Aktivierungscode.

Jetzt teste ich das neue Tool "Native Access" zur Installationon NI Produkten, ob das Problem dann auch wieder besteht.

to be continue ..

edit: Dauert ein bischen, weil die registierung in " Native Access " auf sich warten lässt.

Windows 10 pro 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, nv 1060gtx 6gb, 2 x 120GB SSD, 1 x 1 TB, 1 x 2 TB HDD, Studio One 3 Professional 64-Bit
User avatar
by MickMack on Mon Nov 20, 2017 3:48 am
Hi!
Also Du weißt ja, das es bei mir jetzt keine Probleme mehr gibt, allerdings hast Du ja ein Fullinstall von Fall Creators gemacht, und ich ein Update.
Über Native Access habe ich auch KU11 installiert, damit bestand trotzdem das Problem.
Ich glaube nicht, das Du so das Ganze lösen wirst :roll:
Hast Du denn den neusten Stand in Sachen Creators? KB4048955 ?
https://support.microsoft.com/de-de/hel ... -kb4048955

Gruss Mick
AMD Ryzen 5 1600 / Mainboard Asus Prime B350 Plus / 16gb Ram / NVidia 1060 6GB / 500/500gb SSD / Win 10 64bit / Cubase 9 pro / Studio One 3.51 / RME HDSP Hammerfall / Roland JP8000 / Moog Sub 37 / Moog Mother-32 / Korg MS-20 / Dynaudio BM5 MkIII / Roland/Cakewalk A-500pro / Presonus Faderport
U-he / Dune 2 / NI Komplete Ultimate 11 / XLN Addictive Drums 2 / Sonic Charge Microtonic u.v.m.
User avatar
by syscam on Mon Nov 20, 2017 6:30 am
Hallo Mickmack,

ich hab die Update - und Neuinstallation´s Variante mehrfach durch.

Wenn du noch mal durch meine Post liesst,
wirst du auch feststellen, dass ich auf dem neusten Stand bin.
Über Native Access habe ich auch KU11 installiert, damit bestand trotzdem das Problem.

Bestand oder ist wieder aufgetreten ?

Ich glaube nicht, das Du so das Ganze lösen wirst

Warum ? Für mich habe ich auf jeden Fall schon einmal einige Sachen herausgefunden um nicht diesen Bug auszulösen. Und das teile ich hier einfach mit.

Info: Native instruments Support lässt noch weiter auf sich warten.
Info2: Ich hab schon mal das "Native Access" Tool und gleich die freien Sachen installiert, Bug tritt nicht auf. Online und Offline
Gruss

Windows 10 pro 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, nv 1060gtx 6gb, 2 x 120GB SSD, 1 x 1 TB, 1 x 2 TB HDD, Studio One 3 Professional 64-Bit
User avatar
by syscam on Wed Nov 22, 2017 2:06 am
Guten Morgen.

Da sich NI noch immer nicht dazu gemeldet hat, konnte ich das packet nicht weiter testen.

Ich möchte aber die Libaries von dem Packet weiter benutzen und frage mich und speziell Ari, wer ist für den Support des packets zuständing !?
Die normale aktuelle Installation von Komplete Elements von NI funktioniert über das Native Acces Tool, und bringt bei "Neuinstallation" den Bug nicht hervor.
Dazu noch eine frage an Ari: Was macht der von euch/dir platt gemachte Rechner ?

Mit Melodyne gab es auch ein Aktivierungsproblem, wenn man die alte Version installiert hatte und oder das erste mal installieren wollte. Dies hab ich mit dem Support von Celemony in den Griff bekommen und bis jetzt gibt es auch kein Problem mit dem Aktivierungscode von S1 nach dem Installieren.

Gruss

Windows 10 pro 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, nv 1060gtx 6gb, 2 x 120GB SSD, 1 x 1 TB, 1 x 2 TB HDD, Studio One 3 Professional 64-Bit
User avatar
by syscam on Thu Nov 23, 2017 2:50 am
Problem beim Native Instrument Packet entlarvt.

Das Packet installiert zum Start einen eigenen Virtuellen Geräte Treiber. "Iso mounter"
Das sollte man lassen.
Die zweite Datei ist eine ISO und man kann in windows 10 durch Doppelklick die Datei einfach als Laufwerk einbinden. Setup starten und schwubs bleibt der Aktivierungscode von S1 bei jedem neuen Start wieder gleich.

Ich nehme jetzt mal an, dass die meisten virtuellen Gerätetreiber, für das update noch nicht geupdatet wurden. ua. Daemon Tools lite, Virtuell Box, VMware etc funktionieren auf ähnlicher Weise.

Virtuell Box wird heute abend auf einem andern Rechner und mit einer anderen License getest.

Greetz with friendly grooves and beatz

Windows 10 pro 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, nv 1060gtx 6gb, 2 x 120GB SSD, 1 x 1 TB, 1 x 2 TB HDD, Studio One 3 Professional 64-Bit
User avatar
by syscam on Fri Nov 24, 2017 11:11 am
Virtuell Box wird heute abend auf einem anderen Rechner und einer anderen License getestet.


Leider noch keine Rückmeldung bekommen.

Wer es nicht abwarten kann sollte evtl mal selber deinstallieren, oder besser noch eine Neuinstallation über das Mediatool vornehmen. Und dann die Software. Vorweg Studio one installieren und aktivieren. Neustarten Aktivierungscode unter "offline aktivieren" anschaun und vergleichen. Sollte sich der code dann ändern, wisst ihr welche Software für den "Bug" <;o)verantwortlich ist.

Und ihr könnt auch gerne, da sich der Thread langsam mit Besucher (Zugriffe) füllt, eure Erfahrung damit hier posten. So wird es sicher einigen Leuten Frustration ersparen !!!

Windows 10 pro 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, nv 1060gtx 6gb, 2 x 120GB SSD, 1 x 1 TB, 1 x 2 TB HDD, Studio One 3 Professional 64-Bit
User avatar
by syscam on Thu Nov 30, 2017 1:39 am
Guten Morgen alle und guten morgen Support-Helfer Ari.

Das S1 update das gestern oder vorgestern ausgerollt wurde, lösst das Problem nicht !

Gruss

edit: Okay steht auch nichts im Versionshinweiss ! ;)

Ps. Ich frage mich warum der Support die Tickets dazu mit dem Status "solved" schliesst !!

edit: Ah noch nich ganz wakker. Ari: " Gibt es mittlerweile eine Lösung für alle zu dem Problem ?"

EDIT2: Hallo MickMack, könntest du evtl. das Threath Thema (Überschrift) korriegieren. Obwohl das Update echt eine neue Crea(ation)tur darstellt: ;D

Windows 10 pro 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, nv 1060gtx 6gb, 2 x 120GB SSD, 1 x 1 TB, 1 x 2 TB HDD, Studio One 3 Professional 64-Bit
User avatar
by AriAhrendt on Thu Nov 30, 2017 4:06 am
Hallo,

also ziemlich sicher ist, dass dieser Fehler in einem Zwischenupdate von Windows Update passiert ist. Danach auch nicht mehr. Wir hatten ja das Scenario eines unbefleckten Rechners durchgespielt, ohne jegliche Probleme. Also Leute, die bisher noch nicht in diesen Fehler gerannt sind, werden aus künftig nicht tun mit aktueller OS Software.

Die Frage ist nun also, wie fixt man die Probleme der Leute, die da jetzt im Graben stecken. Bislang lautete ja die Meinung, das besagte Update KB4043961 zu installieren. Warum das bei einigen dann trotzdem nicht funktioniert, weiß ich nicht. Es hat in allen Fällen etwas mit den Netzwerksettings zu tun. Und wie man hier ja gelesen hat, gehen die Leute ja die irrsten Wege mit händischer Abschaltung tief in den Systemen etc. Das ist so natürlich eigentlich nicht vorgesehen und kann eben Probleme verursachen. Das nur nebenbei. Also nicht immer soviel eigenmächtig rumspielen, wollte ich nur sagen. ;)

Bisher können wir hier nur feststellend sagen, ein wirklich neu installiertes sauberes System hat diese Probleme nicht. Warum der Support da was schließt, weiß ich nicht. Passiert außerhalb meines Büros.

Gruß
Ari

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 3 Professional 64-Bit
User avatar
by syscam on Thu Nov 30, 2017 4:28 am
Hallo Ari,

wie ich schon beschrieben hab, besteht/bestand das Problem nur nach einer Neuinstallation mit allen updates zum "Fall Creators" 1709 build 16299.64 nicht mehr. Ob online oder offline. ob deaktivierter ethernetadapter via bios oder via Windows. Nichts brachte den Aktivierungscode dazu sich nach jedem Neustart zu ändern.
Alles funktionierte.

Installierte man jedoch einen virtuellen Gerätetreiber, wie zb. der isomounter von Native Instruments, trat das Problem innerhalb von S1 wieder auf. Nach jedem Neustart, egal mit welchen Ethernet Einstellungen !

Und zumindestens ikke, kann diesen Fehler auch jeder Zeit wieder reproduzieren, - edit: da es einfach nur ein veraltetes Tool ist, dass nicht mit dem fall creator´s update kompatibel ist. Auch NI ist das jetzt aufgefalllen. Und nutz schon in den neuen Packeten den Isomounter von/für Windows 10. Der Isomounter vorher war halt noch für Windows 7/8. Dennoch funktionierte er noch mit dem "creator´s" - update" aber halt nicht mehr mit dem "Fall Creator´s" - update.

edit. Was ich noch nicht probiert hab, ist : Die neusten realtek ethernet treiber, weil ich im Moment die Netzwerktreiber die Microsoft bei der Neuinstallation zur Verfügung stellt nutze, jetzt mal updaten. Version: Realtek 9.1.406.2015

Info: Nach dem Installieren des neusten Realtek Treiber Version 10.23.1003.2017, konnte ich sogar das update (vom 28.11.2017) von s1 installieren. Und ich musste nicht neu aktivieren, bei komplett aktivierter LAN Karte. Das war vorhin ohne die neuen Treiber nicht möglich. Jedoch, nach der Deaktivierung der Lan Karte unter Windows, waren beide Aktivierung schon wieder flöten.

info2: Wiederherstellungen des Systems vor den installationen, funktioniert wieder.

Windows 10 pro 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, nv 1060gtx 6gb, 2 x 120GB SSD, 1 x 1 TB, 1 x 2 TB HDD, Studio One 3 Professional 64-Bit
User avatar
by andresstubli on Tue Dec 05, 2017 5:20 am
Ich verwende Cubase, Sonar und Studio One -immer die aktuellsten Versionen. In meinem Fall habe ich bei jedem neuen Redstone Release von Windows 10 irgendwelche Programme (nicht nur Audio Software) die dann nicht mehr aktiviert sind oder Fehler mit der Aktivierung vermelden. Beispielsweise muss ich die Lizenzen aller Programme der Firma XLN jedes mal online von meinem PC abmelden und dann neu auf demselben PC aktivieren, weil XLN Programme nach dem Update unkorrigierbar daran glauben wollen ich wäre auf einem anderen Computer eingeloggt. Bei Steinberg verwende ich nur noch Hardware Dongles für alle Software, da der eLizenser praktisch jedes mal neu installiert werden muss. Beim iLok ist das etwas besser, aber bei mir ist es auch da vorgekommen das ich die Lizenzen von meinem Computer zuerst abmelden musste und dann wieder aktivieren.

Ursache ist meistens die von den Programmen selbst errechnete Hardware ID. Da bei jedem neuen Windows Release die Gerätetreiber von Windows aktualisiert oder massiv verändert werden können, so kann möglicherweise der Code der die Lizenz nach der ersten Aktivierung auf eine bestimmte Hardware festgelegt hat nach dem Windows-Update eine nicht lizensierte Änderung von Hardware oder Betriebssystem vermelden.

Diese Lizenz -Probleme entstehen bei folgenden Umständen vermehrt:

-Die Hardware des Computers ist komplex mit vielen Geräten, besonders bei mehreren Netzwerktreibern (weil da für die Hardware ID Berechnung die Mac-Adresse der anderen Netzwerkschnittstelle genommen werden könnte als im zuvor installierten Windows.
-Alte Geräte wie zum Beispiel meine alte aber mir noch immer unverzichtbar erscheinende Auzentech HD. Hier muss man den Treiber zuerst selbst installieren bevor man irgendwelche lizensierte Software startet. (könnte aber sein das der Treiber nicht mehr funktioniert).
- im ersten Monat eines neuen Release, Microsoft korrigiert gemeldete Fehler eher exotischer Geräte oder gibt überhaupt erst jetzt einen Gerätetreiber für ein bestimmtes Gerät heraus. Das kann wiederholt zu einer Änderung der individuell errechneten Hardware ID führen.
-zusätzlich vom Benutzer vorgenommene Änderungen im Bios oder vom neuen Betriebssystem anders interpretierte Vorgaben des Bios.
-Selbstverständlich auch dann wenn man eine Festplatte (Laufwerk C:) mit seinen Sachen in einen neuen PC einbaut und Windows neu mit neuem Motherboard und CPU wieder aktivieren muss.

PS: Steinberg hat (alle) seine aktuelle Software voraussichtlich noch bis Mitte Dezember am testen, zumal es von Yamaha abhängig von dort erst eine Betaversion des Yamaha ASIO Treibers für das Fall Creators Update gibt, es sollen in bestimmten Situationen schwerwiegende Fehler aufgetreten sein.

Ich selbst halte Windows 10 Home nicht mehr für ein Betriebssystem auf dem man professionelle Audio -Software installieren sollte, im Gegensatz zu dessen Vorgänger bis Windows 8.1 Home. So wie es aussieht könnte es aber auch bei Windows 10 Pro so herauskommen dass die Kunden die Auflage der Hersteller nicht mehr erfüllen kann um über einen Monat mit dem Windows Update abzuwarten. Eigentlich müsste man dann Enterprise Versionen installieren -nur gibts die erst ab 5 Stück für Organisationen.

Kann sein dass einmal Steinberg noch zum Abwarten aufruft, ein anderes mal Waves, Presonus usw. -im Schnitt muss ich jedenfalls immer wegen irgendwas oder irgendwem abwarten bis zu 2 Monaten.

Daher fahre ich Windows 10 nach wie vor nur Experimentell, habe meine Programme aber weiterhin auf Windows 8.1 installiert wo es solche Probleme nicht mehr gibt seit Microsoft das nervende Windows 10 Gratisprogramm gestoppt hat.

Presonus Studio One 3+ , Notion 6 :+1
Steinberg Cubase 9.5 Pro, Halion 6, Groove Agent 4
Cakewalk Sonar Platinum

Windows 8.1 Pro 64bit, Windows 10 Pro 64bit
Studiologic Accouna 88 Midi Keyboard, Korg Nanopad, Korg Z1, M1,
DX7
User avatar
by AriAhrendt on Tue Dec 05, 2017 5:11 pm
Die Sache ist, viele viele Worte und vorallem sehr kompliziert und technisch klingende Sätze müssen alle nichts mit der Realität zu tun haben. Das gilt für beide sehr langen vorrigen Beiträge. Also liebe anderen User - bitte das nicht für voll nehmen, sondern lediglich als Meinung, die natürlich jeder haben darf!

Ari

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 3 Professional 64-Bit
User avatar
by syscam on Wed Dec 06, 2017 4:54 am
AriAhrendt wroteDie Sache ist, viele viele Worte und vorallem sehr kompliziert und technisch klingende Sätze müssen alle nichts mit der Realität zu tun haben. Das gilt für beide sehr langen vorrigen Beiträge. Also liebe anderen User - bitte das nicht für voll nehmen, sondern lediglich als Meinung, die natürlich jeder haben darf!

Ari


Liebe User,

die vorherigen Post´s, kommen von mir. Und die entsprechen zu 101 % der Realität !

Mich würde immer noch interessiern, was mit dem System ist was du/ihr neu aufgesetzt habt.

Gruss

Windows 10 pro 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, nv 1060gtx 6gb, 2 x 120GB SSD, 1 x 1 TB, 1 x 2 TB HDD, Studio One 3 Professional 64-Bit

52 postsPage 2 of 3
1, 2, 3

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests