Forum für allgemeine Fragen und Smalltalk
36 postsPage 2 of 2
1, 2
tedannemann wroteDem Thread-Ersteller fehlen ein paar Funktionen, die SampleOne (noch) nicht bietet.
Es gibt nur den einen Punkt, den wirklich kein Sampler da draußen bietet und das ist die "An neuen SampleOne senden". Das wissen auch die wenigsten, dass die Arbeit mit One-Shot-Samples schneller nicht geht, weder Live noch Bitwig bieten diese Geschwindigkeit


Gerade wegen der nahtlosen Integrierung von SampleOne in Studio One wäre die betreffende Funktionserweiterung echt sinnvoll.

Man erwartet ja keinen eierlegenden Wollmilchsau Sampler, aber zumindest gewisse Grundfunktionen wie
1.vertikale Sample Vergrößerung
-weil viele Samples leider sonst kaum sichtbar sind
2.Neben dem Sustain Hüllkurven Modus einen mit Hold
-was für one-shots unerlässlich ist.
4.Step-/Random Modulator
-allein das würde die Vielseitigkeit ungemein erhöhen....

Ja ich habe eine Sample Player Alternative, aber die nahtlose Integration und das einfache Display mit der schönen Übersichtlichkeit und dem direkten Workflow vermisse ich bei JEDEM ANDEREN sampler, egal welchen.

Super Feature für Automationen:


Automations Events!


7 Gründe warum dieses Feature sehr sehr nützlich ist:

https://answers.presonus.com/39492/auto ... an-imagine
User avatar
by AriAhrendt on Tue Nov 29, 2016 9:51 am
Also sehr sehr viele Sampler-Wünsche wurden ja bereits beim neuen Presence XT umgesetzt.
Dort haben wir sehr auf professionelle Sounddesigner gehört und deren Arbeitsweisen vereinfacht.

Ich spreche natürlich vom Editor.
Und JA, es ist ein Kauf-AddOn. ;)

Ari

phpBB [video]

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 4 Professional 64-Bit
User avatar
by lfo2k on Wed Dec 21, 2016 5:37 am
lfo2k wroteJup, der Tal-Sampler ist knorke. Schade dass man nicht die Samples aus dem S1 Browser rüberziehen kann.


Geht inzwischen. Hut ab für TAL.
User avatar
by AriAhrendt on Wed Dec 21, 2016 10:32 am
Ebenfalls Hut ab für unseren Sampler-Entwickler, denn das ging bereits von Anfang an. ;)

Nee im Ernst, ich weiß nicht, ob das schon gesagt wurde, aber die beiden Produkte streiten sich ja überhaupt gar nicht um ihre Kundschaft, da es völlig andere Ansätze und Schwerpunkte sind. Ehrlicherweise ist ja der TAL nicht unbedingt dafür gemacht, um Orchesterlibraries oder authentische Flügel umzusetzen. Das ist doch gar nicht seine Aufgabe.

Im Grunde genommen ist der TAL in seinem Hauptcharakterwesen ja dazu da, eigentlich saubere Aufnahmen nach klassischen Vorbildern akustisch zu zerstören und mit bewussten Mängeln zu versehen. Und das kann der richtig gut. Und das kann der Presence XT auch sowas von gar nicht.

Jedem sein Werkzeug für seinen Einsatzbereich.

Ari

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 4 Professional 64-Bit
User avatar
by Michael1985 on Wed Dec 21, 2016 3:32 pm
zu meiner liste möchte ich noch folgendes hinzunehmen:

bipolare pitch envelope im sampler one

um auf nullstellung der envelope keinen effekt auf pitch zu haben, sollte man eine bipolare envelope haben. diese kann man sich auch jetzt schon selbst erstellen, aber das ist etwas ungenau, die mittelstellung sollte per default eingestellt&markiert sein.

Super Feature für Automationen:


Automations Events!


7 Gründe warum dieses Feature sehr sehr nützlich ist:

https://answers.presonus.com/39492/auto ... an-imagine
User avatar
by AriAhrendt on Wed Dec 21, 2016 3:43 pm
Versteh ich nicht.
Die Hüllkurve kannst du so rum und so rum drehen.
Die Mittelstellung des Env Amounts ist dadurch gekennzeichnet, dass er keine farbliche Auslenkung in keine Richtung aufweist.

Was soll der Effekt sein, bzw dein Ziel?

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 4 Professional 64-Bit
User avatar
by Michael1985 on Tue Dec 27, 2016 12:58 pm
tedannemann wrote@Michael1985
Daneben bietet der TAL-Sampler viele einfache aber in anderen Sammlern seit Jahren schmerzlich vermisste Funktionen wie freie Skalierbarkeit (Kontakt = Augenkrebs), freie Colorierbarkeit oder eben für mich neben den unfassbar guten DAC-Emulationen das Highlight: drag&drop aus Arrangement "und" Browser (kann kein Kontakt, kein Engine, kein Halion, kein sonstiger mir bekannter Drittanbieter).


Ja die Skalierbarkeit in Kontakt ist nicht soo toll...

aber ich habe gerade diesen tal sampler getestet und er scheint wirklich ein ganz guter kreativ sampler zu sein...

@Ari:
Sry, habe da was verwechselt, die Envelope ist völlig in Ordnung so wie sie ist..

Nichtsdestotrotz wären einige Modulationserweiterungen wie ein Sample&Hold, ein triggerabhängiger Random Wert, ein Notch Filter mit Resonanz und einige der genannten Features echt hifreich, sodass man nicht immer zwischen Kontakt&Sample One als kreativer Sampler hin- und hergerissen sein muss...(ja die Effekte kann man auch im Insert Weg nutzen, jedoch kann man sie nicht wie in Kontakt mit Envelopes bzw anderen triggerabhängigen Modulatoren versehen, ohne pro genutzten Insert FX eine neue MIDI Spur aufmachen zu müssen...)
Last edited by Michael1985 on Tue Dec 27, 2016 3:24 pm, edited 2 times in total.

Super Feature für Automationen:


Automations Events!


7 Gründe warum dieses Feature sehr sehr nützlich ist:

https://answers.presonus.com/39492/auto ... an-imagine
User avatar
by AriAhrendt on Tue Dec 27, 2016 1:17 pm
Nee tut mir Leid, das ist nicht Fisch und nicht Fleisch. Notch ist sogesehen vorhanden, da du hier Filter zum Einstellen hast. Desweiteren hast du Sample & Hold beim LFO. Also bevor solche Wunschthreads immer aufkommen, sollte man erst einmal das verstehen, was man vor sich hat!

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 4 Professional 64-Bit
User avatar
by Michael1985 on Tue Dec 27, 2016 2:14 pm
Nee, ich habe nur Highpass/Lowpass/Bandpass und daraus lässt sich nicht mal eben ein Notch machen.

Im LFO hat man nur Dreieck, Sinus, Sägezahn und Rechteck, kein Sample&Hold oder sonstige Random Sources. Ebenso fehlt ein Retrigger Schalter beim LFO.

Super Feature für Automationen:


Automations Events!


7 Gründe warum dieses Feature sehr sehr nützlich ist:

https://answers.presonus.com/39492/auto ... an-imagine
User avatar
by AriAhrendt on Tue Dec 27, 2016 4:37 pm
Stimmt, da bin ich jetzt durcheinander gekommen.

Du sprichst die ganze Zeit von Features, die ich seit Monaten schon vor mir habe.
Nur ich rede vom Presence XT. Denn da haben wir das alles eingebaut.

Vielleicht noch einmal zum Verständnis:
Den Sample One haben wir überhaupt gar nicht angefasst und quasi "Old School" kompatible gelassen. Ähnlich wie der Mojito. Alles, was wir über die Jahre an Sampler-Wünschen aufgenommen haben, ist in den Presence XT eingeflossen. (bzw Mai Tai bei Poly Synthesizern) Also wenn man ernsthaft mit Samplern arbeiten möchte, dann nimm den Presence XT und nicht das Gerät, wo das eben nicht geht, was du möchtest.

Gruß
Ari

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 4 Professional 64-Bit
User avatar
by Michael1985 on Tue Dec 27, 2016 5:04 pm
Ja, das stimmt.

Ich kann dem Konzept zu 100% folgen und es gibt keine andere DAW, die es recht viel anders macht. Ich kann daher verstehen, wenn Sample One niemals die Feature Vielfalt eines Presence XT erhält.

Da aber Sample One aufgrund seines einfachen Layouts auch dazu einlädt benutzt zu werden, wären zumindest kleinere Erweiterungen wie der erwähnte Retrigger Schalter in der LFO Sektion oder ein Sample&Hold als Source sehr nützlich.

Super Feature für Automationen:


Automations Events!


7 Gründe warum dieses Feature sehr sehr nützlich ist:

https://answers.presonus.com/39492/auto ... an-imagine
User avatar
by nickaa on Mon Jan 02, 2017 8:17 pm
ihr solltet euch mal "nuance" anschauen:

https://www.newsonicarts.com/html/nuance.php

ich hab mir den gekauft, weil sample one leider zu den von saro sahihi angeführten fehlenden features auch noch zumindest einen heftigen bug hat:
wenn man die stimmen auf monophon stellt und die amp release wegen des fehlenden "one shot" modus voll aufdreht, sind, obwohl auf monophon gestellt, alle stimmen überlappend in der zeit der releasephase und addieren sich garstig auf (weil die alte stimme rechentechnisch nicht abgeschaltet wird, wenn eine neue innerhalb einer release phase der vorigen note getriggert wird), was zu einer cpu belastung führt, als wenn sample one polyphon gespielt wird. _das_ ist ein absolutes nogo. und besonders deswegen sehr schade, weil sample one eine oberfette rex anbindung hat.
auch wenn die "nuance" nicht hat, so ist es doch ein sagenhafter brot und butter sampler im stil von sample one und daher für mich das beste substitut von allen minimal samplern.

kind regards,
nick
___________

my system specs
User avatar
by AriAhrendt on Tue Jan 03, 2017 5:04 am
Saro hat doch hier gar nichts geschrieben.

Das muss ja dann schon seit Beginn an so gewesen sein. Also ich habe hier einen deutlichen Unterschied, ob ich nun 14 Samplestimmen im Loop Release in Mono oder Poly abspiele. Es macht ca. die Hälfte CPU Unterschied aus. Also eigentlich so, wie erwartet. Ich kann die Beobachtung erstmal nicht teilen. Also nichts, was jetzt dringend geändert werden müsste.

Wenn wir uns Sample One anschauen und ebenfalls auf die neue Instrumentenengine portieren, wie Presence XT, dann wird sich so oder so einiges ändern. Das hier wird dann vielleicht dabei sein. :) Aber "gefixt" oder erweitert wird da erstmal nichts. Schön zu hören, dass es alternative Geräte gibt, damit der Musiker musizieren kann. :)

Dann allerdings um Einiges teurer, als der vollständig neu designte Presence XT incl. Editor und Scripting etc. (und sogar solo mode hat)
Sollte man bei der Gewichtung im Auge behalten. Also wenn man Preis und Features nimmt, ist man dann mit Studio One doch wieder günstiger.

Ari

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 4 Professional 64-Bit
User avatar
by nickaa on Tue Jan 03, 2017 2:49 pm
AriAhrendt wroteSaro hat doch hier gar nichts geschrieben.

Das muss ja dann schon seit Beginn an so gewesen sein. Also ich habe hier einen deutlichen Unterschied, ob ich nun 14 Samplestimmen im Loop Release in Mono oder Poly abspiele. Es macht ca. die Hälfte CPU Unterschied aus. Also eigentlich so, wie erwartet. Ich kann die Beobachtung erstmal nicht teilen. Also nichts, was jetzt dringend geändert werden müsste.

Wenn wir uns Sample One anschauen und ebenfalls auf die neue Instrumentenengine portieren, wie Presence XT, dann wird sich so oder so einiges ändern. Das hier wird dann vielleicht dabei sein. :) Aber "gefixt" oder erweitert wird da erstmal nichts. Schön zu hören, dass es alternative Geräte gibt, damit der Musiker musizieren kann. :)

Dann allerdings um Einiges teurer, als der vollständig neu designte Presence XT incl. Editor und Scripting etc. (und sogar solo mode hat)
Sollte man bei der Gewichtung im Auge behalten. Also wenn man Preis und Features nimmt, ist man dann mit Studio One doch wieder günstiger.

Ari

ja saro hab ich iwie verwechselt mit nem anderen thread.
sample one issue:
nix da. nimm ein längeres sample, so ca 3-5 sec lang. stell auf monophon und mach die amp release maximal lang. und jetzt trigger mal viele verschiedene noten. es ist immer nur die letzte zu hören - aber alle stimmen werden gerechnet - man kann das sogar sehen, wie die visuell auf der "tastatur" hängen bleiben. und so steigt die cpu auf die anzal der intern gerechneten stimmen an, obwohl immer nur eine zu hören ist. der bug ist bei euch auch schon nachgestellt/verifiziert. ich weiss nimmer, wer das gemacht hat, is schon ewig her. und ja, das ist schon seit es ihn gibt so. :D

und sample one mit presence xt zu vergleichen ist nicht suffizient. denn bei sample one gehts ja grade darum, keinen fullfledged, bis an die zähne bewaffneten sampler zu haben, sondern ein light weight tool zum schnell samples abzufeuern und dafür eben nicht das komplexeste plugin hochfahren zu müssen. ich fahr ja auch nicht zum 10 m entfernten zigaretten automaten mit nem h7.
das ist das geniale an sample one gewesen - das schlichte, und lichtgeschwindigkeitsmässige abfahren von samples. man braucht keine 2 zylinder stihl motorsäge mit 8ps, wenn man nur ein blatt abzwicken will, du verstehst? :D

kind regards,
nick
___________

my system specs
User avatar
by AriAhrendt on Tue Jan 03, 2017 4:52 pm
Jap, wie gesagt... wenn wir das Gerät denn ebenfalls upgraden, dann wird so etwas berücksichtigt.
Vorher aber auf dieser Plattform brächte es nichts, da Arbeit in eine Sackgasse zu stecken, du verstehst? ;)

Ari

Ari Ahrendt - Quality Assurance Specialist
PreSonus Software Ltd. - Hamburg
http://www.presonus.com/products/studio-one

Modern electronic Synth Pop........../..........Musicproduction, Support & coaching
http://www.denoisary.de/................./...........http://www.arimusik.de/

Windows 10 64-Bit, i7 6700k 4.0 GHz, 16GB RAM, 256GB SSD, Studio One 4 Professional 64-Bit
User avatar
by nickaa on Wed Jan 04, 2017 6:48 pm
AriAhrendt wroteJap, wie gesagt... wenn wir das Gerät denn ebenfalls upgraden, dann wird so etwas berücksichtigt.
Vorher aber auf dieser Plattform brächte es nichts, da Arbeit in eine Sackgasse zu stecken, du verstehst? ;)

Ari

das ist mir schon klar. mir geht es darum, dass sowas wie sample one essentiell ist. es muss m.e. nach ein neuer sample one her, auf basis des neuen frameworks. sample one ist von der idee her nicht zu unterschätzen.

kind regards,
nick
___________

my system specs

36 postsPage 2 of 2
1, 2

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest