Forum für allgemeine Fragen und Smalltalk
4 posts
Page 1 of 1
Hallo,

hat jemand Erfahrungen mit Eleven Rack in Verbindung mit Studio One Pro (neuste Version/Update) auf dem PC?
Ich möchte mir gerne das Eleven Rack (neues Modell mit neuster Firmware und Expansion Pack) kaufen und habe jetzt aber schon des öfteren gelesen, dass man das 11R und seine kompletten Features nur zur 100% in Verbindung mit ProTools nutzen kann, wie z.B.:
- das Re-Amping
- das Expansion Pack
- als Audiointerface
- die Editorsoftware

Das wäre natürlich nicht schön, denn wegen dem 11R werde ich nicht zu ProTools wechseln ;-)

Danke für euer Feedback!!!

Liebe Grüße
Achim
User avatar
by gaetzsch on Tue May 16, 2017 5:56 am
Ich habe beides (Studio One und Eleven Rack) im Einsatz. Das Expansion Pack ist eine Erweiterung für das Eleven Rack und hat mit der DAW erstmal nix zu tun. Hier hast du einfach mehr Amps und Effekte im Eleven Rack zur Auswahl. Die Editor Software war früher an Pro Tools gebunden, wurde aber inzwischen als Standalone Version zur Verfügung gestellt. Diese läuft unabhängig von einer DAW wie Studio One usw. Das Reamping habe ich noch nicht ausprobiert, aber sollte auch funktionieren. Für Aufnahmen hast du die Möglichkeit, über die Main Outs das komplette Signal (inkl. Amps und Effekte) des Eleven Rack in Studio One aufzunehmen. Das funktioniert in Mono oder auch Stereo. Alternativ kannst du über die Output to Amp Buchse das nackte Signal (ohne Amps und Effekte) aufnehmen. So kannst du auch Software Amp Plugins innerhalb von Studio One nutzen.

Windows 10, Intel I7-7700K, Gigabyte GA-Z170X-ULTRA GAMING, 16 GB RAM, Presonus Quantum, Sonodyne SM 200AK, ESP 400Series Telecaster, Ibanez LR 750, Fender Precision Bass, Presonus CS18AI, Akai LPD 8, Studio One 3 Pro, CTC-1, Plugins: Izotope, Melodyne, Meldaproduction, SSD4, EZ Drummer 2, Waves
User avatar
by achimschnherr on Wed May 17, 2017 3:37 am
gaetzsch wroteIch habe beides (Studio One und Eleven Rack) im Einsatz. Das Expansion Pack ist eine Erweiterung für das Eleven Rack und hat mit der DAW erstmal nix zu tun. Hier hast du einfach mehr Amps und Effekte im Eleven Rack zur Auswahl. Die Editor Software war früher an Pro Tools gebunden, wurde aber inzwischen als Standalone Version zur Verfügung gestellt. Diese läuft unabhängig von einer DAW wie Studio One usw. Das Reamping habe ich noch nicht ausprobiert, aber sollte auch funktionieren. Für Aufnahmen hast du die Möglichkeit, über die Main Outs das komplette Signal (inkl. Amps und Effekte) des Eleven Rack in Studio One aufzunehmen. Das funktioniert in Mono oder auch Stereo. Alternativ kannst du über die Output to Amp Buchse das nackte Signal (ohne Amps und Effekte) aufnehmen. So kannst du auch Software Amp Plugins innerhalb von Studio One nutzen.


Vielen Dank für deine tolle Info!!!
LG
Achim :-)
User avatar
by achimschnherr on Wed May 17, 2017 3:54 am
So nun auch hier ein kleines Update, damit es nicht bei einer Frage bleibt, sondern evtl. auch anderen Usern hilft:

Gestern kam mein 11R an :D und alles funktioniert perfekt :thumbup:

- 11R kam mit der neusten Firmware 2.0.1 und mit dem Expansion Pack
- die Installation der Treiber- und der Editor-Software ging direkt beim ersten Mal ohne Probleme über die Bühne (PC WIN7 Intel)
- Ich kann das 11R als Interface nutzen (alternativ zu meinem Focusrite 18i8, aber nur entweder oder!)*
- Ich kann S1 und die 11R Editor Software zur gleichen Zeit verwenden (aber nicht als VST-PlugIn! Das geht nur in Verbindung mit ProTools)

*ABER: Man muss zuerst S1 starten und dann erst die 11R Editor Software!!!
Startet man die 11R Editor Software zuerst, wird das 11R als Systeminterface gelocked und man kann in S1 sein anderes Interface (Focusrite, etc.) nicht mehr auswählen, denn man kann immer nur ein Interface zur gleichen Zeit verwenden! Aber kein Problem, wenn man das weiß. Einfach zuerst S1 starten, dann die 11R Editor Software und alles funktioniert perfekt.
Ich habe aktuell die beiden XLR-Outputs des 11R mit zwei meiner XLR-Inputs des Focusrite verbunden. Alternativ werde ich das später auch noch einmal mit einer S/PDIF-Verkabelung testen. In S1 einfach einen Stereo-Input oder zwei Mono-Inputs erstellen. Wie man es eben persönlich lieber mag. Ja und dann - Rock´n´Roll :twisted:

Ich hoffe geholfen zu haben :-)

Liebe Grüße
Achim

4 posts
Page 1 of 1

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests