Forum für allgemeine Fragen und Smalltalk
15 posts
Page 1 of 1
Hallo,
ich wollte mir das oben genannte Audio Interface holen. Aufgrund meiner Recherchen scheint es aber leider Probleme mit der Latenz unter Windows zu geben. Das ist für mich schon sehr wichtig, da ich bei der Gitarren-Aufnahme mit Amp Simulation Plugins arbeite. Hat jemand das Teil unter Windows am Start? Erfahrungsberichte?
Vielen Dank im Voraus.

Windows 10, Intel I7-7700K, Gigabyte GA-Z170X-ULTRA GAMING, 16 GB RAM, Sonodyne SM 200AK, ESP 400Series Telecaster, Ibanez LR 750, Fender Precision Bass, Presonus Quantum, SSL Nucleus, IGS Global Summierer, JDK Audio R22, SPL Phonitor Mini, Drawmer MC2.1, Studio One 4 Pro, Jamstix 4, Lexicon, Melodyne, Mastering The Mix, Plugin Alliance, SSD5, EZ Drummer 2, Waves
User avatar
by AriAhrendt on Thu Nov 24, 2016 6:28 pm
Verlinke mal bitte die "Recherchen".
Es kann sich meiner Meinung nach nur um unqualifizierte Forenbeiträge handeln von Usern, die ihre Systeme nicht richtig im Griff haben.

Nich falsch verstehen... oben genanntes ist völlig normal und legitim!!!!!
Die Welt ist voll von solchen Usern. Nur würde ich das nicht als qualifizierte "Produkt-Recherche" bezeichnen.

Ich selbst habe das Gerät übrigens in meinem Sound-Design-Studio.
Ari

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 4 Professional 64-Bit
User avatar
by gaetzsch on Fri Nov 25, 2016 4:08 am
dazu findest du sogar hier was im Forum:
viewtopic.php?f=232&t=13571&hilit=studio+192&start=20

oder hier:

http://www.delamar.de/test/presonus-stu ... cht/fazit/

Arbeitest du unter Windows oder MAC? Das ist wohl ein großer Unterschied.

Windows 10, Intel I7-7700K, Gigabyte GA-Z170X-ULTRA GAMING, 16 GB RAM, Sonodyne SM 200AK, ESP 400Series Telecaster, Ibanez LR 750, Fender Precision Bass, Presonus Quantum, SSL Nucleus, IGS Global Summierer, JDK Audio R22, SPL Phonitor Mini, Drawmer MC2.1, Studio One 4 Pro, Jamstix 4, Lexicon, Melodyne, Mastering The Mix, Plugin Alliance, SSD5, EZ Drummer 2, Waves
User avatar
by gaetzsch on Fri Nov 25, 2016 4:19 am
Uups, habs gerade gesehen: du arbeitest laut deiner Signatur mit Windows 7 und 10. Wie sind denn die Latenzen unter Windows 10 beim Recording in deinem System?

Windows 10, Intel I7-7700K, Gigabyte GA-Z170X-ULTRA GAMING, 16 GB RAM, Sonodyne SM 200AK, ESP 400Series Telecaster, Ibanez LR 750, Fender Precision Bass, Presonus Quantum, SSL Nucleus, IGS Global Summierer, JDK Audio R22, SPL Phonitor Mini, Drawmer MC2.1, Studio One 4 Pro, Jamstix 4, Lexicon, Melodyne, Mastering The Mix, Plugin Alliance, SSD5, EZ Drummer 2, Waves
User avatar
by gaetzsch on Sat Nov 26, 2016 4:54 am
Hallo Ari. Und nu? Kommt noch was? Wenn du mir bestätigst, dass es unter Windows 10 keine Latenzprobleme gibt, würde ich das Teil sofort kaufen.

Windows 10, Intel I7-7700K, Gigabyte GA-Z170X-ULTRA GAMING, 16 GB RAM, Sonodyne SM 200AK, ESP 400Series Telecaster, Ibanez LR 750, Fender Precision Bass, Presonus Quantum, SSL Nucleus, IGS Global Summierer, JDK Audio R22, SPL Phonitor Mini, Drawmer MC2.1, Studio One 4 Pro, Jamstix 4, Lexicon, Melodyne, Mastering The Mix, Plugin Alliance, SSD5, EZ Drummer 2, Waves
User avatar
by AriAhrendt on Sat Nov 26, 2016 8:38 am
Ich werde niemals jemandem sagen, dass irgendeine Hardware/Software-Konfiguration auf irgendeinem fremden System, welches ich nicht selbst gebaut und eingerichtet habe, "keine Probleme" macht. Wobei deine Frage bzw das Wort "Probleme" auch erstmal definiert werden müsste.

Die Links von dir, hast du dir bestimmt selbst durchgelesen. Dort findest du eigentlich lediglich übliches Foren-Gemecker von NICHT-Usern!!! Und das Nachgeplapper im Stille-Post-stil. Seltenerweise sogar mit dem nötigen Einschreiten der Moderatoren und Userbannung wegen verletzung der Forenregeln. Sowas sind definitiv keine Stellen für "sachliche Meinungsrecherche". Und dann haben wir den redaktionellen Testbericht des deutschen Magazins, welches auch nicht gerade für journalistische Professionalität bekannt ist. Es ist ja auch nicht jeder Testberichtschreiber gleichermaßen kompetent in allem, was er schreibt.

Ich meine, man muss sich folgendes mal auf der Zunge zergehen lassen:

"minimalen Puffer (64 Samples) eine kumulierte Latenz von 11 ms. Dabei war es auf meinem mittelprächtigen Testrechner (Intel Core2 Quad Q6600 mit 2,4 GHz pro Kern) nicht möglich, moderat anspruchsvolle DAW-Projekte nicht einwandfrei zum Laufen zu bringen.
Quelle: http://www.delamar.de"


Ich fasse mal zusammen:
Mit einer Intel-CPU, die vor 10 Jahren entwickelt wurde, ist es mit Windows (XP?) unmöglich, "anspruchsvolle DAW-Projekte" mit minimalsten Latenzen zu fahren.

Achso, das hätte ich jetzt ohne diesen Testbericht nicht gewusst.
Man bekommt absolut JEDES Interface zum stottern, wenn man das richtige DIVA preset hat und auch nur einen einzigen Dreiklang spielt. Bei 64 Buffergröße sowieso. Auf einer so uralten CPU erstrecht. Und er spricht von "anspruchsvolen Projekten". Also ganz ehrlich, so ein Satz daoben gehört in "Meinungsforen" von Leuten, die jetzt nicht arg zu viel mit der Materie zu tun haben, aber eigentlich nicht in einen journalistischen Pressetest.
____________________________

Du hast mit den Linke zwei perfekte Beispiele gebracht für das, was ich zuvor oben meinte.
Aber das schöne heutzutage ist ja das Rückgaberecht vom deutschen Fernabsatzgesetz her. Also ich würde mir an deiner Stelle ein eigenes Bild bilden. Und wenn du ein gut eingerichtetes System hast, dann würde ich mich fragen, wovon zum Geier die da eigentlich alle sprechen. Vorallem die, die mit dem Produkt selbst überhaupt nicht arbeiten.

Ari

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 4 Professional 64-Bit
User avatar
by AriAhrendt on Sat Nov 26, 2016 8:58 am
Um auch ein möglichst umfassenderes Bild zu bekommen, kann man sich auch die Berichte von anderen Medien ansehen.

https://www.amazona.de/test-presonus-studio-192/7/

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 4 Professional 64-Bit
User avatar
by gaetzsch on Sat Nov 26, 2016 9:51 am
Den Bericht kannte ich schon, bezieht sich aber nur auf den Mac. Dann formuliere ich meine Frage anders: Hast du Latenzprobleme unter Windows 10 beim Aufnehmen von Gitarren, Vocals usw. bei gleichzeitiger Nutzung interner Plugins (z.B. Ampsimulation), so dass es zu hörbaren Verzögerungen beim Einspielen kommt?

Windows 10, Intel I7-7700K, Gigabyte GA-Z170X-ULTRA GAMING, 16 GB RAM, Sonodyne SM 200AK, ESP 400Series Telecaster, Ibanez LR 750, Fender Precision Bass, Presonus Quantum, SSL Nucleus, IGS Global Summierer, JDK Audio R22, SPL Phonitor Mini, Drawmer MC2.1, Studio One 4 Pro, Jamstix 4, Lexicon, Melodyne, Mastering The Mix, Plugin Alliance, SSD5, EZ Drummer 2, Waves
User avatar
by AriAhrendt on Sat Nov 26, 2016 10:03 am
Kommt es zu Verzögerungen? Ja, wie mit JEDEM Interface je nach eingestellter Buffergröße.
Hast du damit Probleme? Nein, ich habe keine Probleme mit einstelligen Millisekundenverzögerungen.

Ari

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 4 Professional 64-Bit
User avatar
by gaetzsch on Sat Nov 26, 2016 10:27 am
Hörst du die Verzögerungen oder stören sie dich nicht?

Windows 10, Intel I7-7700K, Gigabyte GA-Z170X-ULTRA GAMING, 16 GB RAM, Sonodyne SM 200AK, ESP 400Series Telecaster, Ibanez LR 750, Fender Precision Bass, Presonus Quantum, SSL Nucleus, IGS Global Summierer, JDK Audio R22, SPL Phonitor Mini, Drawmer MC2.1, Studio One 4 Pro, Jamstix 4, Lexicon, Melodyne, Mastering The Mix, Plugin Alliance, SSD5, EZ Drummer 2, Waves
User avatar
by gaetzsch on Mon Nov 28, 2016 3:50 pm
Ich glaube meine Frage war ein wenig unglücklich formuliert. Ich versuche es nochmal.

Nimmst du die Verzögerungen wahr? Ja oder nein?

Ich habe mir das Teil nun bestellt und teste das für mich selbst. Ich werde an dieser Stelle berichten.

Windows 10, Intel I7-7700K, Gigabyte GA-Z170X-ULTRA GAMING, 16 GB RAM, Sonodyne SM 200AK, ESP 400Series Telecaster, Ibanez LR 750, Fender Precision Bass, Presonus Quantum, SSL Nucleus, IGS Global Summierer, JDK Audio R22, SPL Phonitor Mini, Drawmer MC2.1, Studio One 4 Pro, Jamstix 4, Lexicon, Melodyne, Mastering The Mix, Plugin Alliance, SSD5, EZ Drummer 2, Waves
User avatar
by gaetzsch on Sat Dec 03, 2016 5:39 am
Ich beantworte mir meine Frage dann mal selbst.

Latenz unter Windows 10 ist kein Problem. Ich höre mit den angezeigten Werten keine Verzögerung und kann somit mit meinen internen DAW Amp Plugins reibungslos aufnehmen.

Attachments
2016-12-03 12_37_09-Optionen.jpg

Windows 10, Intel I7-7700K, Gigabyte GA-Z170X-ULTRA GAMING, 16 GB RAM, Sonodyne SM 200AK, ESP 400Series Telecaster, Ibanez LR 750, Fender Precision Bass, Presonus Quantum, SSL Nucleus, IGS Global Summierer, JDK Audio R22, SPL Phonitor Mini, Drawmer MC2.1, Studio One 4 Pro, Jamstix 4, Lexicon, Melodyne, Mastering The Mix, Plugin Alliance, SSD5, EZ Drummer 2, Waves
User avatar
by lfo2k on Fri Dec 23, 2016 11:57 am
Interessanter wären Messergebnisse mit "RTL Utility".

Die Werte die man dort in diesen Einstellungen der DAW angezeigt bekommt, sind nur das, was die Treiber melden, und ist selten (oder nie) das was man in der Praxis bekommt.

Es führt dazu, dass die DAW die Aufnahmeverzögerung z.B. falsch einstellt, und deine Aufnahme später auf dem falschen Punkt sitzt.

http://www.oblique-audio.com/free/rtlutility

Man stellt die Soundkarte ein, konfiguriert einen Kanal für Signal rein/raus, und die Software misst die Zeit die der Ping braucht.

Du musst die ein/Ausgänge dann mit einem Patchkabel verbinden.
User avatar
by AriAhrendt on Fri Dec 23, 2016 3:53 pm
Schon mal mit der Pipeline probiert?

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 4 Professional 64-Bit
User avatar
by lfo2k on Fri Dec 23, 2016 4:29 pm
AriAhrendt wroteSchon mal mit der Pipeline probiert?


Die RTL zu messen?

Ich warte immer noch darauf, dass Pipeline "überhaupt" erstmal Mono Out, Stereo In ünterstützen würde, bevor ich das sinnvoll verwende "könnte" :evil:

15 posts
Page 1 of 1

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests