Forum für allgemeine Fragen und Smalltalk
192 postsPage 3 of 10
1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 10
*heul... keiner versteht mich. :(

Schreibt mir mal bitte jemand in einem Stichpunkt, was DER FR ist?? Und darunter dann die votinglinks.

- "hier ich bin ein kurzer Feature Request und schnell zu lesen."
Fertig.

So in der Art. ;)

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 3 Professional 64-Bit
User avatar
by MickMack on Thu Nov 16, 2017 9:00 am
@Ari
...wen willst Du denn jetzt veräppeln?
...klick auf die Links und lies den FR und darunter die Votings, was soll der gute Mann den sonst posten? :thumbdown:

AMD Ryzen 5 1600 / 16gb Ram / 500/500gb SSD / Win 10 64bit /GeForce-GTX-1060-Grafikkarte/ Monitor BenQ 2560 x 1440 /Studio One 4.1 / Presonus Studio 192 / Roland JP8000 / Moog Sub 37 / Behringer Neutron / Korg MS-20 / Dynaudio BM5 MkII / Roland/Cakewalk A-500pro / Presonus Faderport
U-he / Arturia V-Collection V6 / Dune 2 / NI Komplete Ultimate 11 / XLN Addictive Drums 2 / Sonic Charge Microtonic u.v.m.
User avatar
by timofinkbeiner on Thu Nov 16, 2017 9:15 am
Hallo Ari,
ich habe doch geschrieben das es dafür verschiedene Begriffe gibt - jeder beschreibt das etwas anders. Und der Feature Request steht ja in den Links, nur zwangsläufig immer mit anderen Worten. Aber dann halt nochmal:

Feature Request:
Verwendung von Patch Names / Instrument Definitions für externe Klangerzeuger (MIDI-Hardware):

https://answers.presonus.com/10352/inte ... 352#q10352
https://answers.presonus.com/12251/stud ... 251#q12251
https://answers.presonus.com/15485/patc ... 485#q15485
https://answers.presonus.com/1960/midi- ... 1960#q1960
User avatar
by AriAhrendt on Thu Nov 16, 2017 9:46 am
Na bitte, ein Einzeiler. Vielen Dank! :)
Ist vermerkt.

Ari

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 3 Professional 64-Bit
User avatar
by timofinkbeiner on Fri Nov 17, 2017 1:54 am
Hallo Ari,
vielen Dank fürs vermerken. Jetzt ist das wenigstens bei Dir einmal angekommen.
Daraus lässt sich aber auch leider schließen das in dieser Richtung wohl noch nichts bei Euch angedacht war.

Aber egal, alles muss man mal anstoßen. Mal schauen was die Zukunft bringt.

Timo
User avatar
by AriAhrendt on Fri Nov 17, 2017 3:53 am
Steht natürlich jedem frei, etwas zu schließen aus einem Text, in dem eigentlich nichts gesagt wurde. :D
Dass es noch nicht im Programm ist, daraus könnte man auch schließen, dass es den meisten Usern nicht so wichtig ist, und sie lieber andere Features umgesetzt sehen würden. Wir arbeiten uns weiterhin vor, in alle Richtungen. ;)

Ari

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 3 Professional 64-Bit
User avatar
by timofinkbeiner on Fri Nov 17, 2017 3:58 am
Hallo Ari,
alles gut, vielen Dank. Dieser Wunsch steht sicher bei der Mehrheit nicht ganz oben, von daher wie schon erwähnt alles gut. Jede Software hat eben Vor- und Nachteile oder eben Stärken und Schwächen. Alles kann man nicht haben - oder noch nicht. :D
Frohes Schaffen.

Timo
User avatar
by AriAhrendt on Fri Nov 17, 2017 4:25 am
Immerhin 59 zusammengezählte Votings sind nicht zu verachten. Aber trotzdem stehen da an der Spitze der Liste natürlich Wünsche im dreistelligen Bereich um die 400 Votings. Der hier ist aktuell Platz 72 auf der Userwunschliste, wenn ich richtig gezählt habe. :)

Aber, wir arbeiten jetzt auch nicht so, dass wir stumpf diese eine Liste dort abarbeiten. Sondern, wie wir das schon immer gemacht haben, nehmen wir uns Themenbereiche vor und schnüren komplette Pakete, die zusammengehören. Also so kann es sein, dass wir selbst ein Thema auf dem Plan haben, was in der Liste dem Platz 28 entspricht, aber auch noch Ränge mitreißt, die weit niedriger priorisiert sind. Einfach weil es zum Paket gehört. Und diese Featurezusammengehörigkeit sieht der User oft nicht. Dieser Presetnamenlistenwunsch ist nur ein kleiner Teil eines komplexeren Themas. Und wenn es dran kommt, dann wird das auch mit berücksichtigt werden.

Gruß
Ari

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 3 Professional 64-Bit
User avatar
by timofinkbeiner on Tue Dec 05, 2017 2:02 am
Hallo Ari,

nachdem jemand aktuell auf meinen Feature Request bzgl. Patchnames bzw. Instrument-Definitions geantwortet hat (http://answers.presonus.com/15485/patch ... 485#q15485) noch ein kleiner Nachtrag:

Ich habe auf KVRAUDIO noch ein recht neues Plugin "Selector" gefunden, was die INS-Files von Cakewalk unterstützt. Der kleine Nachteil daran ist nur, dass man dafür praktisch zwei Spuren benötigt. Eine Spur (MIDI) für das externe Gerät und eine Spur mit dem Plugin. Und da auf dem Plugin auch kein Audio-Signal verarbeitet wird hat man dadurch auch wieder im Mixer einen Fader, der aber erstmal nichts bewirkt.

Mit Hilfe dieses Plugins kann man aber solche INS-Files aus Cakewalk Sonar auch in S1 verwenden, aber nicht ganz so komfortabel wie wenn es direkt in S1 implementiert wäre.

Ich könnte mir dafür auch so eine Art NoteFX-Plugin vorstellen, also einfach in die Spur reinladen und dann in dem Plugin das entsprechende Preset auswählen. Oder am besten im Inspector wo man jetzt auch schon die Bank und Program Change-Nummern von Hand eintragen kann. Nur so ein abschließender Gedanke.

Hier der Link zu SELECTOR:
https://www.kvraudio.com/product/select ... e-software

Timo
User avatar
by matthiaskerl on Wed Dec 13, 2017 9:57 pm
Cheers :)

Specs? What Specs? :reading: :roll:
Intel i5 2,7 ghz, AMD Radeon R7, 256 ssd, 1tb hdd, win 10 64, 32 mb ram, Sonar Platinum, Cakewalk by Bandlab, Studio One pro 3.5.6, Quadcapture
User avatar
by timofinkbeiner on Tue Dec 19, 2017 3:10 am
Hallo Ari,

noch abschließend folgende Erkenntnis von meiner Seite aus zu diesem Thema.
Nachdem ich durch das erwähnte Plugin und einem für mein Key erhältlichen INS-File (Cakewalk Instrument Definitions) etwas damit experimentiert habe komme ich zu dem Schluss, dass die Art wie Cubase das handhabt im Vergleich zu den INS-Files von Cakewalk flexibler ist.

Bei den INS-Files von Cakewalk geht das praktisch über die einzelnen Bänke nacheinander durch, ich kann aber nicht sagen wir mal einzelne Presets zusammenstellen. Ich muss immer erst die Bank anwählen und dann die darin vorhandenen Presets (Sounds). Wenn in dieser Bank eben nur ein Presets ist wird auch nur eins angezeigt.

Bei Cubase steht hinter jedem Presetname praktisch die dazugehörigen Bank- und Program-Change-Befehle, was in diesem Fall viel flexibler ist. So kann ich mir wie in einem Browser meine Presets frei zusammenstellen. Klicke ich dann auf den Namen "Sound 01" werden die dazugehörigen Bank- und Program-Change-Befehle aufgerufen und der "Sound 01" am Key gewählt.

Ich sehe eine Preset-Verwaltung in dieser Form (ähnlich Cubase) als wesentlich flexibler an. Die Unterstützung von den INS-Files oder ein Import könnte man ja trotzdem machen um auch viele bisherige Sonar-User damit zu erreichen, eine flexible Zusammenstellung von solchen Presets sollte aber im Vordergrund stehen.

Timo
User avatar
by AriAhrendt on Tue Dec 19, 2017 9:15 am
Siehe letzter Satz meines letzten Postings. ;)

Ari

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 3 Professional 64-Bit
User avatar
by MickMack on Fri Jan 12, 2018 11:08 am
Ich habe was zu Studio One 4 zu fragen:
1. seit Ihr damit schon auf der NAMM18
2. auf der Superbooth 2018
3. habt Ihr bzw. der Mutterkonzern nen Knaller auf der NAMM18
...wenn ja welchen, ...ist doch eh schon bald! :mrgreen:

AMD Ryzen 5 1600 / 16gb Ram / 500/500gb SSD / Win 10 64bit /GeForce-GTX-1060-Grafikkarte/ Monitor BenQ 2560 x 1440 /Studio One 4.1 / Presonus Studio 192 / Roland JP8000 / Moog Sub 37 / Behringer Neutron / Korg MS-20 / Dynaudio BM5 MkII / Roland/Cakewalk A-500pro / Presonus Faderport
U-he / Arturia V-Collection V6 / Dune 2 / NI Komplete Ultimate 11 / XLN Addictive Drums 2 / Sonic Charge Microtonic u.v.m.
User avatar
by AriAhrendt on Fri Jan 12, 2018 2:05 pm
Ehrlich gesagt MickMack, weiß ich gar nicht, was die Überseejungs da so alles vom Stapel lassen. Ich weiß natürlich an welchen Projekten wir alle hier arbeiten, darf ich ja aber nicht verraten. :D Aber viel kann das eigentlich nicht sein, weil wir uns nie diesen Messe-Zyklen unterworfen haben. Weder Namm, noch Musikmesse, noch Superbooth. Diese Messen sind eher wichtig für Dinge, die es schon gibt, und die sich die interessierten User dann auch einmal anschauen können und auch Feedback geben können.

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 3 Professional 64-Bit
User avatar
by andywalter1 on Wed Jan 17, 2018 4:04 am
Also die Optik von S1 liegt mir persönlich sehr gut. 10 Stunden draufschielen sind kein Problem, es wird nicht anstrengend für meine Augen. Ich finde jetzt geht es mehr darum, dass unser geliebtes Tool noch mit Features ausgestattet wird, die Lager-Speziell sind. Manche Leute brauchen mehr zum produzieren, manche mehr (wie ich selbst auch) noch ein paar spezielle ausgecheckte Mixing Features, Kleinigkeiten.

Die Grund DAW finde ich jetzt schon heraus stechend.

1. Zum Beispiel, insofern man Extended Chains nutzt, um einen Kompressor in Dual-Mono nutzen zu können, wäre es lecker gäbe es eine Option in der man beide Plugins temporär linken kann.

2. Dann fände ich`s Klasse, hätte jeder Channel ein Dual-Panning, Phasendreher und Channel Gain direkt im Kanal, ohne das Mixtool aufrufen zu müssen bzw. ein anderes Channel Tool insertieren zu müssen. (Ne Kleinigkeit, die allerdings auf die Summe gerechnet Zeit sparen würde.)

3. Weiterhin wäre es cool, insofern man ein Template errichtet hat, die erstellten Busse und VCA`s in bestehende Projekte importieren zu können (wenn es dies schon gibt, hab ich`s wohl einfach noch nicht gefunden bzw. vor Augen gehabt.)

4. Außerdem wäre es der Übersicht halber schön, wenn man den Inspektor erweitert sodass man auch den Bus bzw. Kanal sieht, in den der ausgewählte Kanal mündet.
-Zudem fänd ich`s cool, würde man die einzelnen Rubriken als Klappbare Dropdown`s gestalten, erhebt auch die Übersicht wie ich finde.

5. Die Zoom Stufen könnten für mich gern noch ein wenig feiner aufgelöst sein (Vertikal wie auch Horizontal)

6. Ein einfaches Sample Delay für L und R fehlt S1 meiner Meinung nach noch.

7. Ein BPM Counter wäre hilfreich.


Die Stock eigenen Plugins sind gelungen größtenteils. Gerade die Brot&Butter Tools wie der EQ und der Kompressor sind gut gelungen, finde ich - auch wenn ich zu 95% 3rd Party`s nutze, so kann man mit den Möglichkeiten die bereits die Hauseigenen Sachen bieten, gute Ergebnisse erreichen. Welcher andere Stock Kompressor bietet die Funktion von Dual-Mono und Detector HP und LP, gute Arbeit. Der EQ erinnert mich Optisch sehr an den Sonnox, wobei der Pro-EQ bei genauerem hinsehen durchaus fluider zu nutzen ist, da die Bänder des Pro EQ nicht an Bereiche im Spektrum gebunden sind.


Ich weiß, dies ist kein Feature Request Thread, aber ich wollte mich einklinken.

Sodann Presonus, bitte weiter so !
User avatar
by timofinkbeiner on Thu Jan 18, 2018 3:17 am
andywalter1 wrote-Zudem fänd ich`s cool, würde man die einzelnen Rubriken als Klappbare Dropdown`s gestalten, erhebt auch die Übersicht wie ich finde. !

Fände ich zu Gunsten der Übersichtlichkeit sehr gut. Käme der anderen DAW aus Hamburg in Sachen Übersichtlichkeit sehr nah.

Timo
User avatar
by AriAhrendt on Thu Jan 18, 2018 3:20 am
Hi Andy,

ich fege mal schnell über deine Punkte. :)

Zu Punkt 1: Parameter linken:
Dazu habe ich dir mal ein Video verlinkt, was dir die Channel Controls vorstellt, die es in jedem Mixerkanal gibt. Dort kannst du alle Pluginparameter von allen Insertplugins auf einen gemeinsamen Knopf legen, um sie gemeinsam fernbedienen zu können. Das ist denkbar einfach (Rechtsklick auf einen Knopf - zuweisen - fertig)

phpBB [video]


Zu Punkt 2: Feste Mixertools in jedem Kanal
Dieser Punkt führt immer wieder zu Diskussionen, weil man das eben von den meisten anderen DAWs kennt. Ob es nötig ist und sinnvoll, wird meistens nicht so genau beleuchtet. Grundsätzlich fährt S1 die Philosophie des Modularen Mixers. Also er ist absolut leer, wenn man nichts benötigt, und kann unendlich vollgestopft werden (ohne Limitierungen, wie bei anderen bekannten DAWs). Die besagten Phasendreher halten wir nach wie vor für total sinnlos, diese in absolut JEDEM Kanal und zwar IMMER anzuzeigen, nur weil man sie genau 1 Mal umschalten muss zb bei Snare oder anderen Mikrofonaufnahmen. Für so ein derart selten eingesetztes Werkzeug soll Platz geschaffen im Mixer bzw von anderen wichtigen Dingen abgezwackt werden. Und das finden wir sehr sehr problematisch.

Punkt 4: Ausgangskanal zusätzlich im Inspector
Da spricht wohl der eingewöhnte Logic-User. Ganz klare Designentscheidung von anderen DAWs, die wir nicht teilen.

Punkt 5: Zoomstufen
Geh mal in die S1 Tastaturbefehle und suche nach ZOOM. Dann findest du "Vergrößern (fein)" und "Verkleinern (fein)". Diese kannst du dir als default auf Taste E und W austauschen und fertig.

Punkt 7: BPM Counter
Was genau soll der machen? Also S1 hat einmal eine User-Takterkennung, indem der User unten in der Transportbar auf das Wort TEMPO im Takt mitklickt. Dann wird daraus ein Tempo errechnet. Andererseits kommt mit S1 Professional ja Melodyne mit und dies hat eine hervorragende Tempoerkennung für Audiomaterial. Diese arbeitet integriert mit S1 zusammen und kann per Drag & Drop als Tempomap in die Studio One Tempospur gezogen werden. Alle Verläufe zb bei Proberaumaufnahmen oder Jazz (und anderen krummen Stilen) werden dabei berücksichtigt.


Soweit erstmal. :)
Ari

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 3 Professional 64-Bit
User avatar
by AriAhrendt on Thu Jan 18, 2018 3:27 am
timofinkbeiner wroteFände ich zu Gunsten der Übersichtlichkeit sehr gut. Käme der anderen DAW aus Hamburg in Sachen Übersichtlichkeit sehr nah.

... die ja auch dafür bekannt ist, besonders übersichtlich und schlank im Workfow zu sein. :D
Oder meinst du Logic? Die sind auch hier.

Ja nee, wir denken uns einfach noch ein paar mehr oder weniger sinnvolle Features aus, die man alle in den Inspektor klatschen kann, damit ein Klappmenü seine Berechtigung bekommt. :)

Ari

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 3 Professional 64-Bit
User avatar
by timofinkbeiner on Thu Jan 18, 2018 3:38 am
Hallo Ari,

ich hatte da schon Eure Kollegen aus Hamburg vor meinem geistigen Auge, da aber auch definitiv "nur" die Hauptseite mit den einzelnen Taps/Menüs auf der linken Seite, mehr nicht. Logic kenne ich bisher nur von Bildern - und das bleibt auch so (no Apple).

Timo
User avatar
by AriAhrendt on Thu Jan 18, 2018 3:40 am
Ja wie gesagt, wir haben mehrere Hamburg Kollegen.
Aus Hamburg stammt Cubase, Logic, und Studio One.
;)
Was ist denn "die Hauptseite"?
Diesen Begriff gibt es so nicht.


Ari

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 3 Professional 64-Bit

192 postsPage 3 of 10
1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 10

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests