Page 1 of 1

Studio One in Zusammenarbeit mit dem Faderport 8/16

Posted: Thu May 09, 2019 9:28 am
by thorstenmustermann
Wertes PreSonus Team, werter Ari,

unter Anlehnung des deutschsprachigen Anwenderbereiches möchte ich einmal einige Punkte der aktuellen deutschen Bedienungsanleitung von dem PreSonus Faderport 8/16 (Version DE_V3_19042019) im Zusammenhang mit der Nutzung von Studio One klären wollen. Immer ausgehend davon, dass das deutsche Entwickler Team von Studio One auch tatsächlich einen Faderport 8/16 in den eigenen betriebsinternen Räumlichkeiten zur Verfügung haben sollte.

Mir sind folgende Punkte in der deutschen Bedienungsanleitung aufgefallen welche wohl möglich

1) einige Übersetzungsfehler in der Manual beinhalten könnten
2) einige falsche Beschreibungen bestimmter Funktionen darstellen werden
3) auf einige Fehlfunktionen von dem Faderport 8/16 Controller hinweisen könnten
4) auf die Unkenntnis meiner Person zurückzuführen sind.

Also, los geht es:

2.2. (2)
Zeigt den Signalpegel im Kanal. Um diese Anzeige zu deaktivieren, drücken Sie gleichzeitig SHIFT und den Endlosregler im Session-Navigator.

Diese Funktion ist bei mir nicht vorhanden. Das funktioniert nur wie beschrieben jeweils mit dem "Track" und dem "Pan" Taster. (Aktivieren und deaktivieren)

2.2.1
Globale Aufnahmebereitschaft (All). Mit Shift + Arm schalten Sie alle Spuren aufnahmebereit.

Dazu eher ein Feature Request: Einzelne Spuren kann man jeweils per Arm-Modus Scharf schalten und auch wieder deaktivieren. Im Global Modus aber leider nur Scharf schalten und nicht alle Spuren anschließend auch wieder deaktivieren. Das ist ziemlich unpraktisch, wenn man dann jeweils mühevoll alle einzelnen Spuren wieder zu deaktivieren hat. (Etwa bei 16x Multi Drum Spuren)

2.6 (5)
Halten Sie die Bypass-Taste gedrückt, um alle Plug-Ins im gewählten Kanal auf Bypass zu setzen.

Generell scheint der Faderport 8/16 Controller gar keinen "Bypass Modus der Plugin Fenster von Studio One zu kennen sondern schaltet jeweils immer das/die PlugIns Ein- oder Aus. (Der Ein- und Ausschalter und nicht der gelbe Bypass Schalter im Plugin Fenster von Studio One) Ein temporäres halten des "Bypass" Tasters bewirkt letztendlich das gleiche wie das drücken. (Die Mute und Solo Taster können tatsächlich durch halten eine temporäre Funktion ausführen) Die "Bypass" Taste deaktiviert grundsätzlich jeweils das Plugin im Fokus (Plugin Modus) und ohne Fokus alle Plugins im gewählten Kanal.
(6)
Drücken Sie SHIFT + Bypass, um alle Plug-Ins im gewählten Kanal zu deaktivieren.

SHIFT + Bypass bewirkt immer das globale deaktivieren aller Plugins und der Send Effekte im gesamten Projekt. Auch hierzu ein Feature Request weil im Kontext: Bei 30-40 Plugins mit entsprechenden Latenzausgleichsfunktonen von Studio One ist es ziemlich grauenvoll für die Ohren, wenn man beim globalen deaktivieren aller Plugins im Play Modus immer den Wechsel der Latenzkompensation zu hören hat. (Etwa bei über 100ms Gesamtlatenz der Plugins von 100ms auf Null) Hierzu wäre ein Schalter in Studio One wünschenswert ähnlich wie etwa der Raster Ein- und Aus Schalter oder auch der Automatische Bildlauf Ein- und Aus Schalter, welcher die automatische Latenzkompensation auf den entsprechenden Wert einfriert.

2.6.3
Profi-Tipp: Im Sends-Modus steuert der Endlosregler Pan/Param die Stereoposition des jeweiligen Sends und die Mute-Tasten steuern die Stummschaltung der Sends anstelle der Kanäle.

Das trifft bei mir leider nicht zu. Im Send-Modus bewirkt der Pan/Param weiterhin die Panoramaregelung des selektierten Kanals und die Mute-Taster weiterhin das muten der entsprechenden Kanäle. Allerdings kann man die recht "fummligen" Send Panorama mit der "Link" Mouse Over Funktion von dem Faderport steuern. Was dann auch die Cue-Mixe betreffen sollte.

Gar nicht erwähnt wird in dem Manual, dass man auch die Studio One Mix FX Effekte mit dem Faderport 8/16 steuern kann. Allerdings muss man dazu das entsprechende Mix FX Plugin per Computer Maus in den Fokus setzen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn man sich diese hier von mir aufgeführten Punkte einmal bei PreSonus annehmen würde und entsprechende Aussagen/Korrekturen an dem Manual/dem Controller vornehmen sollte bzw. ein Statement hierzu auf diesem Wege verbreiten möchte, ob diese Punkte auch so Bestand haben könnten oder meiner Unwissenheit geschuldet sind. Darüber hinaus sind hier alle Kollegen dieser Community herzlich dazu eingeladen, ihre eigenen Beobachtungen in dieser Sache anzubieten.

In diesem Sinne vielen Dank

Trommeltotti, Berlin

Re: Studio One in Zusammenarbeit mit dem Faderport 8/16

Posted: Sat May 11, 2019 5:55 pm
by AriAhrendt
Guten Tag Thorsten,

da es hier offensichtlich um Einwände und Kritik zum Handbuch von einem Hardwareprodukt geht, wende dich mit diesem Anliegen doch bitte an den PreSonus Support. Dies hier ist ein Userforum von Studio One und eigentlich auch nur Studio One. Auch wird es nicht von PreSonus geleitet, sondern von Usern selbst. Von daher ist dieser Weg für dein Anliegen hier an dieser Stelle vergebene Müh. :)

Der Support wird das gern entgegennehmen.
Besten Gruß
Ari

Re: Studio One in Zusammenarbeit mit dem Faderport 8/16

Posted: Sun May 12, 2019 12:53 pm
by thorstenmustermann
Hallo Ari,

erst einmal vielen, vielen Dank für die prompte Rückmeldung. Ich habe eine ähnliche Antwort fast schon befürchtet. Sicherlich bleibt es festzuhalten, dass ich mit meinem Anliegen in Sachen Faderport 8/16 die Rubrik "Studio One / Studio One - Deutsch" bemüht habe. Allerdings hat das auch einen bestimmten Grund. Ich werde nunmehr wie von Dir empfohlen ein entsprechendes Support Ticket an PreSonus senden. Allerdings muss ich damit zwingend meine Beobachtungen bezüglich der deutschen Faderport 8/16 Bedienungsanleitung in englischer Sprache darlegen. Das ist wohl möglich nicht unbedingt der nachhaltigste Weg in dieser Angelegenheit.

Daher scheint es für mich weiterhin die bessere Option darzustellen, meine oben aufgeführten Beobachtungen den deutschsprachigen PreSonus Kollegen vorzutragen, was wiederum nur in der Rubrik "Studio One - Deutsch" möglich ist.

Auch hätte es wohl eine ganz andere Gewichtung, wenn betriebsintern die deutschen Kollegen/innen mögliche irreführende/falsche Beschreibungen in dem deutschen Faderport 8/16 Manual direkt und hausintern an die verantwortliche Abteilung weiterleiten werden. Selbstverständlich immer voraussetzend, dass meine obigen Anmerkungen tatsächlich auch so zutreffen werden,

Und immerhin geht es ja hierbei auch um den Anwendungsbereich innerhalb von Studio One. Wäre denn ein entsprechender Faderport 8/16 vor Ort in dem deutschen Firmenbereich von PreSonus vorhanden? Eigentlich sollte man ja im Allgemeinen davon ausgehen. Meine Vermutungen zu überprüfen, sollte doch nur einige Minuten an Zeit in Anspruch nehmen. Es sollte doch auch unbedingt im Interesse der Firma PreSonus sein, mögliche falsche Beschreibungen in einer Bedienungsanleitung schnellst möglich zu korrigieren. Egal ob es sich hierbei um eine Hardware- oder Software Komponente handeln sollte.

Welcher Studio One User hat denn hier im deutschsprachigen Raum ebenfalls einen Faderport 8/16 zur Verfügung? Kann hier jemand meine oben aufgeführten Beobachtungen entweder kurz bestätigen oder auch dementieren?

In diesem Sinne besten Dank im voraus

Gruß Trommeltotti

Re: Studio One in Zusammenarbeit mit dem Faderport 8/16

Posted: Mon May 13, 2019 10:57 am
by philippmller2
thorstenmustermann wrote2.2. (2)
Zeigt den Signalpegel im Kanal. Um diese Anzeige zu deaktivieren, drücken Sie gleichzeitig SHIFT und den Endlosregler im Session-Navigator.

Diese Funktion ist bei mir nicht vorhanden. Das funktioniert nur wie beschrieben jeweils mit dem "Track" und dem "Pan" Taster. (Aktivieren und deaktivieren)


Bei mir funktioniert das Anzeigen der Signalpegel nur über den [Track] Button.

thorstenmustermann wrote2.2.1
Globale Aufnahmebereitschaft (All). Mit Shift + Arm schalten Sie alle Spuren aufnahmebereit.


Dazu eher ein Feature Request: Einzelne Spuren kann man jeweils per Arm-Modus Scharf schalten und auch wieder deaktivieren. Im Global Modus aber leider nur Scharf schalten und nicht alle Spuren anschließend auch wieder deaktivieren. Das ist ziemlich unpraktisch, wenn man dann jeweils mühevoll alle einzelnen Spuren wieder zu deaktivieren hat. (Etwa bei 16x Multi Drum Spuren)


Das selbe Verhalten habe ich auch bei meinem Faderport.

thorstenmustermann wrote2.6 (5)
Halten Sie die Bypass-Taste gedrückt, um alle Plug-Ins im gewählten Kanal auf Bypass zu setzen.


Generell scheint der Faderport 8/16 Controller gar keinen "Bypass Modus der Plugin Fenster von Studio One zu kennen sondern schaltet jeweils immer das/die PlugIns Ein- oder Aus. (Der Ein- und Ausschalter und nicht der gelbe Bypass Schalter im Plugin Fenster von Studio One) Ein temporäres halten des "Bypass" Tasters bewirkt letztendlich das gleiche wie das drücken. (Die Mute und Solo Taster können tatsächlich durch halten eine temporäre Funktion ausführen) Die "Bypass" Taste deaktiviert grundsätzlich jeweils das Plugin im Fokus (Plugin Modus) und ohne Fokus alle Plugins im gewählten Kanal.


Auch dieses Verhalten trifft bei mir wie von Ihnen geschrieben zu. Die Plugins werden ausgeschaltet und gehen nicht in den Bypass

thorstenmustermann wrote(6)
Drücken Sie SHIFT + Bypass, um alle Plug-Ins im gewählten Kanal zu deaktivieren.


SHIFT + Bypass deaktiviert alle Insert und Sends - Plugins sie gehen nicht in den Bypass.


thorstenmustermann wrote2.6.3
Profi-Tipp: Im Sends-Modus steuert der Endlosregler Pan/Param die Stereoposition des jeweiligen Sends und die Mute-Tasten steuern die Stummschaltung der Sends anstelle der Kanäle.


Das trifft bei mir leider nicht zu. Im Send-Modus bewirkt der Pan/Param weiterhin die Panoramaregelung des selektierten Kanals und die Mute-Taster weiterhin das muten der entsprechenden Kanäle. Allerdings kann man die recht "fummligen" Send Panorama mit der "Link" Mouse Over Funktion von dem Faderport steuern. Was dann auch die Cue-Mixe betreffen sollte.


Auch bei mir lassen sich im Send-Modus der Pan nicht auf den Send effekt Routen.

lg
Phil

Re: Studio One in Zusammenarbeit mit dem Faderport 8/16

Posted: Mon May 13, 2019 2:15 pm
by thorstenmustermann
Hallo Phil,

danke schon einmal für Dein Feedback in dieser Angelegenheit. Unsere Beobachtungen scheinen damit weitestgehend deckungsgleich zu sein. Wenn hier noch ein paar andere Kollegen diese möglichen Ungereimtheiten In dem deutschen Faderport 8/16 Manual bezüglich der Steuerung von Studio One bestätigen werden, dann geht auf alle Fälle ein Support Ticket an die Firma PreSonus raus.

Bis dahin LG
Trommeltotti