Forum für schnelle Hilfe bei Fragen zu Studio One
18 posts
Page 1 of 1
Gibt es irgendwo die Möglichkeit einzustellen, dass bestimmte Plugins als VST2 geladen werden sollen, obwohl es VST3-Versionen des entspr. Plugins gibt?

So wie ich das im Augenblick sehe, ersetzen VST3-Versionen entspr. VST2-Versionen im Browser, so dass ein VST2Plugin dann nicht mehr explizit gewählt werden kann.

Hintergrund der Frage ist, dass die ArturiaPlugins als VST3 in StudioOne neuerdings ja nicht mehr laden, während die VST2-Versionen funktionieren.
Im Augenblick habe ich in den ServiceOptionen VST3 deaktiviert. Aber damit geht VST3 natürlich gar nicht mehr, was irgendwie nicht optimal ist.

lg
MS
User avatar
by risotto on Wed Aug 30, 2017 4:10 am
Also bei mir werden sowohl VST2 als auch 3er Versionen des gleichen Plugins angezeigt wenn ich beide Versionen installiert habe. Vielleicht schaust du nochmal nach ob die Pfade auch wirklich richtig sind. Ansonsten kann man das in der Regel bei der Installation des Plugins auswählen was man installiert haben möchte.

S1Pro V3 (Win7 64bit) - Intel i7 6700k - 16gig RAM - MSI z170 Board - SSDs - no32bitanymore
User avatar
by Voodoo99 on Wed Aug 30, 2017 6:10 am
Hmmm, also ich habe mir das jetzt nur bei den ArturiaPlugins angeguckt. Dort ersetzen die VST3-Plugins die VST2. Sobald ich VST3 komplett deaktiviere, sind die VST2-Versionen wieder da. Ich denke, Arturia benutzt für beides die gleichen ID's, was ja grundsätzlich keine schlechte Idee ist.

Ich habe beide Versionen installiert, weil ich einen Host habe, der die VST3 nicht lädt und somit VST2 braucht :). Ich habe aber auch einen Host, der VST3 nicht kann (Ableton Live). Genauso habe ich aber auch einen Host, der die ArturiaPlugins als VST3 problemlos lädt (Cubase). Ich benötige also beide Versionen.

S1 hat die Plugins als VST3 ja auch mal geladen. Es geht nur im Augenblick, aus welchen Gründen auch immer, nicht mehr in S1.

Danke auf jeden Fall für deine Zeit
Gruss
MS
User avatar
by AriAhrendt on Wed Aug 30, 2017 8:45 am
Hallo

ich versuch grad noch, das zu verstehen.
Also ich habe ebenfalls Arturia gerade installiert. Es wird VST3 im Browser angezeigt. Also Arturia Plugins in Studio One 3.5.1 als VST3 funktioniert einwandfrei. Wie schon gesagt, werden die VST2 nicht angezeigt wegen gleicher ID. Das macht eine andere DAW genauso.

Also was genau ist nochmal das Problem?

Gruß
Ari

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 3 Professional 64-Bit
User avatar
by Voodoo99 on Wed Aug 30, 2017 10:26 am
Hallo

Danke für die Bemühungen.

Ja, angezeigt werden die ArturiaPlugins als VST3. Nur laden kann ich sie nicht. Wenn ich das versuche passiert genau nichts. Keine Fehlermeldung, kein Absturz , aber auch keine neue Spur mit dem Plugin. Es gibt nur einen kurzen Win10-Wartekringel.
Auch die WindowsEreignislogs zeigen nichts. Von S1 selbst ist mir kein Log bekannt, wo man mal nachschauen könnte.

Das gleiche in Cubase erzeugt auch einen kurzen Kringel und dann ist das Plugin geladen.

Das Problem an sich scheint es ja häufiger zu geben. Aber halt nicht bei jedem.

Da meine Frage ja doch schon etwas weiter weg ist, kopiere ich die gerne noch mal hierher:
Gibt es irgendwo die Möglichkeit einzustellen, dass bestimmte Plugins als VST2 geladen werden sollen, obwohl es VST3-Versionen des entspr. Plugins gibt?.

Ich möchte das Problem-chen gerne kreativ umschiffen ohne gänzlich auf VST3 verzichten zu müssen.
Ich möchte die VST3-Versionen von Arturia auch nicht vollständig entfernen, da ich sie ja in Cubase nutzen kann.

PS: in S1 waren die Plugins auch schon mal als VST3 für mich nutzbar (in einer älteren Version). Aber seit einiger Zeit nicht mehr. Ich kann leider nicht mehr nachvollziehen, womit das zusammenhängen könnte. Kann auch irgend ein Windowsupdate o.ä. gewesen sein. MS ersetzt ja mittlerweile auch fremde Gerätetreiber, wenn sie es für nötig halten.

Beste Grüsse
MS
User avatar
by AriAhrendt on Thu Aug 31, 2017 2:12 am
Hallo,

also bevor irgendwelche Symptome bekämpft werden, sollte man versuchen, die Ursache herauszufinden und dort mit Lösungen ansetzen. Wie ich sagte, funktioniert eine saubere Arturiainstallation hervorragend mit VST3 und der aktuellen Studio One Version. Vielleicht hast du Pfade nicht korrekt gesetzt oder wirklich ganz einfach noch mal ein Produkt per Arturia Software Center neu installieren.

Wenn du das Problem dennoch nicht lösen möchtest, sondern auf Teufel komm raus mit der VST2 Version arbeiten willst, dann lösche die VST3 Versionen von Arturia aus dem entsprechendem Plugin-Ordner. Da es eben einen ID-Konflikt gibt, werden dann nun auch die VST2 Arturias angezeigt.

Aber wer sagt denn, dass dort nicht das gleiche Problem passiert? Angezeigt werden sie, können aber nicht geladen werden. Ich weiß es nicht und wünsche viel Erfolg!

Ari

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 3 Professional 64-Bit
User avatar
by Voodoo99 on Thu Aug 31, 2017 2:29 am
Die VST2-Plugins funktionieren, sobald ich die VST3-Plugins in den Serviceoptionen deaktivieren.

Ich sehe keinen Sinn darin, die ArturiaPlugins neu zu installieren. In einem anderen Host funktionieren die einwandfrei. Mit den gleichen Pfaden. Sie sind auch mit dem Servicecenter in der aktuellsten Version installiert. Da S1 die Plugins listet, würde ich mal vermuten, dass der Pfad in S1 korrekt gesetzt ist.

Eine Ursachenbekämpfung kann nur Trial&Error werden. Das kostet Zeit und Mühe, die ich für so eine Kleinigkeit nicht investieren will.
Du sagst, bei dir funktioniert es (bei anderen ja auch). Ich sage bei mir funktioniert es nicht (bei anderen auch nicht). Die Plugins Arturia funktionieren aber in einem anderen Host.
Aus meiner Sicht liegt es an S1, Aus deiner Sicht liegt es Arturia, den Pfadangaben, oder der Installation.
Ja, da stehen wir nun. Führt zu nichts, hier weiter zu machen und nach der Ursache zu suchen.
Es hat wie gesagt auch bei mir mal funktioniert. Vielleicht ist Cubase toleranter, oder in S1 läuft irgendein Timer ab. Was weiss ich. Bringt nix. Es wäre evt. hilfreich, wenn man in S1 ein Logging aktivieren könnte.

Ich habe auch geschrieben, weshalb ich die VST3 nicht deinstallieren will.

Deswegen die Frage, ob ich die VST2 ggü. VST3 bevorzugen kann (selektiv). Per Blacklisting o.ä.
Da Du darauf bisher nicht geantwortet hast, ist es entweder ein Geheimnis oder es geht nicht.
Ich glaube an dich, also wird es wohl nicht gehen.

Danke, mehr wollte ich nicht wissen. ;)
User avatar
by AriAhrendt on Thu Aug 31, 2017 2:39 am
Voodoo99 wroteIch sehe keinen Sinn darin, die ArturiaPlugins neu zu installieren.

Ganz ehrlich, was soll man dazu als Helfender sagen?

Vielleicht noch mal in anderen Worten:
Bei dir liegt ein Fehler in ausschließlich deinem System vor. Denn das, was du vor hast geht grundsätzlich mit diesen Produkten. Es ist also etwas auf deinem individuellen System nicht ganz richtig. Man hat schon sehr sehr oft von Usern gehört, die nach Neuinstallation von Software oder auch Aktualisierung von Software, diese Probleme nicht mehr hatten.

Also sieh es einfach als Tip an. ;)

Und das mit den ID hast du bislang auch nicht ganz verstanden, denn du fragst nach Blacklist.
Verstehst du denn Sinnkonflikt? Selbe ID heißt selbe ID.

Ari


ps: Die oberste Supportfrage bleibt weiterhin bestehen: Arbeitest du jeweils mit den aktuellen Versionen von Studio One und Arturia Software Center? Sind die Software jeweils auf de neuesten Stand? Wenn nicht, dann bitte tu das als erstes!

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 3 Professional 64-Bit
User avatar
by Voodoo99 on Thu Aug 31, 2017 3:55 am
Ja, S1 und auch die ArturiaPlugins sind in der aktuellsten Version installiert. Zumindest die Versionen, die letzte Woche aktuell war.

Ich habe deinen Post natürlich als Tip angesehen. Als was denn sonst? Ich halte ihn nur nicht für zielführend.
Bei einem VST3Plugin kann ich als Benutzer ja nichts bei der Installation ändern. Der Pfad ist vorgeben, ich drücke ein paar mal ok, und fertig. Die Plugins liegen als VST3 also alle in ihrem DefaultPfad. Die Standalones und VST2 allerdings bei mir nicht. Cubase hat mit der Installation kein Problem, S1 aber schon.

Das deutet für mich nicht auf einen Fehler mit meinem System hin. Das System funktioniert völlig einwandfrei und ist megastabil. Es ist nur offensichtlich anders konfiguriert als Dein System. Das ist aber bei Windows kein Fehler, sondern von Mircosoft so gewollt.

Und offensichtlich liegt bei mir ein Szenario vor, mit dem die Programmierer von S1 (oder die von Arturia) nicht gerechnet haben und was zu einem "fehlerhaften" Verhalten führt. Ist ja auch nichts Schlimmes, und kommt ständig bei allen möglichen Programmen vor.
Wenn S1 keine Möglichkeit vorsieht, ein detailliertes Logging aufzuzeichnen, werden wir auch niemals erfahren, warum das Laden der Plugins scheitert.

Mir persönlich ist das egal. Dann mache ich weiter wie bisher und deaktiviere VST3 komplett in S1. Ich erzähle natürlich auch allen, dass s1 ein Problem mit VST3 haben könnte (nein, mache selbstverständlich nicht)
Dir sollte es natürlich nicht egal sein. Die Chance sein Produkt zu verbessern sollte man immer wahrnehmen. Erst Recht, wenn es den Hinweis auf einen möglichen Fehler für umsonst gibt.

Wenn du eine detaillierte Information benötigst, die helfen kann, gebe ich die gerne. Ich werde aber nichts auf Verdacht installieren, deinstallieren oder sonst welche Klimmzüge machen, wenn es auf ein "wir probieren mal etwas" hinausläuft.

Gruss
MS
User avatar
by AriAhrendt on Thu Aug 31, 2017 5:04 am
Voodoo99 wrote Ich werde aber nichts auf Verdacht installieren, deinstallieren oder sonst welche Klimmzüge machen, wenn es auf ein "wir probieren mal etwas" hinausläuft.


Genau das würde ich aber an deiner Stelle tun, weil bei dir (und hier in diesem Thread ausschließlich bei dir) funktioniert ja Arturia VST3 nicht. Es ist ja nicht so, dass es ein allgemeines Problem bei jedem ist. Kannst du dieses Verhalten denn auf mehreren Systemen bestätigen? Falls du zusätzlich ein Laptop, oder Wohnzimmer-Keller-Rechner hast, dann guck das doch mal woanders nach. Dort vermute ich, dass es funktioniert. So wie bei mir.

Ich würde als User an Deiner Stelle auch nicht komplett VST3 abschalten. Sondern gezielt die VST3 Varianten von Arturia aus dem Ordner entfernen. Dann kannst du sowohl in Cubase, als auch in Studio One wieder mit komplett allen Plugins arbeiten. Und Arturia in VST2. Ich glaube eher nicht, dass du irgendeine Funktionalität oder Technologie vermisst, ohne die du nicht mehr Musik machen kannst und daher unbedingt VST3 unter Cubase benötigst. ;)



Ari

Noch ein Tip zur Ursachenforschung:
Starte mal Studio One als Admin. Es könnte auch ein Rechteproblem in Windows sein.

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 3 Professional 64-Bit
User avatar
by Voodoo99 on Thu Aug 31, 2017 6:06 am
Ja, als Admin starten habe ich ohne Erfolg versucht.

Was noch irgendwie "Strange" ist: ich teste das immer mit dem Arp2600V3, und (gefühlt) in einem von 10 Versuchen lädt S1 das Plugin. Bei den 9 anderen Versuchen ist das Verhalten wie beschrieben. Eine Erklärung habe ich dafür nicht.

Ich hätte noch ein SurfacePro auf dem S1 läuft. Aber eigentlich will da Artruria nicht drauf machen ;) 8-)

Und du hast recht, natürlich ist das kein kritisches Problem, und ich kann damit auch leben und werde mit VST2 nicht viel vermissen. Ist einfach nur ein Schönheitsfehler.
Der Gedanke mit dem Entfernen der ArturiaVst3 ist gar nicht verkehrt. Denke ich mal drüber nach.

Danke noch mal.
User avatar
by AriAhrendt on Thu Aug 31, 2017 6:54 am
Na das ist ja ein Ding! Beim Test für dein Problem habe ich gestern nämlich exakt den Arp2600 aus dem Arturia Software Center installiert. :) Also ich bin mir 100% sicher, dass der unter S1 VST3 läuft. :D

Und die neueste Info ist also, dass es mal geht, mal nicht. *puhhh das machts nicht einfacher.
Aber das soll auch ruhig mal der Arturia support klären. Die haben sich das ja schließlich ausgedacht mit den identischen IDs.

Vielleicht kannst du nochmal testweise deine gesamten Sicherheitseinstellungen runtersetzen in Windows. Hier diesen Schieberegler da. Kannst ja dannach wieder hochsetzen. Ich reite nur noch weiter darauf rum, dass es was mit Windows-Sicherheit zutun haben könnte.

Gruß
Ari

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 3 Professional 64-Bit
User avatar
by Voodoo99 on Thu Aug 31, 2017 8:23 am
Also abschalten der UAC hat nichts gebracht, aber

der Arp2600 und AnalagFactory2 laden jetzt einwandfrei. (UAC ist wieder zurückgestellt auf Stufe2) :ugeek: :?: :shock:
Alle anderen laden nach wie vor nicht. Vielleicht muss du alle einmal laden und dann gehen sie bei mir auch..

Ich habe jetzt testweise alle noch mal in Cubase probiert -> geht
und als Standalone -> geht
und danach in S1 -> geht z.Z. bis auf Arp2600 und AF2 nicht

alle 3 Varianten habe ich auch testweise mal als Admin gemacht
Ich habe auch noch mal in Windows die Sicherheitsüberwachung bei Fehler aktiviert.
Alles ohne Auffälligkeiten.

Keine Ahnung, ich glaube, das hat irgendwie mit der GUI von den Plugins zu tun. Aber was stichhaltiges habe ich nicht dazu
User avatar
by MickMack on Thu Aug 31, 2017 12:06 pm
Hi!
Also ich glaube das Dir S1 Datenleichen anzeigt!
d.h. evtl. ehemalige Verweise, wo die VST3 mal installiert waren.

1. Hast Du bei den S1 Optionen zusätzlich diesen Ordner ausgewählt: VST PlugIns: "C>Programm Files Common Files" ?
2. lösche mal hier: C:\Users\XXX\AppData\Roaming\PreSonus\Studio One 3\x64
diese beiden: Vstplugins.settings und VstBlacklist.settings
3. dann starte S1 und gehe sicherheitshalber auf das Haus beim Browser, und aktualisiere die PlugIns und PlugIns Presets
4. es ist immer Hilfreich, wenn Du dein System nebst Hardware, in der Signatur angibst :thumbup:

Gruss Mick
AMD Ryzen 5 1600 / Mainboard Asus Prime B350 Plus / 16gb Ram / NVidia 1060 6GB / 500/500gb SSD / Win 10 64bit / Cubase 9 pro / Studio One 3.51 / RME HDSP Hammerfall / Roland JP8000 / Moog Sub 37 / Moog Mother-32 / Korg MS-20 / Dynaudio BM5 MkIII / Roland/Cakewalk A-500pro / Presonus Faderport
U-he / Dune 2 / NI Komplete Ultimate 11 / XLN Addictive Drums 2 / Sonic Charge Microtonic u.v.m.
User avatar
by Voodoo99 on Thu Aug 31, 2017 12:41 pm
Hey,

Danke auch für deine Zeit.

1)
VST PlugIns: "C>Programm Files Common Files ist nicht hinzugefügt. Da ist doch nichts außer die VST3-Plugins, oder? Die Vst3-Plugins werden ohne Angabe des Pfades gefunden. Ich habe es aber mal testweise hinzugefügt. Ohne Verbesserung leider. Das Verhalten ist gleich geblieben.

2) Ich hatte heute Nachmittag mal den PresonusOrdner dort komplett entfernt und damit alles neu erstellen und scannen lassen. Danach waren auch nur noch die VST3Plugins sichtbar, weil ich die anderen Pfade nicht angegeben habe.
Fehler ist aber geblieben. Die Blacklist ist übrigens leer.

3)
Habe ich versucht. Leider auch ohne Verbesserung. Habe auch versucht die Plugins in eine vorhandene Spur zu laden (u.ä. Prozeduren) Hat alles ebenfalls nicht geholfen.

4)
System:
Asus x99A/USB31, I5820K, 16GB, 4*SSD, 4*SATA HD, Saffire Pro40, UAD2, div. Midigear
Win10x64 pro, Cubase9pro, Ableton Suite 9, StudioOne V3, div PlugIns (nur x64)

Software ist aktuell, WindowsUpdate sorgt für den Rest.

PS: Arp2600 geht immer noch
PSPS: Das Laden innerhalb AnalogLab2 geht übrigens mit allen Plugins. Da ist aber AnalogLab der Host aus PluginSicht.

beste Grüsse
MS
User avatar
by Voodoo99 on Thu Aug 31, 2017 1:14 pm
Nachtrag:

Ich habe den Fehler gefunden. Danke MickMack.

Ich habe mir noch mal den VST3-Ordner angeguckt. Und was sehen meine entzündeten Augen?
Es gibt dort einen Unterordner Arturia in dem die ganzen Plugins mit einem Datum aus 2016 drin liegen. Der Servicecenter hat aber alle Aktualisierungen direkt im VST3-Ordner abgelegt !?!?!?

Also waren alle Plugins 2*vorhanden beim Scannen. Cubase hat die Richtigen im Stammordner verwendet, während S1 sich für die Plugins im Unterordner Arturia entschieden hat. Außer beim Arp2k6 u. AnalgogLab.

Ich habe keine Ahnung, warum es da einen Unterordner Arturia gibt, und warum der nicht mehr verwendet wird vom Servicecenter.
Ich bastele da normalerweise aus Faulheit nicht dran rum. Ich lasse die Installer einfach installieren. Der Servicecenter macht sowieso alles von allein.

Danke allen Beteiligten für die Geduld. Weiter machen :thumbup:
Ein kleiner Schritt für die S1-Gemeinde, ein Grosser für mich :mrgreen:
User avatar
by AriAhrendt on Thu Aug 31, 2017 3:43 pm
Also Hinweis für den Support:
Wirklich den Kunden ganz genau die 3rd-Party Plugin Strukturen und Ordner durchsuchen lassen.

Diese Arturia-Center Geschichte ist ja recht neu. Vielleicht haben die das etwas unelegant gelöst und einfach das System geändert, ohne ihr altes aufzuräumen. Könnte man ja beim Neuinstall veranlassen. Nun gut, jetzt wissen alle Bescheid. Und ich auch.

Ari

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 3 Professional 64-Bit
User avatar
by Voodoo99 on Fri Sep 01, 2017 3:35 am
Ja, zumindest bei den VSt3-Ordnern. Die hat man nicht so prominent auf dem Schirm, wie z.B. die Vst2-Ordner.

Im Nachhinein natürlich ein blöder und auch ziemlich simpler Fehler.
Was sie mit den ID's richtig gemacht haben, haben sie hier wieder vergeigt.

Danke noch mal, Ari

18 posts
Page 1 of 1

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests